Latein Wörterbuch - Forum
Bildung Futur 1 — 405 Aufrufe
Marcel Schneider am 31.12.17 um 17:08 Uhr (Zitieren)
Hallo,
ich möchte gerne wissen, wie es sich sprachgeschichtlich entwickelt hat, dass das Futur 1 bei den Verben der konsonantischen- und i-Konjugation in der 1. Ps. Sg. mit „a“ gebildet wird, in den anderen Personen aber mit „e“. Warum nicht konsequent mit „e“, also: ducem, duces, ducet...?
Danke
Marcel Schneider
Re: Bildung Futur 1
rex am 1.1.18 um 19:41 Uhr, überarbeitet am 1.1.18 um 20:20 Uhr (Zitieren) IV
Futur. Das Indogermanische besaß keinen Indikativ des Futurs; die indogermanischen Sprachen haben daher unabhängig voneinander eigene Formen aus Ausdrücken des Wollens, des Wünschens und der Wahrscheinlichkeit usw. gebildet. Dazu gehörte auch der indogermanische Konjunktiv mit seiner doppelten Funktion, Ausdruck des Wollens und der Wahrscheinlichkeit zu sein (voluntativer und prospektiver Konjunktiv). Hier muss die Feststellung, dass das Lateinische zwei Konjunktivformen -a und -e hatte, genügen. Die erste wurde bei den ererbten Konjunktivfunktionen verwendet und die zweite spezialisierte sich, um Zukünftiges auszudrücken. Hieraus resultiert die Teilung zwischen den beiden Gruppen von Formen in der 3. und 4. Konjugation: regas, regat usw. sind Konjunktiv, reges, reget Futur. In der 1. Ps. Sg. war das rego der zweiten Gruppe mit dem Indikativ Präsens identisch, so dass regam aus dem anderen System in dieser Form beide Funktionen übernahm...
(Leonhard R. Palmer: Die lateinische Sprache - Grundzüge der Sprachgeschichte und der historisch-vergleichenden Grammatik. Hamburg 2000.)


Re: Bildung Futur 1
filix am 2.1.18 um 16:03 Uhr, überarbeitet am 2.1.18 um 16:04 Uhr (Zitieren) I
In der 1. Ps. Sg. war das rego der zweiten Gruppe mit dem Indikativ Präsens identisch, so dass regam aus dem anderen System in dieser Form beide Funktionen übernahm.


In dieser Erklärung aus diachroner Perspektive soll letztlich zur Vermeidung eines Synkretismus ein anderer entstanden sein. Das halte ich nicht für besonders erhellend - es müsste wenigstens dargelegt werden, warum letzterer den Vorzug erhalten hat und vor allem, was er der vom Paradigma her erwarteten Bildung *reg-em voraus hat.
Re: Bildung Futur 1
rex am 2.1.18 um 17:08 Uhr (Zitieren) I
Vielen Dank für Deine konstruktive Kritik, filix.
Zitat von filix am 2.1.18, 16:03Das halte ich nicht für besonders erhellend - es müsste wenigstens dargelegt werden, warum letzterer den Vorzug erhalten hat und vor allem, was er der vom Paradigma her erwarteten Bildung *reg-em voraus hat.
Es wäre toll, wenn Du hier für die notwendige „Erhellung“ sorgen würdest.
Re: Bildung Futur 1
McTailor am 7.1.18 um 8:56 Uhr (Zitieren) I
Schade, dass filix, bisher nicht geantwortet hat. Rex herzlichsten Dank für seinen Palmer-Literaturhinweis.
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Helm
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.