Latein Wörterbuch - Forum
Schlafprobleme im alten Rom - 26 A 1 — 112 Aufrufe
Miguel am 9.8.17 um 22:24 Uhr, überarbeitet am 9.8.17 um 22:29 Uhr (Zitieren)
Salvete!

Die neue Lektion bringt u.a. Deponentien (Verben, die nur pass. Formen haben, aber aktiv übersetzt werden...) - dazu habe ich eine (Vor-)Frage: Werden diese immer wie „normale“/aktive Verben im Passiv konjugiert oder muss man Besonderheiten beachten?

Aber hier kommt erst mal meine Übersetzung zum ersten Lektionstext.

Danke für’s Korrigieren!
Miguel

1. Antiquis iam temporibus Romani multa de miseriis querebantur, quae iis patiendae erant, qui in urbe Roma versabantur et, cum pauperes essent, in insulis misere vitam agere cogebantur.
Schon in alten Zeiten klagten die Römer über viel Elend, das jene ertragen mussten, die sich in der Stadt Rom aufhielten und, weil sie arm waren (wegen ihrer Armut), gezwungen waren, ein armseliges Leben in einer Mietskaserne zu führen.

2. „Quem meritoria somnum admittunt?“, Iuvenalis poeta in Saturis questus est et:
„Welchen Schlaf lassen die Mietskasernen zu?“ beklagte sich der Dichter Juvenal in den Satiren.

3. „Magnis opibus dormitur in urbe.
„(Nur) Mit großem Reichtum lässt es sich in der Stadt schlafen.

4. Inde caput morbi.“
Von daher ist es der Kopf (der Grund) der Krankheit.“

5. Somnum eripiebant incolis non solum transitus raedarum noctu per vias angustas euntium, sed etiam pecorum agmina, quae a servis clamantibus per vicos agebantur.
Den Schlaf entriss den Einwohnern nicht nur der Verkehr der Lastwagen, die nachts durch die engen Straßen fuhren, sondern auch die Viehherden, die von schreienden Sklaven durch die Gassen getrieben wurden.

6. Qui strepitus, ut idem poeta addidit, etiam „Druso vitulisque marinis“ somnum eripuisset.
Dieser Lärm, wie derselbe Dichter hinzufügte, hätte auch „Drusus und den Seekälbern“ den Schlaf geraubt.
Re: Schlafprobleme im alten Rom - 26 A 1
viator am 10.8.17 um 6:56 Uhr (Zitieren)
1.
multa: viel (Objekt zu querebantur: sie beklagten vieles hinsichtlich der Missstände/Nöte)
insulis:Plural
misere: Adverb -->auf erbärmliche Weise
cogebantur: Impf. (strenggenommen; Deine ÜS passt aber gut.)

4. Von daher stammt/rührt die Hauptursache der K.

Re: Schlafprobleme im alten Rom - 26 A 1
Klaus am 10.8.17 um 7:41 Uhr (Zitieren)
meritoria,orum=Mietwohnungen ( siehe Fußnote in deinem Buch)
Re: Schlafprobleme im alten Rom - 26 A 1
Miguel am 10.8.17 um 12:08 Uhr (Zitieren)
Vielen Dank!
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Pyramiden von Gizeh
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.