Warning: Undefined array key "DOKU_PREFS" in /homepages/37/d69188784/htdocs/am/latein/grammatik/inc/common.php on line 2082

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/37/d69188784/htdocs/am/latein/grammatik/inc/common.php:2082) in /homepages/37/d69188784/htdocs/am/latein/grammatik/inc/common.php on line 2090

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/37/d69188784/htdocs/am/latein/grammatik/inc/common.php:2082) in /homepages/37/d69188784/htdocs/am/latein/grammatik/inc/actions.php on line 38
deklination_von_zahlwoertern [Latein Grammatik]

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


deklination_von_zahlwoertern

Warning: Undefined array key -1 in /homepages/37/d69188784/htdocs/am/latein/grammatik/inc/html.php on line 1458

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
deklination_von_zahlwoertern [2010/07/28 20:06]
93.219.184.195 as-Teilung zugerfügt
deklination_von_zahlwoertern [2021/10/21 19:39]
radix Erwähnung des Duals octo
Zeile 9: Zeile 9:
 ^ \\ \\ Dual \\ \\ \\ ^ Nom. \\ Gen. \\ Dat. \\ Akk. \\ Abl.  | du**o** \\ du**ōrum** \\ du**ōbus** \\ du**o**,du**ōs** \\ du**ōbus** | du**ae** \\ du**ārum** \\ du**ābus** \\ du**ās** \\ du**ābus** \\   | du**o** \\ du**ōrum** \\ du**ōbus** \\ du**o** \\ du**ōbus** |  ^ \\ \\ Dual \\ \\ \\ ^ Nom. \\ Gen. \\ Dat. \\ Akk. \\ Abl.  | du**o** \\ du**ōrum** \\ du**ōbus** \\ du**o**,du**ōs** \\ du**ōbus** | du**ae** \\ du**ārum** \\ du**ābus** \\ du**ās** \\ du**ābus** \\   | du**o** \\ du**ōrum** \\ du**ōbus** \\ du**o** \\ du**ōbus** | 
  
-Dies sind die Beugungsformen der Zweizahl, des Duals, der allerdings sonst nur noch bei **ambo** "beide" vorkommt. (Immerhin bleibt damit die Regel gerettet, dass ein Nominativ Neutrum //Plural// auf -a zu enden hat, "duo" ist ja keine Pluralform.)+Dies sind die Beugungsformen der Zweizahl, des Duals, der allerdings sonst nur noch bei **ambo** "beide" und dem nicht mehr beugbaren "octo" "acht" ("beide quat(tuor)/vier (Finger ohne Daumen)"vorkommt. (Immerhin bleibt damit die Regel gerettet, dass ein Nominativ Neutrum //Plural// auf -a zu enden hat, "duo" ist ja keine Pluralform.)
  
 Ausnahme: Der alte Genetiv **duum** kommt noch in den **duumviri** vor. Ausnahme: Der alte Genetiv **duum** kommt noch in den **duumviri** vor.
Zeile 29: Zeile 29:
 **mīlle nāves** oder **mīlle nāvium** "1000 Schiffe" (Nominativ oder Akkusativ) **mīlle nāves** oder **mīlle nāvium** "1000 Schiffe" (Nominativ oder Akkusativ)
  
-**cum mīlle mīlitum** "mit 1000 Soldaten"+**cum mīlle mīlitibus** "mit 1000 Soldaten" (kein Nominativ oder Akkusativ)
  
-**duo mīlia nāvium** "2000 Schiffe" (Bezugswort folgt unmittelbar)+**duo mīlia nāvium** "2000 Schiffe" (Plural, Bezugswort folgt unmittelbar)
  
 **duo mīlia nāvium et ducentae** "2200 Schiffe" (Nominativ neutrum bei duo, das bezieht sich auf mīlia, aber  Nominativ femininum bei ducentae, das bezieht sich auf nāves) **duo mīlia nāvium et ducentae** "2200 Schiffe" (Nominativ neutrum bei duo, das bezieht sich auf mīlia, aber  Nominativ femininum bei ducentae, das bezieht sich auf nāves)
Zeile 38: Zeile 38:
  
 Anmerkung: **sescenti** "600" steht bisweilen für "unzählige" (so wie ja auch eine "Myriade Mücken" nicht exakt 10 000 sind). Anmerkung: **sescenti** "600" steht bisweilen für "unzählige" (so wie ja auch eine "Myriade Mücken" nicht exakt 10 000 sind).
 +
 +Weitere Anmerkung: Siehe [[römische Münzen|Münzen]] für die besondere Verwendung von Zahlen zum Beschreiben von Vielfachen des Sesterz, der Sesterztausender und Sesterzhunderttausender.
  
 ====== 2. Ordinalia, Ordnungszahlen ====== ====== 2. Ordinalia, Ordnungszahlen ======
Zeile 92: Zeile 94:
  
 Im Alltag ist die Teilung der lībra oder des as in 12 unciae (des Pfundes oder des "Einers" in 12 Unzen) das Vorbild für die Standard-Teilung in Zwölftel. Auch wenn nicht von Gewichten die Rede ist, ist daher "-unx,-uncis m." das Zwölftel: **quincunx** 5/12 usw.\\ Im Alltag ist die Teilung der lībra oder des as in 12 unciae (des Pfundes oder des "Einers" in 12 Unzen) das Vorbild für die Standard-Teilung in Zwölftel. Auch wenn nicht von Gewichten die Rede ist, ist daher "-unx,-uncis m." das Zwölftel: **quincunx** 5/12 usw.\\
-Die Zwölftel einer Einheit (einer Fläche, eines Erbes usw.) haben damit die Namen **uncia** 1/12, **sextans** 1/6, **quadrans** ¼, **triens** 1/3, **quincunx** 5/12, **semis** ½, **septunx** 7/12, **bes** 2/3, **dodrans** ¾, **dextans** 5/6, **deunx** 11/12, **as** 1; die Sechstel werden meist **sextans** 1/6, **triens** 1/3, **semissis** ½, **bes** 2/3, **quinarius** 5/6, **as** 1 genannt.   +Die Zwölftel einer Einheit (einer Fläche, eines Erbes usw.) haben damit die Namen **uncia** 1/12, **sextans** 1/6, **quadrans** ¼, **triens** 1/3, **quincunx** 5/12, **semis** ½, **septunx** 7/12, **bes** 2/3, **dodrans** ¾, **dextans** 5/6, **deunx** 11/12, **as** 1; die Sechstel werden meist **sextans** 1/6, **triens** 1/3, **semissis** ½, **bes** 2/3, **quinarius** 5/6, **as** 1 genannt.
  
  
Zeile 98: Zeile 100:
  
 Multipliziert wird mit Muliplicativa (sehr überraschend...) und Distributiva: **bis bīna sunt quattuor** "zweimal je zwei sind vier"   Multipliziert wird mit Muliplicativa (sehr überraschend...) und Distributiva: **bis bīna sunt quattuor** "zweimal je zwei sind vier"  
- 
- 
  
deklination_von_zahlwoertern.txt · Zuletzt geändert: 2021/10/21 19:39 von radix