Latein Wörterbuch - Forum
Die Kunst zu verkaufen — 1928 Aufrufe
Robert Berger am 7.4.09 um 19:40 Uhr (Zitieren) I
Für eine Marketing-Veranstaltung suche ich noch ein gutes „Motto“. Könnte mir vostellen, dass sich die lateinische Version von

gut verkaufen
genug verkaufen
viel verkaufen
die kunst zu verkaufen
kunden finden

gut anhören und einen schönen Titel hergeben würden - bin aber leider kein Lateiner.

Wer könnte helfen?
Re: Die Kunst zu verkaufen
Bibulus am 7.4.09 um 19:48 Uhr (Zitieren) I
analog zu
„ars vivendi“
->
„ars vendendi“ -> „vendere“ -> „verkaufen“
Re: Die Kunst zu verkaufen
Robert Berger am 7.4.09 um 19:54 Uhr (Zitieren) I
Das ging aber schnell. Dafür schon mal vielen Dank!!

Wie hören sich denn die anderen Kandidaten wie z.B. gut verkaufen an?

Re: Die Kunst zu verkaufen
Robert Berger am 7.4.09 um 20:06 Uhr (Zitieren) I
Und gleich noch ein Ansatz in dieser Frage:

lässt sich analog zu „Corpus delicti“ so etwas ähnliches wie „Corpos Vendere“ (= die Sache, um die es beim Verkaufen geht) konstruieren?
Re: Die Kunst zu verkaufen
Elisabeth am 7.4.09 um 20:12 Uhr (Zitieren) I
Möglicherweise corpus venditionis.

gut verkaufen - bene vendere
genug verkaufen - satis multum vendere
viel verkaufen - multum vendere
die kunst zu verkaufen - ars vendendi
kunden finden - emptores invenire
Re: Die Kunst zu verkaufen
Bibulus am 7.4.09 um 20:13 Uhr (Zitieren) I
lässt sich analog zu „Corpus delicti“ so etwas ähnliches wie „Corpos Vendere“ (= die Sache, um die es beim Verkaufen geht) konstruieren?


die „Sachen“, um die es beim Verkaufen geht,
nennt man landläufig „Waren“ ->„mercium“.
;-)


tja
„prospere vendere“ -> „erfolgreich verkaufen“
Re: Die Kunst zu verkaufen
Robert Berger am 7.4.09 um 20:20 Uhr (Zitieren) I
hmm - „corpus mercium“ - eigentlich müsste ich ja in Anlehnung an „corpus delicti“ so etwas wie „die Sache, um die es beim Verkauf / Handel / Handelsgeschäft geht“ suchen.

Gibt es ein treffendes lateinisches Wort für Verkauf / Handel / Handelsgeschäft?
Re: Die Kunst zu verkaufen
Bibulus am 7.4.09 um 20:20 Uhr (Zitieren) I
mercimonium
(die „moni“ hat sich unerlaubterweise Urlaub genommen!)
Re: Die Kunst zu verkaufen
Bibulus am 7.4.09 um 20:24 Uhr (Zitieren) I
der Verkauf -> „venditio“
der Handel -> „mercatus“, „mercatura“
das Handelsgeschäft -> „negotiatio“
Re: Die Kunst zu verkaufen
Bibulus am 7.4.09 um 20:29 Uhr (Zitieren) I
lässt sich analog zu „Corpus delicti“ so etwas ähnliches wie „Corpos Vendere“

ich würde das Wort „corpus“ vermeiden.
Es bedeutet zwar „Körper“,
kommt aber als Begriff dann nur noch
im juristischen Sinne vor
(„corpus delicti“, „corpus iuris“)
bzw. im militärischen/verwaltungstechnischen Bereich.
Re: Die Kunst zu verkaufen
Graeculus am 7.4.09 um 20:36 Uhr (Zitieren) I
Und auf keinen Fall: corpos!
Der Plural - Nominativ wie Akkusativ - lautet „corpora“. (nicht corpus, i, m., sondern corpus, corporis, n.)
Aber im Zusammenhang mit „vendere“ dürften das höchstens Sklavenhändler gesagt haben. Und darum geht es hier doch nicht, oder?
Re: Die Kunst zu verkaufen
Bibulus am 7.4.09 um 20:40 Uhr (Zitieren) I
nun ja,
„habeas corpus“ war für den Besitzer des betroffenen Körpers meistens mit Unannehmlichkeiten verbunden...
Re: Die Kunst zu verkaufen
Bibulus am 7.4.09 um 21:26 Uhr (Zitieren) I
Ergänzung
„negotiatio“, bzw. „negotium“ haben für den Römer der upper-class immer etwas anrüchiges gehabt.
(die Silbe „ne“ suggeriert ja auch uns schon etwas „anrüchiges“.)

Es lag daran, daß nur dem Stand der „eques“ erlaubt war,
„Handelsgeschäfte“ zu betreiben
(Schankwirte, Fischhändler, Schuster, Gerber, Handwerker, usw., die ihre Produkte verkauften,
galten nicht als „Handelsgeschäfttreibende“).

Patres (Nobiles) waren Großgrundbesitzer und Großagrarier,
wer von denen „Handelsgeschäfte“ betreiben wollte
(und somit u.U. noch reicher werden konnte),
musste den Stand „patres“ aufgeben...

Was aber nicht heißt,
daß es im alten Rom nicht auch schon „Briefkastenfirmen“, „Scheingeschäftsführer“ und ähnliches,
uns neuerdings wieder allzubekanntes, gab...
;-)

(Ich beziehe mich hier auf die „klassische“ Zeit,
das System weichte natürlich im Laufe der Jahrhunderte auf...)
Re: Die Kunst zu verkaufen
Robert Berger am 7.4.09 um 23:51 Uhr (Zitieren) I
Danke nochmals für die Hilfe!
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Schwert
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.