Latein Wörterbuch - Forum
Seneca - epistulae morales, 56,2 — 184 Aufrufe
frima am 11.3.18 um 15:35 Uhr (Zitieren)
Hallo!
Ich sitze gerade an der Übersetzung eines Briefs zum Thema „Thermen“. Seneca berichtet darin, dass er selbst über eine Therme wohnt und bei all dem Lärm einfach keine Ruhe bekommt. Er schildert, wodurch dieser Lärm ausgelöst wird.
Bei einem Satz hänge ich einfach und bekomme ihn nicht auf die Reihe:

[..] adice nunc eos, qui in piscinam cum ingenti impulsae aquae sono saliunt.
Nimm noch die hinzu, die ins Schwimmbecken mit einem riesigen Platscher beim Auftreffen aufs Wasser springen.

Praeter istos, quorum, si nihil aliud, rectae voces sunt, alipilum cogita tenuem et
stridulam vocem, quo sit notabilior, subinde exprimentem nec umquam tacentem,
nisi dum vellit alas et alium pro se clamare cogit;

Außerdem denk an die, deren Stimmen natürlich sind, wenn nichts anders (?), und an den Haarentferner, der seine dünne und fistelnde Stimme herauspresst, damit sie deutlicher zu hören ist, und niemals schweigt, außer er lässt einen anderen für sich schreien, während er die Achselhöhlen enthaart.

was ist denn mit dem „si nihil aliud“ gemeint? ich steh da grad aufm Schlauch.
Re: Seneca - epistulae morales, 56,2
Klaus am 11.3.18 um 16:27 Uhr, überarbeitet am 11.3.18 um 17:45 Uhr (Zitieren)
Zitat von frima am 11.3.18, 15:35was ist denn mit dem „si nihil aliud“ gemeint? ich steh da grad aufm Schlauch.

Meine Deutung: „ Wenn sonst kein anderer Lärm ist“

subinde= immer wieder
Re: Seneca - epistulae morales, 56,2
rex am 11.3.18 um 19:20 Uhr (Zitieren)
Ergänzend die Übersetzung von MANFRED ROSENBACH:
56,2 ... füge nun hinzu, die in das Schwimmbecken mit tosendem Wasserschwall springen. Außer diesen Menschen, deren Stimmen - wenn nichts anderes - unverstellt sind, denke dir einen Haarzupfer, wie er seine dünne und schrille Stimme, damit er sich besser bemerkbar mache, immer wieder erhebt und niemals schweigt, außer während er die Achselhöhlen leerzupft und einen anderen statt seiner zu schreien zwingt: ...
aus: Seneca, Philosophische Schriften, dritter Band, Seite 449. WBG 1999.
Re: Seneca - epistulae morales, 56,2
Klaus am 11.3.18 um 20:52 Uhr (Zitieren)
Ich fand jetzt für „si nihil aliud“ die Übersetzung „ wenigstens“, das passt doch gut.
www.zeno.org/Georges-1910/A/wenigstens?hl=wenigste...
Re: Seneca - epistulae morales, 56,2
filix am 11.3.18 um 20:55 Uhr (Zitieren)
„si nihil aliud“ kann als Phrase adverbial im Sinn von „wenigstens“ genutzt werden - mit der nötigen Freiheit:

„Abgesehen von diesen <Leuten>, deren Stimmen wenigstens normal klingen, denk dir ...“
Re: Seneca - epistulae morales, 56,2
frima am 12.3.18 um 22:34 Uhr (Zitieren)
Danke!
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Sonnenuntergang
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.