Latein Wörterbuch - Forum
Bitte, kann wer helfen ? — 500 Aufrufe
Martin Klein am 21.4.09 um 16:15 Uhr (Zitieren)
Ich suche die lateinische Übersetzung folgender Begriffe/Namen und bin für jede Hilfe dankbar:
Dante
Walter
Gianmaria
Gioacchino
Gianni
Angelo
Nino
Wilfried
Groß-Offizier
Komtur
reichsunmittelbar
Etsch
Eisack
Conte
Re: Bitte, kann wer helfen ?
Bibulus am 21.4.09 um 16:35 Uhr (Zitieren)
@Martin Klein,
das geht ja munter durcheinander:
Es sind ja Eigennamen, die man nicht so ohne
weiteres ins Lateinische übersetzen kann

„Dante“ ist ein italienischer Name
(Dante hat sozusagen das „moderne“ Italienisch „erfunden“,
so wie Luther das „moderne“ Deutsch geschaffen hat)

Was ist denn ein „Groß-Offizier“?
Ab Oberst aufwärts?
Oder ab 1,85 m Körper- und 45 Schuhgröße?

„Komtur“ - > auch aus dem lateinischen „commendator“ -> „Befehler“

Etsch und Eisack sind Flüssenamen
Etsch -> Athesis
Eisack -> Isarco
„Conte“ kommt von „Comes“ (neulatein.) ->„Graf“

„reichsunmittelbar“ ist ein Begriff, den Historiker
geschaffen haben, um ein Rechtsverhältnis anzuzeigen
„offiziell“ kommt er nicht in Dokumenten vor
Re: Bitte, kann wer helfen ?
Bibulus am 21.4.09 um 16:43 Uhr (Zitieren)
zu „reichsunmittelbar“

1803 wurden viele kleine Herrschaften durch den
Reichsdeputationshauptschluß „mediatisiert“,
d.h. sie verloren ihre „Reichsunmittlbarkeit“,
allerdings taucht der Begriff nicht im RDHS,
so weit ich das jetzt mal schnell überflogen habe,
auf.
Re: Bitte, kann wer helfen ?
Martin Klein am 22.4.09 um 10:32 Uhr (Zitieren)
Vorerst vielen Dank, das hilft mir schon ein wenig weiter. Zu den Gegenfragen: Es handelt sich um Ausdrücke aus dem Leben der Ritterorden (Großoffizier z.B. trägt Dekoration am Halsband und Bruststern), und da die Urkunden Lateinisch sind, und z.B. auch beim Habemus Papam die Vornamen ins lateinische übersetzt werden, sollte das bei den von mir genannten Namen ja auch möglich sein.Dante kommt ja vielleicht von Dans oder Dantus oder so.
Der Begriff reichsunmittelbar wurde meines Wissens zu einer Zeit geprägt, als man ja zumindest in der Wissenschaft noch Latein sprach, deshalb müßte es da auch was in Latein geben.
Re: Bitte, kann wer helfen ?
Bibulus am 22.4.09 um 18:07 Uhr (Zitieren)
@Martin Klein

„reichsunmittelbar“oder „Immediatstände“ wurden
diejenigen Reichsstände des HRR bezeichnet,
die nur den Kaiser als Lehnsherrn hatten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Reichsunmittelbarkeit.

Meines Wissens nach kommt der Begriff aber so
nicht in Urkunden vor.

Zur Latinisierung von Eigennamen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten:
Der Name selbst kommt aus dem Lateinischen
und wurde nur „verdeutscht“
(z.B. „Anton“ -> „Antonius“, )
oder die Römer haben selbst einen
anderssprachigen Namen latinisiert:
(„Alexandros“ (gr.) ->„Alexander“)
oder man hat nicht-lateinische Namen latinisiert,
was auf verschiedene Art und Weise geschah:
(„Wilhelm“ -> „Wilhelmus“,
man hängte einfach die entsprechende
Genus-Endung an),
oder man gab ihm einen „lateinischen “ Klang
(„Heinrich“ -> „Henricus“)
oder man versuchte eine wörtliche Übersetzung,
die einem lateinischen Namen entsprach
(„Siegfried“ -> „Victor“)

und „Dante“ ist neulateinisch und bedeutet „der Ausdauernde“

Aber versuch es doch mal hier
http://www.namepedia.org/de/firstname/


 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Schwert
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.