α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Ein Phonilith (93 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 13.07.2021 um 18:36 Uhr (Zitieren)
Über einen Phonolithen in Megara schreibt ein Anonymus:
Τόν με λίθον μέμνησο τὸν ἠχήνεντα παρέρπων
Νισαίην. ὅτε γὰρ τύρσιν ἐτειχοδόμει
Ἀλκάθοος, τότε Φοῖβος ἐπωμαδὸν ἧρε δομαῖον
λᾶα Λυκωρείην ἐνθέμενος κιθάρην.
ἔνθεν ἐγὼ λυραοιδός. ὑποκρούσας δέ με λεπτῇ
χερμάδι τοῦ κόμπου μαρτυρίην κόμισαι.

Kommst du vorbei an Nisaia, denk meiner, des tönenden Steines!
Als Alkathoos einst türmte die Mauern der Burg,
trug auch Apoll auf der Schulter herbei einen Baustein und legte
seine Zither, das Werk von Lykoreia, hinein.
Wie eine Leier tön ich seitdem, und klopfst du mit leichtem
Kiesel daran, dann bist du gleich der Zeuge des Klangs.

(Anthologia Graeca XVI 279)

Was mag es mit diesem Stein auf sich gehabt haben?
Re: Ein Phonilith
Andreas schrieb am 13.07.2021 um 19:00 Uhr (Zitieren)
Phonolith?
Re: Ein Phonolith
Γραικύλος schrieb am 13.07.2021 um 19:25 Uhr (Zitieren)
Natürlich, ja.
Re: Ein Phonilith
Marcella schrieb am 14.07.2021 um 10:59 Uhr (Zitieren)
In der Kathedrale von Sibenik befindet sich ein Kapitell in der Krypta, das, wenn man daran klopft, durchaus melodische Töne von sich gibt. Ist es so etwas?
Re: Ein Phonolith
Γραικύλος schrieb am 14.07.2021 um 11:50 Uhr (Zitieren)
Offenbar handelt es sich um eine bestimmte Gesteinssorte, die ich nicht kannte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Phonolith

Aus ihr werden Klangsteine, sog. Lithophone, hergestellt.

Es gibt sogar, wie man dem Artikel entnehmen kann, ganze Berge aus Phonolith, z.B. den Devils Tower in Wyoming.
Das muß den Apollon so manche Zither gekostet haben.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Schwert

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.