α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Χιομάρα (81 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 08.04.2019 um 13:09 Uhr (Zitieren)
In der siegreichen Schlacht des Gnaeus [Manlius] und der Römer gegen die Galater in Asien kam zusammen mit anderen Frauern Chiomara, die Gattin des Ortiagon, in Gefangenschaft. Der Centurio, der sie bekam, nahm die Gelegenheit, daß sie in seine Hand gegeben war, in brutaler Soldatenart wahr und schändete sie. Ungebildet wie er war, hielt sich die Hemmungslosigkeit seiner Wollust und seiner Habgier die Waage; aber schließlich trug die Habgier doch den Sieg davon. Für ein hohes Lösegeld, das er sich zusichern ließ, erklärte er sich bereit, die Frau freizulassen, und führte sie wie verabredet an das Ufer eines Flusses, auf dessen anderer Seite die Galater warteten. Diese kamen herüber, lieferten das Geld ab und nahmen die Frau in Empfang. Sie aber befahl einem von ihnen durch einen Wink, den Römer, der sich gerade freundlich von ihr verabschiedete, zu töten. Jener gehorchte und schlug dem Centurio den Kopf ab. Sie hob ihn auf, barg ihn unter ihrem Gewand und ritt davon. Bei ihrem Mann angekommen, warf sie ihm den Kopf vor die Füße. Als er ihr erschrocken entgegenhielt: Es ist gut, Treu und Glauben zu bewahren, antwortete sie: Aber besser, daß nur einer lebt, der mich besessen hat. [ναί, ἀλλὰ κάλλιον ἕνα μόνον ζῆν ἐμοὶ συγγεγενημένον]

(Polybios XXI 38; vgl. Livius XXXVIII 24)

Da waren offensichtlich zwei Männer einer Frau nicht gewachsen.
Re: Χιομάρα
Γραικίσκος schrieb am 08.04.2019 um 13:20 Uhr (Zitieren)
Frauern --> Frauan
Re: Χιομάρα
Γραικίσκος schrieb am 09.04.2019 um 11:17 Uhr (Zitieren)
Frauan --> Frauen
(Ich bekomm's noch hin.)
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Colosseum (Rom)

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.