Latein Wörterbuch - Forum
Wortwörtlich übersetzen? — 185 Aufrufe
Mary am 3.12.18 um 18:22 Uhr (Zitieren)
Ich bin mir unsicher, wie folgender Satz zu übersetzen ist:

Quo modo fieri potest, ut rex mihi quoque cibos bonos tribuat?

Auf welche Weise————, dass mir der König auch gutes Futter zuteilt?

Kontext: Hunde werden vom König umgarnt, ein Esel ist neidisch und will auch so viel Anerkennung.

Wie kann ich fieri potest übersetzen? Beides steht in 3.Sg. Redet der Esel in der 3 Person von sich, oder wie ist das zu erklären?
Re: Wortwörtlich übersetzen?
adiutor am 3.12.18 um 18:26 Uhr (Zitieren)
Wie kann es geschehen/ ist es möglich, dass

bonos cibos: Plural --> gute Speisen

mihi quoque = auch mir
Re: Wortwörtlich übersetzen?
Klaus am 3.12.18 um 18:41 Uhr (Zitieren)
Liebe Mary, warum legst du nicht den ganzen lateinischen Text hier vor, damit alle Hilfswilligen verstehen, worum es geht? Wie hast du denn die Sätze zuvor übersetzt? Zumindest die Einleitung der direkten Rede hättest du posten sollen:
Asinus invidia commotus dixit: " Quo modo fieri potest,ut……

Wie hast du Asius invidia commotus übersetzt?
Re: Wortwörtlich übersetzen?
Mary am 3.12.18 um 18:58 Uhr, überarbeitet am 3.12.18 um 18:59 Uhr (Zitieren)
Wie kann es geschehen, dass der König auch mir gute Speisen zuteilt?

Asinus invida commotus. -Der vom Neid bewegte Esel hat gesagt:

Dass ich die direkte Rede hätte mit posten sollen, darin stimme ich dir zu. Den Rest habe ich mit meiner kurzen Zusammenfassung, meiner Ansicht nach, jedoch gut erläutert. Später werde ich meine komplette Übersetzung zur Kontrolle posten.

Liebe Grüße, schönen Abend,

Mary :)
Re: Wortwörtlich übersetzen?
Mary am 4.12.18 um 21:48 Uhr (Zitieren)
De Asinus stulto

Erat quidam rex, qui canibus parvis ludere gaudebat;tantopere eos diligebat, ist eos non Soli, dass cibis bonis nutriret, sed etiam in gremio tenere soleret. Quin etiam eos pedes circum collum suum ponere et eos suum lambere patiebatur. Itaque tantopere gremio eius consueverant, ut semper eo reverterentur.
Asinus invidia commotus dixit: ,,Quo modo fieri potest,ut rex mihi quoque cibos bonos tribuat? Cur non eius ponere? Arte mea confidam! Eo modo fiet , um rex arte mea gavisus merito honore me afficiat;fiet, ut ego quoque a rege diligar.ˋˋ His verbis pulchris confisus aulam intrare ausus est et ante regem primo cecinit, Feinde salutavit; postremo ad regem cucurrit et pedes circum collum eius posuit, ut os eius lamberet, sicut illi canes consueverant. Rex autem gavisus non est, sed timuit, ne asinus nimis superbus fieret , et eum verberari et in stabulum reduci iussit. Ille, cum eo revertisset, secum locutus est:,,Ea Arte, qua confisus eram, deceptus sum;quod speraveram, factum non est. Verum est illud proverbium: Qui stultus exit, stultus reveretur, .ˋˋ
Re: Wortwörtlich übersetzen?
Mary am 4.12.18 um 22:36 Uhr (Zitieren)
Über den dummen Esel

Es war ein gewisser König, der sich darüber freute, wenn die kleinen Hunde spielen.
Er schätzte diese so sehr, dass er diese nicht alleine mit gutem Futter lassen könnte, sondern er pflegte es die auch im Schoß zu halten. Ja, er leidete sogar, wenn diese ihre kleinen Füße um seinen Nacken legten und seinen Mund beleckten. Deshalb hatten sich diese so sehr an seinen Schoß gewöhnt, dass sie immer zu diesem zurückgekehrt sind. Der vom Neid bewegte Esel hat gesagt:,,Wie kann es geschehen, dass der König auch mir gute Speisen zuteilt? Warum wage ich nicht auch was sie dem König singen, bevor sie ihre Beine um seinen Nacken legen? Ich vertraue auf meine Geschicklichkeit!
Auf diese Weise schafft er (ich), dass der König sich über mein Kunstwerk freut, verdientermaßen stattet er mich mit Ehre aus. Er schafft, dasskch ihn auch als König schätze.ˋˋ
Auf diese schönen Worte vertrauend , sagte er den Hof zu betreten und vor dem König als erster zu singen, daraufhin hat er ihn begrüßt. Dann ist er zum König gelaufen und hat seine Beine um dessen Nacken gelegt, so wie jene Hinde es gewöhnt waren. Der König ist jedoch nicht erfreut gewesen, aber er hat gefürchtet, ob der Esel nicht allzu viel Hochmut hatte und hat befohlen diesen zu züchtigen und in den Stall zurückzuführen.
Jener (Esel) hat zu sich gesagt, als er dorthin zurückgekehrt war: ,,Durch dieses Kunstwerk auf welches ich vertraut hatte, bin ich enttäuscht worden, da ich gehofft hatte, dass es von ihm nicht getan wird. Wahr ist jenes Sprichwort: Wer dumm weggeht, kehrt dumm zurück.ˋˋ
Re: Wortwörtlich übersetzen?
Klaus am 5.12.18 um 8:41 Uhr, überarbeitet am 5.12.18 um 9:10 Uhr (Zitieren)
Erat quidam rex, qui canibus parvis ludere gaudebat;
canibus= mit den Hunden

tantopere eos diligebat, ut eos non solum, dass cibis bonis nutriret,
nicht nur...fütterte, sondern auch gewohnt war, sie im Schoß zu halten

patiebatur= er ließ es zu, dass

eo= dorthin

Quo modo fiet,ut

Cur non eius ponere?--> Diesen Satz gibt es nicht!
Cur non ego quoque audeo ante regem canere et pedes circum collum eius ponere
= Warum wage ich nicht auch, vor dem König zu singen und meine Füße um seinen Hals zu legen?

Arte mea confidam! (Potentialis)= Ich sollte wohl auf meine Geschicklichkeit vertrauen!

fiet, ut ego quoque a rege diligar= so wird es dazu kommen, dass auch ich vom König geliebt werde

Eo modo fiet = So wird es geschehen/ dazu kommen

gavisus= Part.Perf. Semideponens= aus Freude über meine Geschicklichkeit

et ante regem primo cecinit= und er sang zuerst vor dem König

ut os eius lamberet= um seinen Mund zu lecken

Hinde = Hunde

sed timuit, ne asinus nimis superbus fieret = sondern er fürchtete, dass der Esel allzu hochmütig werde

Ea arte= durch dies Kunstfertigkeit

quod speraveram, factum non est= was ich erhofft hatte, ist nicht geschehen/ eingetreten
Re: Wortwörtlich übersetzen?
arbiter am 5.12.18 um 11:51 Uhr (Zitieren)
(Potentialis)
Re: Wortwörtlich übersetzen?
Klaus am 5.12.18 um 12:54 Uhr (Zitieren)
@arbiter:
Das Ausrufezeichen hat mich wohl auf den falschen Weg geführt. Ist confidam einfach mit Futur zu übersetzen?
Re: Wortwörtlich übersetzen?
arbiter am 5.12.18 um 13:28 Uhr (Zitieren)
Dann wäre das Ausrufungszeichen erklärungsbedürftig.
Es ist wohl das, was gewöhnlich mit Hortativ bezeichnet wird.
Re: Wortwörtlich übersetzen?
TG am 5.12.18 um 13:39 Uhr (Zitieren)
3. Coniunctivus hortativus Neg. ne
Konjunktiv der Aufforderung an die 1. Person Plural Konjunktiv Präsens: „Lasst uns, wir wollen!“
members.aon.at/latein/Konjhpts.html#Coniunctivus%2...

Genauso hier:
www.latein-online.net/index.php?section=Konjunktiv

Re: Wortwörtlich übersetzen?
Mary am 5.12.18 um 17:39 Uhr (Zitieren)
Danke! Ich werde meinen Text korrigieren
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Wasserfall
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.