α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Der wohltätige Aristoteles (98 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 19.09.2022 um 13:21 Uhr (Zitieren)
Vita Aristotelis Marciana 75-85; 90-93:
Der Philosoph [sc. Aristoteles], der einen großen Teil der Philosophie verkörperte, nutzte seine Macht als Instrument für Wohltaten, indem er einem jeden Einzelnen, aber auch ganzen Städten und allen zugleich Gutes tat. Was er alles für Einzelne tat, zeigten die von ihm an die Könige für bestimmte Personen geschriebenen Briefe. Was er für ganze Städte tat, zeigen Stageira und Eresos, die Heimat seiner Schüler Theophrast und Phanias. Denn im Falle seiner eigenen Heimat Stageira, die Philipp [sc. von Makedonien] zerstört hatte, überredete er Alexander, sie ein zweites Mal zu gründen und ihr andere Ländereien zu geben.

... und als Eresos im Begriffe stand, von Philipp belagert zu werden, überredete er ihn, von ihr abzulassen. Viel Gutes tat er auch für die Athener in seinen Briefen an Philipp.

(Aristoteles: Die historischen Fragmente. Hrsg. v. Martin Hose. Darmstadt 2002, S. 115)
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Speerspitzen

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.