α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Lasos und das Leipogramm (98 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 20.09.2022 um 13:58 Uhr (Zitieren)
Lasos von Hermione lebte in der zweiten Hälfte des 6. Jhdts. v.u.Z. in Athen unter dem Patronat des Hipparchos.

Bei einem Leipogramm (von λείπειν „weglassen“ und γράμμα „Buchstabe“) handelt es sich um einen Text, in dem systematisch ein bestimmter Buchstabe vermieden wird. Der folgende Hymnus ist asigmatisch, d.h. er verzichtet auf das Sigma.
Hymnus an Demeter

Δάματρα μέλπω Κόραν τε Κλυμένοι‘ ἄλοχον
μελιβόαν ὕμνον ἀναγνέων
Αἰολίδ‘ ἂμ βαρύβρομον ἁρμονίαν.

I sing of Demeter and the Maiden (1), wife of Clymenus (2), raising the honied shout of a hymn in the deep-sounding Aeolian harmonia (3).

[Greek Lyric, vol. III. Ed. by David A. Campbell. Cambridge (Mass.)/ London 1991, pp.306 sq.]

Laut Athenaios von Naukratis 10. 455c hat Lasos auch eine asigmatische Ode mit dem Titel „Die Kentauren“ verfaßt.

(1) Persephone, Tochter der Demeter
(2) Hades, der berühmte
(3) die äolisch gestimmte Lyra

Vgl.
https://www.albertmartin.de/altgriechisch/forum/?view=3747
Re: Lasos und das Leipogramm
Johannes schrieb am 20.09.2022 um 14:39 Uhr (Zitieren)
Zum Leipogramm weiß wikipedia Interesssantes:

https://de.wikipedia.org/wiki/Leipogramm
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Küste

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.