α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Der 1. Brief des Mitanni-Königs Tuschratta an Pharao Amenophis III. (54 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 08.07.2024 um 14:13 Uhr (Zitieren)
Der Brief ist wohl verfaßt worden kurz nachdem Tuschratta (1370-1350 v.u.Z.) seine Macht gefestigt hatte.
Zu Nimmurija, dem Könige des Landes Ägypten, meinem Bruder, sprich! Also spricht Tuschratta, der König des Landes Mitanni, Dein Bruder:

Mir geht es wohl. Dir gehe es wohl! Geluhepa, meiner Schwester, ergehe es wohl! Deinem Hause, Deinen Frauen, Deinen Söhnen, Deinem Großen, Deinen Kriegern, Deinen Pferden, Deinen Streitwagen und Deinen (Landes)bewohnern ergehe es sehr wohl!

Als ich mich auf den Thron meines Vaters setzte, da war ich (noch) jung; da hat Pirhi eine üble Tat an meinem Lande verübt; er tötete nämlich seinen Herrn. Und deshalb ließ er mich mit dem, der mich liebt, ein gutes Verhältnis nicht unterhalten. Aber ich, meinerseits, war wegen dieser üblen Taten, die in meinem Lande verübt wurden, nicht (etwa) nachlässig, sondern habe die Mörder Artaschschumaras, meines Bruders, mit allem, was ihnen gehörte, vernichtet.

Weil Du mit meinem Vater ein gutes Verhältnis hattest, eben deswegen habe ich hingeschickt und Dir davon gesprochen, damit mein Bruder davon höre und sich freue. Mein Vater liebte Dich, und Du liebtest überdies meinen Vater, und mein Vater hat aus Liebe Dir meine Schwester gegeben, und wer immer (war es), der wie Du mit meinem Vater stand?

Als darüber hinaus Feindschaft gegen meinen Bruder die (Landes)bewohner von Hatti allesamt herbeiführte, hat, als die Feinde in mein Land eingefallen waren, Teschuba, mein Herr, sie in meine Hand gegeben, und ich habe sie getötet. Aus ihrer Mitte war keiner, der in sein Land zurückkehren konnte.

Nunmehr habe ich einen Streitwagen, 2 Pferde, einen Jüngling und ein Mädchen aus der Beute des Landes Hatti Dir übersandt. Als Geschenk für (Dich), meinen Bruder, habe ich 5 Streitwagen (mit) Pferdegespannen Dir übersandt. Und als Geschenk für Geluhepa, meine Schwester, habe ich eine Garnitur Brustschmuck aus Gold, eine Garnitur (Ohr)ringe aus Gold, eine Götterfigurine aus Gold und ein Steinflakon, das mit feinem Öl voll ist, übersandt.

Nunmehr habe ich Gilija, meinen Wesir, und Tunib-ibri gesandt. Mein Bruder schicke sie eilends los, und sie mögen Nachricht eilends mir zurückbringen, damit ich den Gruß meines Bruders vernehme und mich freue! Mein Bruder möge ein gutes Verhältnis mit mir anstreben, und mein Bruder möge seine Boten herschicken, damit sie den Gruß meines Bruders mitbringen, und ich (ihn) vernehme.

(Texte aus der Umwelt des Alten Testaments. Hrsg. v. Otto Kaiser. Band I: Rechts- und Wirtschaftsurkunden – Historisch-chronologische Texte. Darmstadt 2019, S. 518 f.)
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Speerspitzen

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.