Latein Wörterbuch - Forum
decreta.... — 486 Aufrufe
Frederic am 22.2.09 um 16:55 Uhr (Zitieren)
Ich bin jetzt ziemlich am Ende des Buches XV, 74. Kapitel und auch nervlich am Ende....

„tum decreta dona et grates deis decernuntur“

Ist das nicht doppel gemoppelt?

Dann wurden die beschlossenen Geschenke und Dankesfeiern für die Götter beschlossen ?!?!
Re: decreta....
Bibulus am 22.2.09 um 17:02 Uhr (Zitieren)
„grates“?

ansonsten:
das „doppel gemoppelt“ ist ein beliebtes Stilmittel und dient dem verstärkenden Ausdruck..
(im Deutschen z.B. „mit Kind und Kegel“, „mit Mann und Maus“)
Re: decreta....
Frederic am 22.2.09 um 17:06 Uhr (Zitieren)
also grates steht so in meinem latin library text :)
Re: decreta....
Lateinhelfer am 22.2.09 um 17:08 Uhr (Zitieren)
-->
[2964] grātēs, Akk. grātēs, Abl. grātibus, f. (gratus), der Dank (bes. der feierliche gegen die Götter)....(georges)
Re: decreta....
Arborius am 22.2.09 um 17:15 Uhr (Zitieren)
Ich habe gerade in der Oxford-Ausgabe im Perseusprojekt gestöbert und gesehen, dass „decreta“ eingeklammert ist.
In der englischen Übersetzung steht dann auch nur „were decreed“.
Re: decreta....
Bibulus am 22.2.09 um 17:25 Uhr (Zitieren)
ah!
im Stowasser:
grates f.pl. (nur nom und acc. ; abl gratibus Tacitus; vgl. gratus) Dank.

man lernt doch nie aus...
Re: decreta....
Graeculus am 22.2.09 um 17:32 Uhr (Zitieren)
Auch die Annales-Edition von Erich Heller läßt das „decreta“ weg. Vermutlich steht es in einer vereinzelten Handschrift?
Von The Latin Library habe ich im Laufe dieses langen Tacitus-Gesprächs nicht den besten Eindruck bekommen.
Wie wäre es, Frederic, wenn Du Dir aus der UB (die in Heidelberg soll guuuut sein!) eine historisch-kritische Ausgabe entleihst, welche die verschiedenen Textvarianten angibt? Ich meine das für künftige Livius-Aufgaben ...
Re: decreta....
Bibulus am 22.2.09 um 17:33 Uhr (Zitieren)
Meine Interpretation
„decreta dona“ ->
die (schon zuvor geweihten) Gaben,
als ganz besondere Weihegeschenke,
also Hervorhebung des ganz besonderen
Re: decreta....
Lateinhelfer am 22.2.09 um 17:36 Uhr (Zitieren)
Nach der Fundstelle von Arborius kann man sich den Satz auch so vorstellen...„esse“ ist weggelassen:
tum decreta [sunt] dona et grates deis decernuntur
Re: decreta....
Bibulus am 22.2.09 um 17:36 Uhr (Zitieren)
die „Latin Library“ ist stets mit Vorsicht zu gebrauchen.

Die Dokumente dort wurden nicht eingescannt,
sondern „per Hand“ online gestellt.

Das führt nicht nur zu Abschreibefehlern,
man kann auch nicht die Quelle erkennen.
Re: decreta....
Lateinhelfer am 22.2.09 um 17:38 Uhr (Zitieren)
So findet man es auch im Internet (siehe Arborius):
(15, 74) Tum [decreta] dona et grates deis decernuntur,
propriusque honos Soli....
Re: decreta....
Frederic am 22.2.09 um 17:40 Uhr (Zitieren)
die sache ist die, dass ich in mannheim wohne. die zwischenprüfung ist im april. da ich bereits einmal durchgefallen bin :(( MUSS es jetzt klappen. so übersetze ich jetzt von morgens um 9 bis abends um 8. da habe ich keine zeit jetzt noch mal 2 stunden hin und her zufahren und mir das alles aus der präsenzbibliothek zu kopieren. ja, die ist sehr gut. die UB: kein so großer fan von, weil wichtige dinge immer entliehen sind.

das soll nur eine kleine entschuldigung sein, weshalb ich mich jetzt die ferien über mit lat. libr. texte abgeben werde. normalerweise mach ich das auch nicht in so starkem maße.

eingeklammert ist der decreta auch in dem lat. libr. text.

ich dachte immer < > ist getilgt [ ] ist hinzugefügt? blamiert?! :((
Re: decreta....
Frederic am 22.2.09 um 17:41 Uhr (Zitieren)
sollte ich in zukunft aber mal wieder ein problem haben, das auf lat. libr. zurückzuführen ist, dann einfach LL schreiben, und ich weiß bescheid :))
Re: decreta....
Graeculus am 22.2.09 um 17:41 Uhr (Zitieren)
Wenn das in der Oxford-Ausgabe eingeklammert ist (so die Information von Arborius), heißt das vermutlich, dass eine (oder einige) der überlieferten Handschriften es enthält, andere nicht. Die Texte wurden ja früher von Hand abgeschrieben; die Folgen kann man sich vorstellen. Eine historisch-kritische Edition gibt darüber vergleichend Rechenschaft. Die braucht man für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Text.
Re: decreta....
Lateinhelfer am 22.2.09 um 17:42 Uhr (Zitieren)
@Frederic:
Du wirst das schaffen, auch mit Hilfe vom Forum mit den vielen Helfern!!
Viel Glück für die Zwischenprüfung!!
Und mach auch mal ne Pause...;-)
Re: decreta....
Frederic am 22.2.09 um 17:51 Uhr (Zitieren)
ja also an dieser stelle will ich mal allen helfern ein fettes dankeschön hinterlassen (gratias vobis ago!), denn was da an know how rüberkommt, bringt mich schon weiter.

klar gönn ich mir als pausen: mittagessen, tee pause, abendessen.

aber ich sag mir, dass von der zwischenprüfung viel abhängt. ich fühle mich irgendwie prädestiniert, lehrer zu werden, weil ich schon einigen (nachhilfe-)schülern die freude an latein vermittelt habe. außerdem macht das studium einfach spaß, obwohl es so schwer ist.

daher ist disziplin jetzt - in summo discrime :P - geboten.

also danke noch mal :))
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Colosseum (Rom)
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.