Latein Wörterbuch - Forum
Wort für Wort übersetzt klingt sicher eigenartig — 600 Aufrufe
Finlaro am 29.1.09 um 1:06 Uhr (Zitieren)
Ich kann leider gar kein Latein, will aber Zaubersprüche in ein lateinische Kleid hüllten.
Dazu habe ich meinen Text der Spruches Wort für Wort übersetzt. Ich fürchte aber, dass sich das eher klingt wie „was gucks du!“ ;) als wie ein klerikaler Spruchritus.

Vielleicht könnte der Ein oder Andere meinem tapsigem Latein auf die Sprünge helfen.

Hier der Gebetsspruch:

„Aguan wir bitten, im Namen des Werkes, der Kinder, der heiligen Avatare mit Gelassenheit gib uns des durst´gen Pilgers Gottesmahl!“

Ich hab ihn folgend übersetzt:

„Aguan quaesumus, in nomine opus, et impubes, et spiritus avataris cum aequitas dona nobis sitiens viator Ambrosia!“

Danke euch für die Mühe, viele Grüße Finlaro
Re: Wort für Wort übersetzt klingt sicher eigenartig
Lateinhelfer am 29.1.09 um 9:39 Uhr (Zitieren)
@Finlaro: Deine Lateinische Version hat viele Fehler, so dass ich mal neu nach deiner deutschen Vorlage sinngemäss übersetzt habe. Für „Avatar“ habe ich „avatarus“ konstruiert:
Aguan, quaesumus, in nomine operis et liberorum et avatarorum sanctorum cum aequitate
da nobis cenam divinam viatoris sitientis
Re: Wort für Wort übersetzt klingt sicher eigenartig
Graeculus am 29.1.09 um 12:14 Uhr (Zitieren)
Ich habe keine Ahnung, was der deutsche Satz bedeuten soll! Speziell Deine Zeichensetzung wirkt, als ob dabei einen Würfel benutzt hättest.
Ich rekonstruiere mal:
„Aguan, wir bitten im Namen des Werkes der Kinder der heiligen Avatare mit Gelassenheit: Gib uns den Durst ...“ Und dann hört es bei mir völlig auf. „Gib uns den Durst auf das Gottesmahl des Pilgers/der Pilger“???
Re: Wort für Wort übersetzt klingt sicher eigenartig
Finlaro am 30.1.09 um 2:30 Uhr (Zitieren)
Hallo Lateinhelfer, hallo Graeculus,

Vielen dank, dass ihr euch meines Filser-Lateins angenommen habt. Ich dachte mir ja schon, dass meine Übersetzung sehr fehlerhaft ist. Durch eure Interpretationen habe ich einige neue Ideen bekommen, meine Zaubersprüche textlich zu gestalten.

Zum bessen Verständnis:
Das mit der Zeichensetzung soll eine Aufzählung, ähnlich der der christliche Gebetsformel sein. „Im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes.“. Der Priester soll in der Welt der „Zweimal Zehn Zagen“ mit folgendem Ritus das Gebet einstimmen: "Im Namen des Werkes von Gott Vater (die geschaffene Welt), im Namen seiner 21 Kinder (die zweimal Zehn+Einem)und der Avatare die die Welt durchfluten (Der Vater zerschellte auf der Welt und zerbrach in abermillionen seiner Selbst). Ich wollte es aber für die Formel kurzer halten, hielt aber auch für den Forumseintrag das Erkärende zurück, um nicht zu ausladen zuschreiben.

Der letzte Passus ist die eigentliche Wirkung des Priesterspruches. Hier einmal anders formuliert: „... gibt uns das gute/göttliche Essen durstigen Pilgers.“ Gemeint ist hierbei schlicht - Wasser. Dies soll ein Gebet zum Wasser erschaffen darstellen. Das Element soll aber nicht als solches genannt werden. Aguan ist einer der 21 Götter, er ist der Herr des Wassers.

vielen Dank nochmal,

viel Grüße,
Finlaro
Re: Wort für Wort übersetzt klingt sicher eigenartig
Finlaro am 30.1.09 um 2:34 Uhr (Zitieren)
Fehlerteufelchen ;) Soll natürlich heißen „... gibt uns das gute/göttliche Essen eines/des durstigen Pilgers.“

bye
Re: Wort für Wort übersetzt klingt sicher eigenartig
Graeculus am 30.1.09 um 8:54 Uhr (Zitieren)
da nobis cenam divinam viatoris sitientis

Dazu passt diese Übersetzung von Lateinhelfer prima. Er hat offensichtlich geahnt, was ich nicht verstanden habe.
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Reiterstatue
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.