Latein Wörterbuch - Forum
Rom brennt - 26 A 2 (Teil 2) — 134 Aufrufe
Miguel am 10.8.17 um 16:54 Uhr (Zitieren)
... und hier kommt Teil 2 :)

6. Neque enim igne progrediente domus munimentis saeptae vel templa muris cincta interiacebant.
Denn das Feuer breitete sich aus, weil die Häuser nicht durch Brandmauern abgetrennt waren oder Tempel dazwischenlagen, die von Mauern umgegeben waren.

7. Quamquam „ignem“ clamantibus vigilibus statim missi sunt, qui aquam afferent, incendium tam celeriter prgressum est, ut omnia remedia superaret.
Obwohl sofort Wächter losgeschickt wurden, die Wasser brachten, als irgendjemand „Feuer“ rief, breitete sich das Feuer so schnell aus, dass alle Gegenmittel überflüssig waren.

8. Iis, qui fortiter auxiliari conabantur, impedimento fuerunt angusta itinera huc atque illuc flexa et magnitudo insularum.
Diejenigen, die tapfer versuchten zu helfen, wurden durch die engen und gebogenen (verwinkelten) Wege dahin und die Größe der Mietskasernen behindert.

9. Erant etiam, qui eo in tumultu domos diriperent.
Es gab auch welche, die in diesem Aufruhr die Häuser plünderten.

10. – Sexto demum die finis incendio factus prorutis multis aedificiis, ut violentiae ignis campi vacui et quasi vacuum caelum occurrerent.
– Am sechsten Tag wurde dem Feuer ein Ende bereitet, indem viele Gebäude abgerissen wurden, damit der Gewalt des Feuers ein leerer Platz und gleichsam der leere Himmel entgegentraten.
Re: Rom brennt - 26 A 2 (Teil 2)
Klaus am 10.8.17 um 17:29 Uhr (Zitieren)
6.neque enim= denn nicht
Denn es lagen keine durch Brandmauern abgetrennte Häuser oder mit Mauern umgebene Tempel dazwischen, als/während das Feuer sich ausbreitete.
7.„ignem“ clamantibus vigilibus = als die Wachen „Feuer“ riefen
missi sunt, qui aquam afferent= wurden Leute/Menschen geschickt, um Wasser zu holen (neue Grammatik=Konj. im Relativsatz mit finalem Nebensinn)
8.huc atque illuc= hierhin und dorthin= „verwinkelt“
10. campi vacui= Plural
Re: Rom brennt - 26 A 2 (Teil 2)
viator am 10.8.17 um 17:48 Uhr (Zitieren)
Re: Rom brennt - 26 A 2 (Teil 2)
Miguel am 10.8.17 um 17:56 Uhr (Zitieren)
Vielen Dank für die Korrekturen!
Re: Rom brennt - 26 A 2 (Teil 2)
Miguel am 10.8.17 um 23:12 Uhr (Zitieren)
7. missi sunt, qui aquam afferent= wurden Leute/Menschen geschickt, um Wasser zu holen


Ich stehe im Moment etwas auf dem Schlauch, weil ich nicht verstehe, wo die „Leute/Menschen“ im lat. Satz auftauchen.

Re: Rom brennt - 26 A 2 (Teil 2)
Graeculus am 11.8.17 um 0:43 Uhr (Zitieren)
„missi sunt, qui ...“: Es sind [welche] geschickt worden, die ...
Na, Leute halt.
Re: Rom brennt - 26 A 2 (Teil 2)
Miguel am 11.8.17 um 8:30 Uhr (Zitieren)
Danke, Graeculus. Jetzt habe ich es verstanden. In dem lat. Satz wurde „aliqui“ (welche) ausgelassen... ;)
Re: Rom brennt - 26 A 2 (Teil 2)
viator am 11.8.17 um 9:14 Uhr (Zitieren)
In dem lat. Satz wurde „aliqui“ (welche) ausgelassen...

Nicht aliqui, sondern ii.
Es gilt: qui =ii, qui (Das Demonstrativum fällt oft weg, nicht nur im Nom.)
Re: Rom brennt - 26 A 2 (Teil 2)
Klaus am 11.8.17 um 9:15 Uhr, überarbeitet am 11.8.17 um 10:00 Uhr (Zitieren)
Zitat von Miguel am 11.8.17, 8:30 Satz wurde „aliqui“ (welche) ausgelassen... ;)


Das „aliqui“ wurde nicht ausgelassen, das steht in deinem Buch auf Seite 148 nur zur Erklärung in Klammern dabei bei dem Satz:
Erant[aliqui], qui eo in tumulto domos diriperent.

Das Kapitel „Konjunktiv im Relativsatz“ wird in deinem Buch völlig unzureichend erklärt. Hier eine gute Seite:
www.schuelerhilfe.de/online-lernen/latein/lernjahr...
Re: Rom brennt - 26 A 2 (Teil 2)
Miguel am 11.8.17 um 10:03 Uhr, überarbeitet am 11.8.17 um 10:29 Uhr (Zitieren)
Danke für die Erklärung und den Link - ich hatte schon vermutet, dass die Erklärungen im Buch sehr knapp sind. In dem Fall finde ich sie sogar verwirrend. Ich werde mir erst mal „sunt, qui“ merken und mir dann in Ruhe die Erklärungen auf der Seite anschauen.

Edit:


Es gilt: qui =ii, qui (Das Demonstrativum fällt oft weg, nicht nur im Nom.)


So langsam lichtet sich das Dunkel... Im RHH und einer anderen Grammatik werden „sunt, qui“ etc. als allgemeine Wendungen aufgeführt. Das Demonstrativpronomen denke ich mir für den Anfang mal dazu.

Die Übersicht dort ist schon mal sehr verständlich!
Sunt, qui…
Es gibt Leute, die…

Nemo est, qui…
Es gibt keinen, der…

Quis est, qui…
Wen gibt es, der…
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Wasserfall
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.