α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Zum Kalender der Maya (72 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 14.01.2023 um 15:22 Uhr (Zitieren)
Als einzige mir bekannte Kultur haben die Maya einen Kalender entwickelt, der sich an keiner natürlichen Gegebenheit orientiert.
Die Maya verwendeten für rituelle Zwecke den sogenannten Tzolkin-Kalender. Er läuft über 260 Tage, die mit jeweils einer von 13 Zahlen und 20 Glyphen geschrieben wurden. Die Ursprünge dieses keinem natürlichen Zyklus wie dem Mond- oder Sonnenlauf folgenden Kalenders sind unklar, zuerst nachweisen lässt er sich auf einem zwischen 300 und 200 v. Chr. entstandenen Wandgemälde. Nun haben Forscher in „Science Advances“ ein Indiz für ein weit höheres Alter des Tzolkin veröffentlicht: Sie werteten Laser-Vermessungen südlich des Golfs von Mexiko aus, wo sich Tausende antiker Strukturen finden, zumeist aus einfachen Erdplattformen. Deren Ost-West-Ausrichtung weist auf die Nutzung eines 260-Tage-Zyklus, und zwar in der Zeit zwischen 1100 und 750 v. Chr., als dort die olmekische Mutterkultur der Maya blühte.

(Frankfurter Allgemeine vom 11. Januar 2023)

Oder kennt jemand ein weiteres Beispiel?
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Speerspitzen

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.