Latein Wörterbuch - Forum
Die Musterübersetzung ist nich ganz koscher... oder ich bin wirklich schlecht beim ÜBersetzen — 358 Aufrufe
elif am 23.2.09 um 12:16 Uhr (Zitieren)
Die Musterübersetzung lautet:
Als einem sehr verbrecherischen Statthalter namens Datianus von Kaser Diokletian befohlen wurde, die Christen aufzuspüren und sie zu verfolgen, da befahl jener, durch die List des Teufels getrieben, jenes kleine 13jährige Mädchen herbeizuholen.

Cum praeses sceleratissimus nomine Dtianus ab imperatore Diocletiano iussus est Christianos inquirere eosque persequi, ille dolo diaboli instigatus virginem illam parvulam tredecim annorum accersiri iussit.

warum wird der „Statthalter“ im Dativ wiedergegeben und warum wird kein ACI gebildet?
Re: Die Musterübersetzung ist nich ganz koscher... oder ich bin wirklich schlecht beim ÜBersetzen
Lateinhelfer am 23.2.09 um 14:13 Uhr (Zitieren)
Beispiel zur Erklärung:
im Passiv: iubeor = es wird mir etwas geheißen, -befohlen, ich soll...

und das ist der AcI --> ...Christianos inquirere eosque persequi

Re: Die Musterübersetzung ist nich ganz koscher... oder ich bin wirklich schlecht beim ÜBersetzen
Bibulus am 23.2.09 um 14:14 Uhr (Zitieren)
warum wird der „Statthalter“ im Dativ wiedergegeben und warum wird kein ACI gebildet?


„praeses“ -> NOMINATIV!

„iussus est“
->
„praeses inquirere Christianos iussus est“

bei passiver Wendung und wenn der Empfänger des Befehls NICHT genannt wird ,
wird bei „iubere“ der N.c.I gebraucht.

(Der verbrecherische Statthalter befahl im Namen des Kaisers Diokletian die Christen aufzuspüren...)
Re: Die Musterübersetzung ist nich ganz koscher... oder ich bin wirklich schlecht beim ÜBersetzen
Bibulus am 23.2.09 um 14:19 Uhr (Zitieren)
ARGH!
vertan....
bin mit den beiden „iussus est“ und „iussit“ durcheinandergekommen...
Re: Die Musterübersetzung ist nich ganz koscher... oder ich bin wirklich schlecht beim ÜBersetzen
elif am 23.2.09 um 17:23 Uhr (Zitieren)
also ich habe immer noch nicht verstanden, wie die eigentliche Übersetzung lauten sollte....:-(
Re: Die Musterübersetzung ist nich ganz koscher... oder ich bin wirklich schlecht beim ÜBersetzen
Graeculus am 23.2.09 um 17:29 Uhr (Zitieren)
Wörtlich: Als ein sehr verbrecherischer Statthalter mit Namen Datianus von Kaiser Diocletian geheißen wurde ...
Die Passivkonstruktion mit „befehlen“ erfordert im Deutschen den Dativ: Als einem sehr verbrecherischen Statthalter ... befohlen wurde ...
(„Jemanden heißen“ = jemandem befehlen ist zugegenermaßen sehr altertümliches Deutsch, aber nur damit kommt man dem Nominativ „praeses seceleratissimus“ im Deutschen nahe.)
Ob man die Passivkonstruktion dann bei einer eleganteren Übersetzung übernehmen sollte, ist eine andere Frage.
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Schwert
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.