Latein Wörterbuch - Forum
Sterbebucheintrag — 74 Aufrufe
Eberhard am 10.3.19 um 16:07 Uhr (Zitieren)
Hallo,
ich kämpfe mit einem Sterbebucheintrag aus einem katholischen Kirchenbuch des Jahres 1805, der vom Standard der anderen Einträge abweicht. Die erste Hälfte verstehe ich, die zweite nicht - auch wenn ich für einzelne Wörter oder Satzteile Übersetzungen gefunden habe. Bin aber völlig unsicher, was insgesamt gemeint ist. Auch wenn ich mit der Schrift ganz gut klarkomme, gibt es diverse Wörter, die auch ein wenig anders lauten könnten - hier mein bester Versuch des kompletten Eintrags:

„hujus obiit viges. et 21 sepult. Joannes Blamm incol. et agrcol. in Hofstatt aetatis 75 circiter, vocatus ego ad illum, mortes celans(?) raptum jam mortuum in lecto uxoari.“

Von „hujus“ bis „circiter“ verstehe ich alles - aber danach hört es auf.
Wer hat Ideen und/oder Hinweise zur Übersetzung der 2. Hälfte?
Vielen Dank und Grüße,
Eberhard
Re: Sterbebucheintrag
filix am 10.3.19 um 17:59 Uhr, überarbeitet am 10.3.19 um 18:35 Uhr (Zitieren)
Ich nehme an, da steht „vocatus ego ad illum morte celeri raptum iam mortuum in lecto unxi“ - „Zu ihm gerufen salbte ich (i.e. versah ich mit den Sterbesakramenten) den schon verstorbenen, der von einem schnellen Tod hinweggerafft worden war, auf <seinem> Bett.“
Re: Sterbebucheintrag
skeleton in the closet am 10.3.19 um 19:54 Uhr (Zitieren)
mortes celans

Ein Pfarrer mit Leichen im Keller? :)
Re: Sterbebucheintrag
Eberhard am 10.3.19 um 21:14 Uhr (Zitieren)
Super!!!
Herzlichen Dank - das passt perfekt!
Hätte ich nie hinbekommen.
Nochmal Danke und viele Grüße.
Eberhard
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Pfau
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.