Latein Wörterbuch - Forum
quia = weil? — 970 Aufrufe
Scarpa am 4.12.12 um 23:05 Uhr (Zitieren)
Hallo Ihr :)

Pilatus fragt Jesus in der Vulgata: „Ergo Rex es tu?“
und der antwortet: „Tu dicis, QUIA rex sum (ego)“.

Seit wann heißt „quia“ denn „dass“? Ist das ein schönes Latein?

LG
Re: quia = weil?
Bibulus am 4.12.12 um 23:24 Uhr (Zitieren)
„quia“, hier: eine Konjunktion, in den deutschen Übersetzungen wird es eben mit „daß“ wiedergegeben.
„qui-a“ -> ursprünglich Akkusativ Plural Neutrum („weil“)
wörtlich:
„Du sagst es, weil ich (tatsächlich) ein König bin.“
Re: quia = weil?
Scarpa am 4.12.12 um 23:26 Uhr (Zitieren)
Danke, aber „du sagst es weil...“ und „du sagst dass...“ ist ja mal ein grundlegender Unterschied :O
Re: quia = weil?
Bibulus am 4.12.12 um 23:35 Uhr (Zitieren)
Beachte das „ergo“!

„Bist du also (tatsächlich) ein König?“
„Du sagst es, ich bin tatsächlich ein König.“

Die Betonung liegt eben nicht auf „König“,
sondern auf der Feststellung, daß Pilatus,
wohl ungewollt, die in den Ohren Iesu,
die Wahrheit ausgesprochen hat.
Re: quia = weil?
arbiter am 4.12.12 um 23:59 Uhr (Zitieren)
Ist das ein schönes Latein?


in der lat. Bibelübersetzung wird primitives Latein verwendet; der bekannteste Bearbeiter - Hieronymus - war selbst kein Römer, aber angeblich gebildet.; er lebte in einer Zeit, wo das klassische Hochlatein praktisch schon verschwunden war. Möglicherweise ließ er sich aber auch von Marketing-Motiven leiten - die Erfahrung lehrt ja, das schlechte Literatur die höchsten Auflagen erzielt
Re: quia = weil?
esox am 5.12.12 um 10:33 Uhr (Zitieren)
In der Spätantike gerät der a.c.i. außer Gebrauch und wird zunehmend durch einen konjunktionalen Nebensatz ersetzt, eben der „dass-“Satz. Dazu wird zum Haaresträuben des Ciceronianers eben „quod“ oder „quia“ verwendet; aus dem letzteren ist meines Wissens die Konjunktion „que“, z.B. im Französischen entstanden. Isso, nimm´s hin!
Re: quia = weil?
gast0512 am 5.12.12 um 11:06 Uhr (Zitieren)
Aus Wiki:
Hieronymus ist der Verfasser der Vulgata, der lange Zeit maßgeblichen Bibelübersetzung der katholischen Kirche. Er übersetzte in ein Latein, das er behutsam dem Sprechlatein seiner Zeit annäherte. Fürs Neue Testament überarbeitete er die ältere Übersetzung Vetus Latina (früher auch Itala genannt).

Hieronymus beherrschte klassisches und zeitgenössisches Latein sowie Griechisch und berief sich in seinen Schriften auch auf jüdische Gelehrte, die ihm Hebräisch beigebracht hätten.
Re: quia = weil?
Scarpa am 6.12.12 um 13:00 Uhr (Zitieren)
Dankeschön an Euch für eure Ausführungen ! =)
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Helm
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.