α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Der hölzerne Hund (161 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 10.05.2021 um 15:46 Uhr (Zitieren)
Das hölzerne Pferd ist wohlbekannt. Die Griechen kannten aber auch einen hölzernen Hund:
1. Athenaios von Naukratis: Das Gelehrtenmahl

Didymos der Grammatiker sagt bei einer Erläuterung von ‚Hagebuttenstrauch‘ [κύρανος ἄκανθα] bei Sophokles [fr. 718 R.]: Vielleicht meint er den ‚Kynosbatos‘ [κυνόσβατος]; weil das eine stachelige und harte Pflanze ist. Denn auch die Pythia nannte sie hölzernen Hund [ξυλίνην κύνα], und Lokros, der das Orakel bekommen hatte, dort eine Stadt zu gründen, wo er von einem hölzernen Hund gebissen würde, gründete, weil ihm die Kynosbatos die Wade aufgeritzt hatte, dort seine Stadt.

(70c)


2. Hesychios Alexandrinus: Lexicon

Kynaros: Pflanze, vielleicht Kynosbatos [κύναρος <ἄκανθα>. φύτον τι. καὶ μήποτε ἡ κυνόσβατος], wegen seiner harten und stacheligen Beschaffenheit. Denn hölzernen Hund nennt der Gott [sc. Apollon] die Kynosbatos [κύνα γὰρ ξυλίνην τὴν κυνόσβατον ὁ θεὸς λέγει].

(κ 4562)

 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Helm

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.