Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


u-deklination

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
u-deklination [2010/05/20 16:59]
91.47.212.32
u-deklination [2012/11/03 18:35]
albert
Zeile 2: Zeile 2:
  
 ^ Kasus        ^ Singular ​            ^ Plural ​            ^ ^ Kasus        ^ Singular ​            ^ Plural ​            ^
-^ Nominativ ​   | cas**us** ​           | man**ūs** ​          |+^ Nominativ ​   | man**us** ​           | man**ūs** ​          |
 ^ Genetiv ​     | man**ūs** ​           | man**uum** ​         | ^ Genetiv ​     | man**ūs** ​           | man**uum** ​         |
 ^ Dativ        | man**uī** ​           | man**ibus** ​        | ^ Dativ        | man**uī** ​           | man**ibus** ​        |
Zeile 31: Zeile 31:
 Die meisten Vokabeln der u-Deklination sind Masculina. Die meisten Vokabeln der u-Deklination sind Masculina.
  
-Einige wenige Wörter mit diesen Deklinationsformen sind femininum, nämlich **domus** "​Haus",​ **manus** "Hand, Schar",​ **tribus** "​Bezirk",​ **porticus** "​Säulenhalle",​ **acus** "​Nadel", ​das plurale ​tantum **Idūs** "die Iden" und - natürliches Geschlecht - **nurus** "Schwiegertochter", Baumnamen ​und meinethalben noch **abrotonus** "​Eberwurz"​.+Einige wenige Wörter mit diesen Deklinationsformen sind femininum, nämlich **domus** "​Haus",​ **manus** "Hand, Schar",​ **tribus** "​Bezirk",​ **porticus** "​Säulenhalle",​ **acus** "​Nadel", ​dem natürlichen Geschlecht folgend ​ **nurus** "​Schwiegertochter",​ Baumnamen, die pluralia ​tantum **Idūs** "die Iden" und **Quinquatrūs** "die Quinquatren" und meinethalben noch **abrotonus** "​Eberwurz"​.
  
-**domus** bildet wie oben angegeben im Gemisch mit der o-Deklination ​ Abl.Sg. **domo**, Akk.Pl. **domos**, manchmal Gen.Pl. **domorum**! Auch **quercus** f. "​Eiche"​ bildet Gen.Pl. **quercorum**.+**domus** bildet wie oben angegeben im Gemisch mit der o-Deklination ​ Abl.Sg. **domo**, Akk.Pl. **domos**, Lokativ Sg. **domi** (zu Hause), manchmal Gen.Pl. **domorum**! Auch **quercus** f. "​Eiche"​ bildet Gen.Pl. **quercorum**.
  
 Defektiv sind **impetus** "​Ansturm"​ (Plural nur Nom./Akk.), die beiden Ablative **iussū** "auf Befehl"​ und **natū** "von Geburt, ...alt"​ sowie sehr viele Substantive,​ von denen außer dem Nominativ nur noch der Ablativ Singular gebräuchlich ist, wie z.B. **armatus** "​Bewaffnung",​ **attractus** "​Berührung",​ **boatus** "​Gebrüll",​ **coactus** "​Zwang",​ **animatus** "​Atmen",​ **concessus** "​Erlaubnis",​ **concursus** "​Schütteln",​ **compressus** "​Umfangen"​... Defektiv sind **impetus** "​Ansturm"​ (Plural nur Nom./Akk.), die beiden Ablative **iussū** "auf Befehl"​ und **natū** "von Geburt, ...alt"​ sowie sehr viele Substantive,​ von denen außer dem Nominativ nur noch der Ablativ Singular gebräuchlich ist, wie z.B. **armatus** "​Bewaffnung",​ **attractus** "​Berührung",​ **boatus** "​Gebrüll",​ **coactus** "​Zwang",​ **animatus** "​Atmen",​ **concessus** "​Erlaubnis",​ **concursus** "​Schütteln",​ **compressus** "​Umfangen"​...
Zeile 41: Zeile 41:
 Zur u-Deklination gehören einige Neutra. Es handelt sich hierbei um die kleinste Gruppe an Wörtern, der man überhaupt den Status "​Deklinationsreihe"​ zugestehen will, denn diese Wörter lassen sich fast an einer Hand abzählen. Leider gehört **cornu** "Horn, Heerflügel"​ zum Grundwortschatz,​ sonst würde man wohl diese ganze Gruppe unter "​Ulk"​ abhaken. ​ Zur u-Deklination gehören einige Neutra. Es handelt sich hierbei um die kleinste Gruppe an Wörtern, der man überhaupt den Status "​Deklinationsreihe"​ zugestehen will, denn diese Wörter lassen sich fast an einer Hand abzählen. Leider gehört **cornu** "Horn, Heerflügel"​ zum Grundwortschatz,​ sonst würde man wohl diese ganze Gruppe unter "​Ulk"​ abhaken. ​
  
-Außer **cornu** haben wir hier **gelu** "​Kälte",​ **genu** "​Knie"​ (Genua ​aif der Landkarte anschauen!),​ **veru** "​Bratspieß",​ **pecu** Stück Vieh (fast nur Plural **pecua** "​Vieh"​).+Außer **cornu** haben wir hier **gelu** "​Kälte",​ **genu** "​Knie"​ (Genua ​auf der Landkarte anschauen!),​ **veru** "​Bratspieß",​ **pecu** Stück Vieh (fast nur Plural **pecua** "​Vieh"​).
  
 Der Singular sieht also recht "​englisch"​ aus; ist der Gen. nicht belegt, ist das Wort von einem indeklinablen nicht mehr zu unterscheiden! **pecu**, welches keinen Gen.Sg. ausbildet (weil es der Bedeutung nach eigentlich plurale tantum ist und nur gelegentlich Nom./Akk.Sg vorkommt), ist im Singular daher sozusagen indeclinabel,​ ebenso das (im Plural nicht belegte) **testu** (das Tongeschirr,​ speziell der "​Toaster"​ zur Herstellung überbackener oder von oben geheizter Speisen); **astu** wird unten erwähnt. Der Singular sieht also recht "​englisch"​ aus; ist der Gen. nicht belegt, ist das Wort von einem indeklinablen nicht mehr zu unterscheiden! **pecu**, welches keinen Gen.Sg. ausbildet (weil es der Bedeutung nach eigentlich plurale tantum ist und nur gelegentlich Nom./Akk.Sg vorkommt), ist im Singular daher sozusagen indeclinabel,​ ebenso das (im Plural nicht belegte) **testu** (das Tongeschirr,​ speziell der "​Toaster"​ zur Herstellung überbackener oder von oben geheizter Speisen); **astu** wird unten erwähnt.
u-deklination.txt · Zuletzt geändert: 2015/08/15 19:11 (Externe Bearbeitung)