Latein Wörterbuch - Forum
Lateinische Textstellen in deutschen Text einbauen — 349 Aufrufe
Ben am 22.6.22 um 12:35 Uhr (Zitieren)
Hallo zusammen,

ich versuche mich gerade daran, lateinische Zitate in einen deutschen Text zu integrieren, wofür diese natürlich grammatikalisch angepasst werden müssen. Ich würde da mal gerne Expertenmeinungen zu meinen Versuchen hören :)

1) Originalzitat: „principes, sicut ad invicem fidem dederunt, ita eam observent“

Deutscher Satz: [...] abschließende Satz, in dem die Fürsten festhielten, dass wenn sich der Kaiser über die getroffenen Vereinbarungen hinwegsetze, „principes sicut ad invicem fidem deder[i]nt, ita eam observ[aturos esse]“.

2) Originalzitat: „Electus autem regalia (absque omni exactione) per sceptrum a te recipiat et quae ex his iure tibi debet faciat“

Deutscher Satz: [...] dass die Elekten als Gegenleistung für den Erhalt der Regalien das leisten, „quae ex his iure tibi debe[n]t facia[n]t".

3) Originalzitat: „Orbis Romanus“

Deutscher Satz: Die Vorstellung, dass es sich bei Rom um den Mittelpunkt des orbis Romanus handele, wurde entsprechend häufig betont.
--> Ich nehme hier mal an, dass es dann eigentlich „orbis Romani“ heißen müsste?

Vielen Dank im Voraus!
Re: Lateinische Textstellen in deutschen Text einbauen
hs35 am 22.6.22 um 13:23 Uhr, überarbeitet am 22.6.22 um 13:24 Uhr (Zitieren)
1) Originalzitat: „principes, sicut ad invicem fidem dederunt, ita eam observent“

Deutscher Satz: [...] abschließende Satz, in dem die Fürsten festhielten, dass wenn sich der Kaiser über die getroffenen Vereinbarungen hinwegsetze, „principes sicut ad invicem fidem dederint, ita eam observare oportere]“. AcI

2) Originalzitat: „Electus autem regalia (absque omni exactione) per sceptrum a te recipiat et quae ex his iure tibi debet faciat“

Deutscher Satz: [...] dass aber der Erwählte die Regalien(...) mittels des Szepters von dir erhalte und,„quae ex his iure tibi debeat, ei facienda esse. (AcI)

Re: Lateinische Textstellen in deutschen Text einbauen
Omega am 22.6.22 um 18:43 Uhr (Zitieren) I
Diese Art grammatischer Anpassung war bis ins frühe 19. Jahrhundert populär und ist heute unüblich.
Re: Lateinische Textstellen in deutschen Text einbauen
tabu-tapoe am 22.6.22 um 18:51 Uhr (Zitieren)
Mit Bildung protzen war einst der letzte Schrei,
doch damit ist es heute längst vorbei,
Manche finden das Bildungsprotzen
einfach nur noch zum Kotzen.
Drum bleib bei deiner Muttersprache,
um zu vermeiden jener Rache.
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Bearbeiten
Zum Bearbeiten des Eintrags muss unterhalb der Nutzername wieder mit dem richtigem Kennwort versehen sein, als auch Betreff- und Nachrichtfeld ausgefüllt sein. Abbrechen

1) Originalzitat: „principes, sicut ad invicem fidem dederunt, ita eam observent“

Deutscher Satz: [...] abschließende Satz, in dem die Fürsten festhielten, dass wenn sich der Kaiser über die getroffenen Vereinbarungen hinwegsetze, „principes sicut ad invicem fidem dederint, ita eam observare oportere]“. AcI

2) Originalzitat: „Electus autem regalia (absque omni exactione) per sceptrum a te recipiat et quae ex his iure tibi debet faciat“

Deutscher Satz: [...] dass aber der Erwählte die Regalien(...) mittels des Szepters von dir erhalte und,„quae ex his iure tibi debeat, ei facienda esse. (AcI)

  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.