α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Augustus (?) über Vergil (196 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 24.05.2024 um 15:05 Uhr (Zitieren)
Augustus Caesar an Vergil
Codex Ausoniani
.............................. [Verse 1-21]
Nescio quid fugiente anima, non sponte sed altis
Expugnata malis odio languoris iniqui:
Infertur Tyriae post uulnera uulnus Elissae?
Sentiet applicitos turbata Sibylla uapores
Et iurata mori nec cingula reddet Amazon?
Di meliora date ac sensum reuocate nocentem
(Pace uiri liceat tanbti), nec commoda linguae
Diuitis intereant, per quam Romana iuuentus
Aeternum florere potest: quod iusserat ille,
Sit uetisse meum. nam post sua tempora uitae
Non taceat, immo aeterna resonante Camena
Laudetur placeat uiuat relegatur ametur!


...............................
Irgendwas, wenn das Leben entschwindet, nicht freiwillig, doch von
tiefen Leiden bezwungen, mit Hass auf gefährliche Schwäche.
Wird nach den Wunden Karthagos die Wunde von Dido geschildert?
Wird Sibylle in Trance die wabernden Dämpfe verspüren,
die Amazone, die schwor zu sterben, den Gürtel behalten?
Götter, bringt Bessres hervor und lasst das schlimme Gefühl sein!
(Solchen Mannes Ruhe erlaub es!) Und Vorrechte reicher
Zunge sollen nicht schwinden, durch welche die römische Jugend
ewig zu blühen vermag: Was jener auferlegt hatte,
sei als Verbot meine Pflicht. Denn nach seinen Lebzeiten soll er
keineswegs schweigen, vielmehr von ewig vernehmbarer Muse
sei er gelobt, gefalle, lebe, geliebt und gelesen!

(Anthologia Latina 655)
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Speerspitzen

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.