Latein Wörterbuch - Forum
Metrische Analyse — 35 Aufrufe
Sophie am 4.11.19 um 20:22 Uhr (Zitieren)
Guten Abend!
Wir nehmen zurzeit die metrische Analyse in Latein durch und bei mir ergeben sich an einer Stelle noch Fragen...
Unser Lehrer hat aufgeschrieben, dass ein i vor einem Vokal zu einem j wird und somit nicht mehr silbenbildend ist.
Im Internet stand jedoch, dass wenn sich das i zwischen Konsonant und Vokal befindet ganz normal als i gilt und silbenbildend ist.

Ich habe zwei Beispiele dazu herausgesucht, bei denen ich nun gerne wissen würde wie viele Silben sie haben und wie sie getrennt werden:
1) subiecto
2) iugulum
Re: Metrische Analyse
v e b am 5.11.19 um 5:32 Uhr (Zitieren) I
vulnus erat: iugulum ferro Philomela resolvit (Ovid)
_vv/_vv/__/_vv/_vv/_x
iu-gu-lum ist dreisilbig

mollit aquis, partim subiecto torruit igni. (Ovid)
_vv/__/__/__/_vv/_x
sub-iect-o ist dreisilbig.

omnia confudit summisque inmiscuit ima.(Ovid)
_vv/__/__/__/_vv/_x
om-ni-a

„Im Silbenanlaut zählt i als Konsonant („j“). iacere hat also 3 Silben, iunctum 2. Dies gilt auch für Komposita, bei denen das i des Simplex’ nicht mehr im Anlaut steht: coniungere hat demnach 4, nicht 5 Silben. Wenn aber nach dem Silbenanlaut i ein Konsonant folgt, wird i entweder wie ein Vokal, z. B. bei iter, oder wie die Konsonant-Vokal-Kombination ji gesprochen, z. B. bei conicere oder ictus gesprochen.“
Re: Metrische Analyse
esox am 5.11.19 um 7:50 Uhr (Zitieren)
Zu der oben angegebenen angeblichen Internet-Regel: Das kann doch nur für bestimmte Positionen innerhalb eines Wortes gelten, z.B. dominium in vier Silben: do-mi-ni-um.
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Regenbogen
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.