Latein Wörterbuch - Forum
de novo consensum nostrum? — 265 Aufrufe
Paula am 6.3.20 um 11:11 Uhr, überarbeitet am 6.3.20 um 11:30 Uhr (Zitieren)
Der folgende Text irritiert mich:
https://www.directupload.net/file/d/5750/pejhzxzt_jpg.htm

1. Nos Arnoldus, dominus de Alpheym, notum facimus universis presentes litteras visuris et audituris, quod nos vendicationem et translacionem
2. triginta iurnalium terre arabilis cum area attinente, que consistunt et iacent in villa et territorio ville, que vocatur Ryzemulenhem,
3. cessionem et abdicationem iuris et homagii ac dominii nobis in ipsis iurnalibus et area ex successione hereditaria competentes factas
4. in religiosos viros commendarorem et fratres domus Theutonice sancte Katherine in Colonia et cetera omnia de quibus plenius
5. fit mentio in littera, cui presens cedula sigillo nostro sigillata est infixa, ratas et gratas habemus et eis de novo consensum nostrum
6. nostrum adhibemus et approbamus per presentes.

In Zeile 5. und 6. steht je ein nostrum. Eins ist meiner Meinung nach übrig.

Viele Grüße von Paula
Re: de novo consensum nostrum?
adiutor am 6.3.20 um 11:55 Uhr (Zitieren)
de novo = denuo:
http://www.zeno.org/Georges-1913/A/denuo+%5B1%5D?hl=denuo
consensum nostrum ist Objekt zu adhibemus

commendarorem

Diese Form gibt es nicht. commendatorem ?
Re: de novo consensum nostrum?
Paula am 6.3.20 um 12:00 Uhr (Zitieren)
Den ersten Teil hatte ich schon selbst erkannt und die Anfrage entsprechend geändert. Ja, es muss natürlich commendatorem heißen, das ist ein Tippfehler.

Aber das zweite nostrum ist doch zuviel. Ich habe ja zwei davon. Oder gehört das zweite irgendwo anders hin?
Re: de novo consensum nostrum?
Klaus am 6.3.20 um 12:28 Uhr (Zitieren)
Ich habe ja zwei davon.

Es gibt zwei Lösungen:
1. ein nostrum streichen.
oder:
2. auf filix warten.
Re: de novo consensum nostrum?
Paula am 6.3.20 um 12:43 Uhr (Zitieren)
Naja, auf Lösung 1 bin ich auch schon gekommen. Ich bin mir nur nicht sicher, ob es tatsächlich überflüssig ist. Wegen des Zeilenwechsels kann das gut möglich sein.
Re: de novo consensum nostrum?
filix am 6.3.20 um 13:05 Uhr, überarbeitet am 6.3.20 um 13:05 Uhr (Zitieren) I
Wortwiederholungen bei Zeilenwechsel sind jetzt keine besonders exotischen Fehler in Handschriften.
Re: de novo consensum nostrum?
Paula am 6.3.20 um 13:09 Uhr (Zitieren)
Ich habe auch mitten im Text schon solche Wiederholungen gehabt, war mir hier aber nicht ganz sicher.

Danke an euch alle!
 
Bearbeiten
Zum Bearbeiten des Eintrags muss unterhalb der Nutzername wieder mit dem richtigem Kennwort versehen sein, als auch Betreff- und Nachrichtfeld ausgefüllt sein. Abbrechen

Ich habe auch mitten im Text schon solche Wiederholungen gehabt, war mir hier aber nicht ganz sicher.

Danke an euch alle!
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Gebirge
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.