Latein Wörterbuch - Forum
Bitte um Korrektur meiner Übersetzung! — 1645 Aufrufe
Marlena am 2.5.09 um 18:43 Uhr (Zitieren)
Also erst einmal der lateinische Text:
ceterum ubi se cernunt tutos, omni metu repulso, sunt admodum simplices ac bonae fidei et in omnibus, quae habent, liberalissimi. Roganti, quod possidet, infitiatur nemo. Quin ipsi nos ad poscendum invitant. Maximum erga omnes amorem prae se ferunt. Dant quaeque magna pro parvis, minima licet re nihilove contenti.


Mein nun mein kläglicher Versuch der Übersetzung:
Übrigens, sobald sie uns als Beschützer sehen, geht alle Furcht zurück, Sie sind allerdings ein einfacher Schutz und in allem, den sie haben, sind sie sehr freigeistig. Die Bitte, dass sie besitzen, nicht zu leugnen. Dass nicht ihr uns dieses zum Fordern einladet. Das Größte gegenüber allem sind die Waffen. Sie geben jedes Große für wenig, die mindeste Sache erlaubt zufrieden zu sein oder nichts.

Es tut mir leid euch das zu zumuten aber ich bitte trotzdem um Hilfe
Re: Bitte um Korrektur meiner Übersetzung!
Frederic am 2.5.09 um 19:17 Uhr (Zitieren)
ubi se cernunt tutos
--> als sie erkannten, dass sie sicher sind (se --> reflexiv)

omni metu repulso --> abl. abs.

soweit mal. sorry, bin etwas unter zeitmangel...
Re: Bitte um Korrektur meiner Übersetzung!
Frederic am 2.5.09 um 19:17 Uhr (Zitieren)
erm „waren“
Re: Bitte um Korrektur meiner Übersetzung!
Elisabeth am 3.5.09 um 9:49 Uhr (Zitieren)
Au weia! Wenn das eine Übersetzung ist, mit der du dir auch nur ein wenig Mühe gegeben hast, kommst du mit der Hilfe hier im Forum nicht weiter. Du musst gründlich Formen und Vokabeln wiederholen und brauchst vielleicht sogar Nachhilfe.


ceterum ubi se cernunt tutos,
-> Im übrigen, sobald sich sich für sicher halten
omni metu repulso,
-> ohne jede Furcht (nachdem jede Furcht gebannt ist)
sunt admodum simplices ac bonae fidei
-> sind sie überaus gutmütig und vertrauensselig
et in omnibus, quae habent, liberalissimi.
-> und in allem, was sie besitzen, sehr freigiebig.
Roganti,
-> Dem, der (danach) fragt,
quod possidet,
-> was er (der Eingeborene) besitzt,
infitiatur nemo.
-> versagt es niemand.
Quin ipsi nos ad poscendum invitant.
-> Ja, sie laden sogar selbst uns zum Fordern ein.
Maximum erga omnes amorem prae se ferunt.
-> Sie tragen eine große Liebe gegenüber allen vor sich her. (= legen an den Tag)
Dant quaeque magna pro parvis,
-> Sie geben jedesmal Großes für Kleines
minima licet re nihilove contenti.
-> wobei sie mit noch so einer kleinen Sache oder (sogar) nichts zufrieden sind.
Re: Bitte um Korrektur meiner Übersetzung!
bonifatius am 3.5.09 um 10:12 Uhr (Zitieren)
Maximum erga omnes amorem prae se ferunt.
Sie tragen eine große Liebe gegenüber allen vor sich her. (= legen an den Tag)

Natürlich ist die Übersetzung korrekt, keine Frage.
Nur zur Hilfe für Marlene: Ist ne Redewendung :)
prae se ferre - deutlich zeigen
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Colosseum (Rom)
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.