α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Der ager Vaticanus (89 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 12.02.2024 um 00:06 Uhr (Zitieren)
Aulus Gellius, Attische Nächte XVI 17:
Sowohl das vaticanische Gebiet (Vaticanus ager), so wie der Schutzgott dieses Gebietes (1) sollen ihren Namen erhalten haben von den Weissagungen [a uaticiniis], welche durch die Macht und Eingebung dieser Gottheit auf besagtem Gebiete gegeben zu werden pflegten.

Aber ausser diesem Grund giebt M. Varro (2) in seinen Büchern „über Vorgänge in göttlichen Dingen [in libris diuinarum] auch noch eine andere Ableitung dieses Wortes an. Da sagt er: „Denn so wie Aius (die personificirte Warnungsstimme) als Namen einer Gottheit galt, und ihr (als solcher) ein Altar errichtet wurde, welcher sich am Ende der neuen Strasse befindet, weil daselbst die Stimme auf göttliche Eingebung hin erklungen war: so heisst auch der Gott Vaticanus, der ja über den ersten menschlichen (Lebens-)Laut gebietet, weil Neugeborne die erste Silbe in dem Worte Vaticanus (nämlich das einsilbig ua) als ihren ersten Lebenslaut vernehmen lassen; deshalb braucht man das Wort ‚vagire‘ (gleichsam uagire, ohngefähr wie unser deutsches: quäcken), weil das Wort den Klanglaut eines (kleinen) Neugebornen deutlich ausdrückt.“

(Aulus Gellius: Die Attischen Nächte. Hrsg. v. Fritz Weiss. Zwei Bände, Leipzig 1876; Nachdr. Darmstadt 1975; Bd. II, S. 343 f.)

(1) deus Vaticanus
(2) Marcus Terentius Varro (116-27 v.u.Z.)

Der Wein von dort war für seine mindere Qualität berüchtigt.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Reiterstatue

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.