α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Platons Idee (66 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 09.10.2019 um 11:30 Uhr (Zitieren)
Eine klassische Stelle, an der Platon angibt, was eine Idee auszeichnet: Sie ist "αὐτὸ καθ' αὑτὸ μεθ' αὑτοῦ μονοειδὲς ἀεὶ ὄν". (Symposion 221b)

Da hat man eine Nuß zu knacken.

Platons Entdeckung (?) einer zweiten, höheren Welt, einer Welt "außerhalb unserer Höhle", die Welt der Ideen, gehört zum Faszinierendsten, was die Antike zu bieten hat.

Das ἀεὶ ὄν scheint ihm, der unter der Vergänglichkeit litt, am wichtigsten gewesen zu sein.
Re: Platons Idee
Platon schrieb am 09.10.2019 um 11:54 Uhr (Zitieren)
Die Stelle ist 211b.

"als rein in sich und für sich und ewig sich selber gleich"
(Susemihl)

"sondern an und für und in sich selbst ewig überall dasselbe seiend"
(Schleiermacher)

"but existing ever in singularity of form independent by itself"

Re: Platons Idee
Γραικίσκος schrieb am 09.10.2019 um 16:26 Uhr (Zitieren)
Oja, 211b - ich danke für die Korrektur ... und die Übersetzungsvarianten.
Re: Platons Idee
Platon schrieb am 09.10.2019 um 17:29 Uhr (Zitieren)
existing ever in singularity
Re: Platons Idee
Platon schrieb am 09.10.2019 um 17:32 Uhr (Zitieren)
existing ever in singularity


Klingt nach Urknall oder schwarzem Loch.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Wasserfall

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.