Latein Wörterbuch - Forum
Kann hier jemand Kirchenbuchlatein — 78 Aufrufe
Ulli am 8.9.18 um 18:29 Uhr (Zitieren)
Hallo zusammen,

ich lese gerade ein altes Kirchenbuch und stoße auf den folgenden Eintrag, dass - soweit kann ich’s entziffern - Jakob Schmidts Sohn Volckmar unerwartet verstorben ist. Vielleicht kann mir jemand beim Rest helfen:
Den 23. Junij hora ii ante meridiana p mortem repentinam Dinotinatum vitum cum morti commutavit Volckmar Jacobi Schmidts Filius natu minor… den 25 hujus sepulieret worden

Ich lese: Am 23. Juni um 2 Uhr Nachmittags verstarb plötzlich ... Volckmar Jacobi Schmidts jüngerer Sohn. Er wurde am 25. des Monats beigesetzt.

Was ich beim „Dinotinatum“ falsch gelesen habe könnte, ist mir aber genauso wenig klar, wie was sich mit dem Tod geändert haben könnte (cum morti commutavit)?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße,

Ulli
Re: Kann hier jemand Kirchenbuchlatein
p m b am 8.9.18 um 18:44 Uhr (Zitieren)
Es lautet wohl so:
vitam cum morte commutavit = er tauschte das Leben mit dem Tod = er verstarb

hora ii ante meridiana = in der 2. vormittäglichen Stunde (um 2 Uhr nachts)

p= post (nach einem plötzlichen Tod)
Re: Kann hier jemand Kirchenbuchlatein
p m b am 8.9.18 um 19:24 Uhr (Zitieren)
PS:
Dinotinatum = inopinatam = unvermuteten/überraschenden (Tod) ?
Re: Kann hier jemand Kirchenbuchlatein
Ulli am 9.9.18 um 19:40 Uhr (Zitieren)
Heureka! Sorry, falsche Sprache... Beides stimmt. Es dürfte wohl heißen:
Den 23. Junij hora ii ante meridiana p(ost) mortem repentinam et inopinatam vitam cum morte commutavit (...)


Was ich ursprünglich als „D“ gelesen hatte sieht wie das Zeichen aus, dass meine Mutter früher auf den Einkaufszettel für „Pfund“ geschrieben hat und das könnte hier wirklich ein Ampersand (Ligatur-et oder Kaufmanns-und) sein.

Vielen Dank

Ulli
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Sonnenuntergang
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.