α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Atalante (224 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 23.05.2024 um 00:11 Uhr (Zitieren)
Ps.-Apollodor, Bibiotheké I 66-70:
66. Als Oineus einst von den Jahresfrüchten des Landes das Erstopfer für alle Götter darbrachte, hatte er allein Artemis vergessen. Die Göttin war darüber zornig geworden und hatte ihm einen großen und starken Eber geschickt, der dem Land eine erneute Aussaat verdarb und alle Tiere und Menschen, die sich ihm in den Weg stellten, vernichtete. Gegen diesen Eber rief Oineus alle Besten aus Hellas zusammen und versprach demjenigen, der das Tier töte, das Fell als Ehrengabe zu geben.

67. Zu der Eberjagd waren folgende zusammengekommen: Meleagros, der Sohn des Oineus, Dryas, der Sohn des Ares – beide aus Kalydon -, Idas und Lynkeus, die Söhne des Aphareus aus Messene, Kastor und Polydeukes, die Söhne des Zeus und der Leda aus Lakedaimon, Theseus, der Sohn des Aigeus aus Athen, Admetos, der Sohn des Pheres aus Pherai, Ankaios und Kepheus, die Söhne des Lykurgos aus Arkadien,

68. Iason, der Sohn des Aison aus Iolkos, Iphikles, der Sohn der Amphitryon aus Theben, Peirithoos, der Sohn des Ixion aus Larisa, Peleus, der Sohn des Aiakos aus Phthia, Telamon, der Sohn des Aias aus Salamis, Eurytion, der Sohn des Aktor aus Phthia, Atalante [Ἀταλάντη], die Tochter des Schoineus aus Arkadien, Amphiaraos, der Sohn des Oïkles aus Argos, außerdem die Söhne des Thestios.

69. Als sie zusammengekommen waren, nahm sie Oineus neun Tage lang gastlich auf, am zehnten aber lehnten Kepheus, Ankaios und einige andere es ab, gemeinsam mit einer Frau auf die Jagd zu gehen. Meleagros jedoch, der Kleopatra, die Tochter des Idas und der Marpessa, zur Frau hatte und auch von Atalante Kinder haben wollte, zwang sie, mit ihr zur Jagd zu gehen.

70. Als sie den Eber umzingelt hatten, wurden Hyleus und Ankaios von dem Tier vernichtet, und den Eurytion traf Peleus aus Versehen mit seinem Speer. Atalante schoß als erste dem Eber ihren Pfeil in den Rücken, als zweiter traf ihn Amphiaraos in das Auge. Zuletzt schlug ihm Meleagros in die Seite und tötete ihn so. Er bekam das Fell, gab es aber an Atalante weiter.

(Apollodoros: Götter und Helden der Griechen. Herausgegeben und übersetzt von Kai Brodersen. Darmstadt 2004, S. 26-29)
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Sonnenuntergang

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.