Latein Wörterbuch - Forum
Hilfe bei der Übersetzung-Text De Nioba- — 330 Aufrufe
Maya x am 10.5.21 um 16:18 Uhr (Zitieren)
Hallo Leute,

wir sollen als Übung im Litora Übungsheft den Text De Nioba übersetzen. Bei einer Stelle hatte ich jedoch Schwierigkeiten... Kann mir jemand eventuell weiterhelfen?

Der Satz lautet:
Aliquando Thebanae Latonae deae, matri Apollinis et Dianae, immolant, cum Nioba, quae putat se eis honoribus dignam esse, appropinquat et magna voce clamat: »Thebanae, cur deam, cui tantum unus filius unaque filia est, adoratis?

Bedanke mich im Voraus!
Re: Hilfe bei der Übersetzung-Text De Nioba-
h c f am 10.5.21 um 16:30 Uhr (Zitieren)
Die Regeln verlangen, dass du einen Übersetzungsversuch postest.
Das Forum leistet Hilfe zur Selbsthilfe.
Tipp:
se eis honoribus dignam esse = AcI , se = Nioba
cui = dat. possessivus

Wir warten auf dein „Angebot“. :)
Re: Hilfe bei der Übersetzung-Text De Nioba-
Maya x am 10.5.21 um 16:35 Uhr (Zitieren)
Habe versehentlich auf absenden gedrückt ohne meiner Übersetzung:
Also hier ist meine Übersetzung:
Einmal opfert die Göttin der Thebaner Latona, der Mutter des Apollo und Diana, mit Nioba, die glaubt, dass sie sich der Ehre würdig sei und schreit mit großer Stimme : (<~ Hier war ich mir gar nicht sicher...)

Das was darauf kommt müsste glaube ich aber Stimmen : Thebanerinnen! Wieso verehrt ihr eine Göttin, die nur einen Sohn und eine Tochter hat?
Re: Hilfe bei der Übersetzung-Text De Nioba-
Klaus am 10.5.21 um 16:35 Uhr (Zitieren)
Noch eine kleine Hilfe:
1. Prädikat übersetzen--> immolant= sie opfern
2. Subjekt--> Thebanae= die Thebanerinen
3. Wem opfern sie?=Latonae deae, matri Apollinis et Dianae,
4. Nebensatz mit cum N......appropinquat--> als N....sich nähert
Re: Hilfe bei der Übersetzung-Text De Nioba-
Maya x am 10.5.21 um 16:45 Uhr (Zitieren)
Wäre es so richtig ?: Einmal opfern die Thebanerinen, der Göttin Latona, der Mutter des Apollos und Diana, als Nioba sich nähert und glaubt, dass sie der Ehre würdig sei und mit großer Stimme schreit : ....
Re: Hilfe bei der Übersetzung-Text De Nioba-
Maya x am 10.5.21 um 16:45 Uhr (Zitieren)
Wäre es so richtig ?: Einmal opfern die Thebanerinen, der Göttin Latona, der Mutter des Apollos und Diana, als Nioba sich nähert und glaubt, dass sie der Ehre würdig sei und mit großer Stimme schreit : ....
Re: Hilfe bei der Übersetzung-Text De Nioba-
Maya x am 10.5.21 um 16:45 Uhr (Zitieren)
Wäre es so richtig ?: Einmal opfern die Thebanerinen, der Göttin Latona, der Mutter des Apollos und Diana, als Nioba sich nähert und glaubt, dass sie der Ehre würdig sei und mit großer Stimme schreit : ....
Re: Hilfe bei der Übersetzung-Text De Nioba-
Klaus am 10.5.21 um 16:46 Uhr (Zitieren)
Vorschlag:
Aliquando Thebanae Latonae deae, matri Apollinis et Dianae, immolant, cum Nioba, quae putat se eis honoribus dignam esse, appropinquat et magna voce clamat: »Thebanae, cur deam, cui tantum unus filius unaque filia est, adoratis?

Eines Tages opfern die Thebanerinnen der Göttin Latona, der Mutter des Apoll und der Diana, als Niobe sich nähert, die glaubt, dass sie deren Ehren würdig sei, und ruft mit lauter Stimme:„Thebanerinnen, warum betet ihr eine Göttin an, die nur einen Sohn und eine Tochter hat?“
Re: Hilfe bei der Übersetzung-Text De Nioba-
Maya x am 10.5.21 um 16:57 Uhr (Zitieren)
Ja, das macht mehr Sinn! Danke für ihre Hilfe!
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Bearbeiten
Zum Bearbeiten des Eintrags muss unterhalb der Nutzername wieder mit dem richtigem Kennwort versehen sein, als auch Betreff- und Nachrichtfeld ausgefüllt sein. Abbrechen

Vorschlag:
Aliquando Thebanae Latonae deae, matri Apollinis et Dianae, immolant, cum Nioba, quae putat se eis honoribus dignam esse, appropinquat et magna voce clamat: »Thebanae, cur deam, cui tantum unus filius unaque filia est, adoratis?

Eines Tages opfern die Thebanerinnen der Göttin Latona, der Mutter des Apoll und der Diana, als Niobe sich nähert, die glaubt, dass sie deren Ehren würdig sei, und ruft mit lauter Stimme:„Thebanerinnen, warum betet ihr eine Göttin an, die nur einen Sohn und eine Tochter hat?“
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.