α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Die Griechen und ihre ekstatischen Götter (88 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 12.02.2024 um 00:01 Uhr (Zitieren)
Die Griechen kannten mystische Ekstase und suchten sie in den Kulten der Dionysos, aber das war eine Seite eines festen Systems. Auf dem Hintergrund der Legende, daß Apollon drei Monate des Jahres Delphi verließ und Dionysos seine Stelle einnahm, steht eine tiefe Wahrheit.

Euripides malt das Bild eines Fanatikers – es ist Hippolytos, der unberührte Verehrer der unberührten Göttin Artemis; er will der Liebesgöttin Aphrodite keine Ehre erweisen. Er ist einer, aus dem das Mittelalter einen Heiligen gemacht hätte; Euripides macht eine tragische Mißgestalt aus ihm; der Mensch muß beide Gottheiten verehren, auch wenn sie sich noch so feindlich gegenüberstehen. Hippolytos wird durch Aphrodite, die er verachtet hat, vernichtet, und Artemis, die er verehrt hat, kann nichts für ihn tun.

(H. D. F. Kitto: Die Griechen. Berlin/Darmstadt/Wien 1967, S. 244)

Weiß jemand, wo diese Legende steht, derzufolge Dionysos regelmäßig mit Apollon in Delphi tauschte?
Re: Die Griechen und ihre ekstatischen Götter
Holger Fischer schrieb am 29.02.2024 um 15:44 Uhr (Zitieren)
Dionysos wurde in Delphi gehuldigt, darüber berichten Pausanias (10,6,2) und Herodot (Historien 7,178,1).

In diesen Quellen heißt es, dass Thyia durch Apollon die Mutter des Delphos wurde, dem eponymen Heros von Delphi. Dionysos und Apollon stehen somit konkret im Zusammenhang mit Delphi.

Thyia war die erste Priesterin des Dionysos in Delphi ->

https://www.mythologie-antike.com/t1417-heroine-thyia-mythologie-namensgeberin-der-thyiaden
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Sonnenuntergang

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.