Latein Wörterbuch - Forum
Übersetzung — 178 Aufrufe
Martin am 20.3.17 um 2:03 Uhr (Zitieren)
Nam et fruges et reliqua, quae terra pariat, et tempestates ac temporum varietates caelique mutationes, quibus omnia, quae terra gignat, maturata pubescant, a dis inmortalibus tribui generi humano putant, multaque in his libris colligunt, quae talia sunt, ut ea ipsa dei inmortales ad usum hominum fabricati paene videantur.

Sie glauben, dass die Früchte des Feldes und alles, was die Erde noch hervorbringt, die Witterung, der Wechsel der Jahreszeiten und die Veränderungen am Himmel, wodurch alles, was die Erde hervorbringt, wächst und reift, den Menschen von den unsterblichen Göttern zugeteilt wurde; und sie sammeln in diesen Büchern, welche so sind, wie die unsterblichen Götter diese Gaben zum Nutzen der Menschen sehen.
Re: Übersetzung
Ailourofilos am 20.3.17 um 2:59 Uhr (Zitieren)
Greta oder Martin? Da kann sich jemand nicht entscheiden.. wenn das von dir sein sollte: gut gemacht.

Zitat von Martin am 20.3.17, 2:03zugeteilt wurde;
tribui ist Präsens
Zitat von Martin am 20.3.17, 2:03multaque
was sammeln sie?
Zitat von Martin am 20.3.17, 2:03videantur.
zum dritten Mal: das ist Passiv und kann nicht sehen heißen.

... die so (beschaffen) sind = die den Eindruck erwecken, dass offenbar die Götter diese selbst zum Nutzen der Menschen hergestellt hätten.

Nächtchen.

Re: Übersetzung
Martin am 20.3.17 um 4:46 Uhr (Zitieren)
Sorry, ich verstehe nicht, was du von mir willst.

tribui ist Präsens

Aber ist „tribui“ nicht Perfekt - ich habe zugeteilt ?

Wieso hast du „videantur“ mit „hergestellt hätten“ übersetzt? Wird das nicht vom Verb „videre“ abgeleitet?

Re: Übersetzung
viator am 20.3.17 um 6:38 Uhr, überarbeitet am 20.3.17 um 8:21 Uhr (Zitieren)
Aber ist „tribui“ nicht Perfekt - ich habe zugeteilt ?

Nein, es ist Infinitiv Präs.Pass. und Prädikat des AcI.

fruges et reliqua,quae .... a dis inmortalibus tribui generi humano....


ut ea ipsa dei inmortales ad usum hominum fabricati paene videantur.


wörtl.:
... dass die unsterblichen Götter gerade diese zum .... hergestellt zu haben scheinen
Re: Übersetzung
Martin am 20.3.17 um 15:32 Uhr (Zitieren)
Aber „videntantur“ ist doch ein Deponens und wird somit auch wenn es nur passive Formen aktiv übersetzt. Oder nicht?

Nein, es ist Infinitiv Präs.Pass. und Prädikat des AcI.
fruges et reliqua,quae .... a dis inmortalibus tribui generi humano....

Wo ist da ein AcI? Wo ist hier der Infinitv und der Akkusativ? Das heißt doch aber, ich müsste es mit dem das-Satz übersetzen???

„generi humano“
kann man dies wörtlich, als „menschliche Rasse“ übersetzen?
Re: Übersetzung
viator am 20.3.17 um 15:41 Uhr, überarbeitet am 20.3.17 um 15:44 Uhr (Zitieren)
Ja, videri= scheinen

Wo ist da ein AcI?

fruges et reliqua, ... et tempestates ac temporum varietates caelique mutationes, = Akk.

tribui = Infin.

genus humanum = das Menschengeschlecht, die Menschheit
Re: Übersetzung
rex am 20.3.17 um 16:03 Uhr (Zitieren)
genus humanum = die menschliche Rasse
Re: Übersetzung
Graeculus am 20.3.17 um 16:48 Uhr (Zitieren)
Da die Menschheit nunmal - biologisch - keine Rasse und dieser Begriff zudem etwas vorbelastet ist, präferiere ich die Übersetzung mit „Menschengeschlecht“ oder „Menschheit“.
Re: Übersetzung
rex am 20.3.17 um 18:22 Uhr (Zitieren) I
Zitat von Martin am 20.3.17, 15:32„generi humano“
kann man dies wörtlich, als „menschliche Rasse“ übersetzen?
Du hast natürlich recht, Graeculus, und ich stimme Dir voll und ganz zu.
Mein Beitrag war nur als weitere Antwort auf Martins Frage gedacht.
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Speerspitzen
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.