Latein Wörterbuch - Forum
Probleme mit Konjunktiv — 469 Aufrufe
hannibal am 25.2.09 um 10:56 Uhr (Zitieren)
Wäre nett wenn mir aliquis weiterhelfen kann!

Mein Problemsatz: (cicero gegen catilina)

Cum haesitaret, cum teneretur, quaesivi, quid dubitaret proficisci eo, quo iam pridem pararet, cum scirem arma signaque militaria praemissa esse.

Im großen und ganzen hab ich den satz schon verstanden, hab aber generell noch riesen probleme mit der Konjunktivübersetzung!

Mein versuch:
Als er zögerte, weil er ertappt wurde, fragte ich,
(quid dubitaret proficisci eo =) was er ZÖGERE? dahin aufzubrechen, wo er schon längst die Vorkehrungen getroffen hat,
da ich wusste, dass die waffen und feldzeichen vorausgeschickt wurden.

Würde mich über ein Übersetzung und tips freuen.

hannibal lector
Re: Probleme mit Konjunktiv
Frederic am 25.2.09 um 11:21 Uhr (Zitieren)
Also meiner Meinung nach sind alle Konjunktive richtig übersetzt.

Der erste und zweite wird nicht übersetzt, weil diese von cum regiert werden, womit die dt. Grammatik hier nichts am Hut hat, der dritte wird (und den hast du ja auch) übersetzt, weil ind. Frage, der vierte auch nicht, weil es ein relativ. Nebensatz mit Nebensinn ist (allerdings hier vorzeitig: längst Vorkehrungen getroffen hatte), und der letzte wird auch nicht übersetzt, weil er wieder von cum regiert wird.

Daher, bis auf den Zeitfehler müsste alles richtig sein.
Re: Probleme mit Konjunktiv
hannibal am 25.2.09 um 12:36 Uhr (Zitieren)
ok. vielen dank für die schnelle antwort.

2 kleine Fragen hätte ich dazu noch:

1. dubitaret - ZÖGERE/ erstmal schön dass ich mich hier richtig entschieden habe.
Aber übersetzt man in der indirekten Rede den lat. Konjunktiv Imperfekt immer mit dt.Konjunktiv Präsens?

2. zu dem Relativsatz mit nebensinn: ich hatte mir auch gedacht, das dies vorzeitig geschehen war(das Treffen der Vorkehrunen), habe aber dann den Konjunktiv Imperfekt gesehen(PARARET) und daher nicht mit dt.Plusquamperfekt übersetzt. wieso doch GETROFFEN HAT-TE?

Bin Autodidakt, daher die euch vielleicht merkwürdig vorkommenden fragen. tut mir leid...
Re: Probleme mit Konjunktiv
Frederic am 25.2.09 um 12:49 Uhr (Zitieren)
Also soweit meine Einschätzung - bin nur Student, kein Lehrer oder Professor, da sollen mal die Profis ran (Lateinhelfer, Elisabeth, Graeculus, etc.).

Mein Sprachgefühl ist für zögere....

„ich fragte ihn, warum er zögerte....“ / „ich fragte ihn, warum er zögere“.... puh.... ne, da sollen andere antworten :-$

wollt dich nicht verwirren. Ich habe deine erste Frage nur so verstanden, dass du nicht genau wusstest, welche Konjunktive man übersetzt und welche nicht. Die Auswahl war richtig. Für alles weitere.... mögen sich „Sachverständige“ kümmern ....

 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Pyramiden von Gizeh
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.