Latein Wörterbuch - Forum
Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden — 2134 Aufrufe
johannes am 12.3.09 um 16:06 Uhr (Zitieren)
bitte um Hilfe
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Plebeius am 12.3.09 um 16:15 Uhr (Zitieren)
DA OMNI DIEI FACULTATEM OPTIMUS VITAE FIENDI.
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
johannes am 12.3.09 um 16:17 Uhr (Zitieren)
dankscheeee :D
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 12.3.09 um 18:47 Uhr (Zitieren)
Johannes, bist Du ein Murmeltier, das täglich grüßt?

Wenn Du eine Tätowierung willst, für welche Variante entscheidest Du Dich denn? Es gibt keine großen Unterschiede zwischen dieser und der hier:
http://www.albertmartin.de/latein/forum/?view=8064#13

Da liegen gerade mal 15 Minuten dazwischen. Hat Dich die kleine elisabeth mit kleinem E so verschreckt, dass Du ausgewichen bist? Die ist bestimmt nicht immer so!
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Plebeius am 12.3.09 um 19:01 Uhr (Zitieren)
Mir gefällt
DA OMNI DIEI FACULTATEM OPTIMUS VITAE FIENDI
natürlich viel besser, Arborius. ;-)
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 12.3.09 um 19:14 Uhr (Zitieren)
Ich find’s furchtbar elegant und könnte mich in den Hintern beißen, dass ich nicht drauf gekommen bin. Vor allem für eine Tätowierung sieht so ein Nebensatz voll blöd aus. Wenn da ein alter Lehrer im Schwimmbad vorbeikommt, und seinen Rotstift zückt, nur weil das Komma fehlt ...

Ich find’s nur komisch, dass johannes ohne Kommentar einen zweiten Beitrag erstellt.

Apropos Murmeltiertag: Wie kommt es eigentlich, dass die Tätowiersprüche in kurzer Zeit immer recht ähnlich sind?
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
sommaren am 12.3.09 um 19:19 Uhr (Zitieren)
wer kann mir helfen???

NON SERVIAM
NON EST VITAS

kann mir das jemand genau übersetzten,,,hab gar keine ahnung davon;gg
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 12.3.09 um 19:22 Uhr (Zitieren)
He, sommaren, wir unterhalten uns hier!
Erstelle doch bitte einen neuen Beitrag!
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Plebeius am 12.3.09 um 19:40 Uhr (Zitieren)
@Arborius
In lingua Latina permultum me versatior es.

„Invenit granum et gallina caeca!“
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 12.3.09 um 21:09 Uhr (Zitieren)
Plebeius, danke (und das heißt nicht, dass ich davon überzeugt bin).
Gerade beim Essen habe ich nochmal über Deinen Satz nachgedacht, und jetzt sehe ich:
„diei“ ist Dativ, „optimus“ ist Nominativ, „fiendi“ ist Genitiv - das passt nicht! Hoffentlich sitzt johannes nicht gerade beim Tätowierer.
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Euphrosyne am 12.3.09 um 21:13 Uhr (Zitieren)
Das einzige, was nicht passt, ist „fiendi“, ich denke „fieri“ ist die Lösung.
Beim Rest denk mal weiter: im deutschen: Gib jedem Tag (Dativ), die möglichkeit, der beste (Nominativ) zu werden...
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 12.3.09 um 21:18 Uhr (Zitieren)
Ja, aber Plebeius hatte doch eine Gerundivkonstruktion im Sinn:
Gib jedem Tag die Möglichkeit des Werdens (Gerundium): fiendi
Statt mit Akk.Obj. zum Gerundium wählt der Lateiner die Gerundivkonstruktion:
die Möglichkeit des der beste Werdens ->
facultatem optimi fiendi.
Der Nominativ steht im deutschen Nebensatz, aber im Lateinischen ist ja gar kein Nebensatz.

Ich bin nicht sicher, ob nach „facultatem dare“ ein einfacher Infinitiv stehen könnte. Selbst dann wäre ein Nominativ auf das Subjekt bezogen.
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Euphrosyne am 12.3.09 um 21:31 Uhr (Zitieren)
Klar, Gerundiv klingt logisch, hab ich irgendwie nicht erkennen wollen... Trotzdem stören mich 2 Dinge: 1. George sagt „ut“ und weiter? Steht da was von Gerundiv? Von Infinitiv steht was da(http://www.zeno.org/Georges-1913/A/do+%5B2%5D?hl=facultatem, bei Abschitt 7; ich gebe aber zu, dass ich den Georges noch nicht ganz durchschaut habe und manchmal nicht weiß, was er von mir will...)und 2. der doppelte Genetiv sieht nicht gut aus...
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 12.3.09 um 21:40 Uhr (Zitieren)
Ich hab bei facultas geguckt, weil Georges sagt, dass man das tun soll.
facultatem dare + nd-Form im Genitiv oder ad + nd-Form.
Kann wohl aber auch mit ut-Satz stehen, d.h. mit einem Finalsatz.
Der doppelte Genitiv wäre:
facultatem optimi vitae tuae fiendi
Ja, nicht sehr fein.
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Euphrosyne am 12.3.09 um 21:43 Uhr (Zitieren)
Tja... ich will’s mir ja nicht stechen lassen...
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 12.3.09 um 21:45 Uhr (Zitieren)
Das wär was für das Album!
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Euphrosyne am 12.3.09 um 21:51 Uhr (Zitieren)
Ich zerbreche mir grad den Kopf darüber, wie man den ganzen Satz anders konstruieren könnte. Ich bin immerhin schonmal so weit, dass das „geben“ raus ist: „Jedem Tag sei die Möglichkeit...“/„Omni diei facultas sit...“ Problem: an der facultas-Konstruktion würde sich nix ändern. Der Satz ist aber auch verflixt!
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 12.3.09 um 21:56 Uhr (Zitieren)
Ich hatte einen Vorschlag mit „ut“. War aber auch keine Begeisterung zu spüren.
johannes scheint jedenfalls zufrieden gewesen zu sein, immerhin ist das ca. fünf Stunden her.

Geh nicht zu spät ins Bett. Vale.
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Euphrosyne am 12.3.09 um 21:57 Uhr (Zitieren)
Ich fand „ut“ nicht schlecht...
Gut, ich geh ins Bett.
Vale.
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Plebeius am 13.3.09 um 8:43 Uhr (Zitieren)
Meine anfängliche Sicherheit bezüglich meiner Konstruktion ist dahin. Diese ist m.E. daher nicht zulässig, weil FIERI/FIENDI ein Hilfsverb ist.
Gerundium
facultas epistulam scribendi
Gerundivum
facultas epistulae scribendae

Arborius hat
„facultatem optimi vitae tuae fiendi“
in Erwägung gezogen.
Ich habe größte Zweifel bzw. ich meine, dass diese Gerundivkonstruktion auch nicht zulässig ist.

Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 13.3.09 um 8:57 Uhr (Zitieren)
Mensch, Plebeius, da dachte ich gestern, dass ich noch was von Dir lerne. Und heute schon wieder!
Hilfsverben stehen also nicht in Gerundivkonstruktionen. Vielleicht kann man fieri dann ersetzen. Ich gucke mal nach.
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Lateinhelfer am 13.3.09 um 9:05 Uhr (Zitieren)
Ich muss da Plebeius zustimmen. Eine direkte Gerundivkonstruktion mit fieri (wie z.b. vitae meae fiendi) geht meiner Meinung nicht. Bei intransitiven Verben ist eine Gerundivkonstruktion auch nicht möglich (flumen fluendum??)
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Plebeius am 13.3.09 um 9:09 Uhr (Zitieren)
In der Metaphsik gibt es den terminus technicus
„POTENTIA ALIQUID FIENDI“ - eine Gerundium- Konstruktion,
aber ich habe größte Hemmungenl, diese als grammatikalisch korrekt zu betrachten.

Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Lateinhelfer am 13.3.09 um 9:09 Uhr (Zitieren)
Ich würde vielleicht so ausweichen ohne Gerundiv
DA OMNI DIEI FACULTATEM (SE) OPTIMUM VITAE FIERI
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 13.3.09 um 9:28 Uhr (Zitieren)
Euphrosyne hat gestern einen Infinitiv vorgeschlagen. Georges gibt aber - soweit ich gesehen habe - „facultatem dare“ mit ut oder nd-Form an.

Allerdings sagt Georges auch, dass „dare“ + Infinitiv auch „die Möglichkeit geben“ heißt, sein Beispiel so etwas wie: „da mihi ire“.

Wie wäre als Ausweichmöglichkeit (facultas vitandi - ein Scherz!) fieri durch vertere/verti oder so etwas zu ersetzen?
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Lateinhelfer am 13.3.09 um 10:00 Uhr (Zitieren)
Wie wärs etwas freier mit:
Omni diei vitae tuae facultas superandi detur
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 13.3.09 um 10:12 Uhr (Zitieren)
Nicht schlecht. Wenn das johannes gefällt - der taucht hier sicher nie wieder auf, weil er meint, dass er hat, was er wollte.
Die aktive Aufforderung, das stürmerische „Gib“ fällt natürlich weg, aber „superare“ hits the nail on the head!
Ich lass es mir gleich morgen tätowieren! Danke, Lateinhelfer.
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Lateinhelfer am 13.3.09 um 10:17 Uhr (Zitieren)
@Arborius:
Aber stell da auch ein Bild deiner Tättowierung hier ein ;-))
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 13.3.09 um 10:25 Uhr (Zitieren)
Klar, gleich nachdem ich Euphrosynes gesehen habe. Mit Watzmann, natürlich!
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Lateinhelfer am 13.3.09 um 10:34 Uhr (Zitieren)
Gute Werbung, Arborius. Berchtesgadener Land lässt grüssen!!
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Plebeius am 13.3.09 um 10:53 Uhr (Zitieren)
Ich kann das nicht so stehen lassen!

OMNI DIEI FACULTAS OMNIA SUPERANDI.
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 13.3.09 um 10:56 Uhr (Zitieren)
@Plebeius:
Meinst Du, weil superare transitiv ist?
Ich dachte das, aber Lateinhelfer wollte m.E. das intransitive superare nehmen.
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Plebeius am 13.3.09 um 11:04 Uhr (Zitieren)
Geht mit TRANSITIV und INTRANSITIV.

Das Gerundivum wäre allerdings eine sehr unschöne Version:
OMNI DIEI FACULTAS OMNIUM SUPERANDORUM.
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Plebeius am 13.3.09 um 11:06 Uhr (Zitieren)
Noch ein Beispiel:
„Cupidiatem hostium superandorum milites ostenderunt.“
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 13.3.09 um 11:07 Uhr (Zitieren)
Was ich meinte, war:
Dein Satz heißt doch „jedem Tag die Möglichkeit, alles zu übertreffen“,
Lateinhelfers Satz: „die Möglichkeit, hervorzustechen“,
oder stehe ich auf dem Schlauch?
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Plebeius am 13.3.09 um 11:15 Uhr (Zitieren)
Frage:
Was kommt dem ursprünglich gewünschten OPTIMUS näher,
„alles zu übertreffen“ ODER
„hervozustechen“?
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 13.3.09 um 11:18 Uhr (Zitieren)
Ich bin überfragt, habe ein logisches Problem. Ist das eine philosophische Frage?
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Plebeius am 13.3.09 um 11:28 Uhr (Zitieren)
Wenn ich mir die Synonyme von HERVORSTEC HEN anschaue, dann muss ich sagen, dass sie dem OPTIMUS ziemlich nahe kommen:
ÜBERSTRAHLEN
ÜBERRAGEN
ÜBERTREFFEN
SICH ABHEBEN
Aber mein (Sprach)Gefühl sagt mir:
Da fehlt ein Objekt.
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Arborius am 13.3.09 um 11:31 Uhr (Zitieren)
Ist es vielleicht tatsächlich eher ein philosophisches Problem: Welcher Tag ist „der beste“?

Ich strecke die Waffen!
Re: Gib jedem Tag die Möglichkeit, der beste in deinem Leben zu werden
Lateinhelfer am 13.3.09 um 11:42 Uhr (Zitieren)
Oh, gute Diskussion!
Ich habe tatsächlich das intransitive superare gemeint (siehe Georges unter intr.)
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Reiterstatue
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.