Latein Wörterbuch - Forum
animus requiescit — 170 Aufrufe
arbiter am 7.8.19 um 17:21 Uhr (Zitieren) I
gemeint ist ja wohl nicht, dass die Seele sich nach anstrengender Tätigkeit ausruht und schlafen legt...
requiescit -> versatur
Re: animus requiescit
arbiter am 7.8.19 um 17:40 Uhr (Zitieren)
so etwas konnte nur unserem bekannten Psycho einfallen...
(„Psycho-Stress macht das Gehirn krank“)
Re: animus requiescit
Klaus am 7.8.19 um 17:43 Uhr (Zitieren)
@arbiter: Wo du jetzt schon mal beim Erklären bist, könntest du mir bitte ach erklären, was an dieser Konstruktion von mir falsch ist:
-->montes sede sua moliri possumus
Re: animus requiescit
commentator am 7.8.19 um 17:54 Uhr (Zitieren)
was an dieser Konstruktion von mir falsch ist:
-->montes sede sua moliri possumus

Gar nichts! Nur eine weitere Böswilligkeit von ihm.
Im Zweifel bei e-latein anfragen. Dort gibt man klare Auskunft und wird man nicht beleidigt
oder fertiggemacht.
Re: animus requiescit
Graeculus am 7.8.19 um 18:29 Uhr (Zitieren) II
Gut ist an e-Latein, daß man sich dort anmelden muß, was es unmöglich macht, die Beteiligten unter verschiedenen, ständig wechselnden Namen zu nerven.
Re: animus requiescit
arbiter am 7.8.19 um 19:05 Uhr (Zitieren) IV
@Klaus
Wie ich schon mehrfach Gelegenheit hatte zu erklären, sind die Kategorien richtig/falsch - wenn überhaupt - vorzüglich für Übungen der Formengrammatik geeignet - ich hatte „akzeptabel“ verwendet.
possumus entspricht nicht der Vorlage.
zu montes sede sua...: quod licet Iovi, non licet bovi.
Schau mal beim Georges nach, was sedes bedeuten kann.
Zudem ist für mich fraglich, ob bei der Livius-Stelle das gleiche Verständnis des Sprichworts anzunehmen ist.
Re: animus requiescit
Klaus am 7.8.19 um 19:09 Uhr (Zitieren)
Danke für deine Erklärungen!
Re: animus requiescit
c ommentator am 7.8.19 um 19:33 Uhr (Zitieren)
possumus entspricht nicht der Vorlage.

Muss es ja auch nicht, solange der Inhalt nicht verändert wird.
Man kann bekanntlich Inhalte verschieden wiedergeben ohne sie zu verfälschen.
Klausens ÜS ist grammtisch und inhaltlich korrekt und damit völlig akzeptabel. Da beißt auch ein arbiter keinen Faden ab.
Die Kritik ist ein Schuss in den Ofen und nichts als arbiters persönliche Meinung, die in keinem Punkt überzeugt.
 
Neues Thema
Die Diskussion zu diesem Forenbeitrag wurde durch einen Administrator geschlossen oder gelöscht. Nach Absenden dieser Eingabefelder wird ein neuer Beitrag angelegt. Wählen Sie deshalb bitte einen aussagekräftigen Titel.
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Gebirge
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.