α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Mythen der Hethiter #3 (137 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 03.04.2024 um 00:05 Uhr (Zitieren)
Sie verehrten den Himmelsgott (den sie mit dem sumerischen Decknamen ‚Anu‘ schrieben). Den aber hat Kumarbi, der dem sumerischen Sturmgott Enlil gleichgesetzt wird, aber eher ein Berggott gewesen zu sein scheint, gestürzt und entmannt, und zwar auf die Weise, wie die sibirischen Rentierhirten ihre Tiere kastrieren, nämlich durch Abbeißen des Gliedes. Die Sage, die sich daran knüpft, klingt wie ein Angsttraum, der sich einem solchen Hirten aufdrängte: Kumarbi wird durch das Glied des Gottes schwanger, kommt in Wehen und kann nicht gebären. Schließlich speit er die drei Götter, die der Himmelsgott in ihm gezeugt hat, zum Munde aus, wie er vorher im Schrecken das Glied ausgespieen hatte. Anu hatte ihm geweissagt, der eine Gott, den er zeuge, werde Kumarbi stürzen und seinen Vater rächen. So sucht Kumarbi ihn sogleich wieder zu verschlingen. Aber ein wohlwollendes weibliches Wesen schiebt ihm statt des jungen Gottes einen Stein unter, an dem er sich die Zähne ausbeißt.

(Friedrich Cornelius: Geschichte der Hethiter. Darmstadt 1973, S. 95 f.)
Re: Mythen der Hethiter #3
Aurora schrieb am 03.04.2024 um 08:24 Uhr (Zitieren)
Re: Mythen der Hethiter #3
Γραικύλος schrieb am 03.04.2024 um 11:42 Uhr (Zitieren)
Mich erinnert diese Geschichte an etwas.
Re: Mythen der Hethiter #3
Bukolos schrieb am 03.04.2024 um 13:48 Uhr (Zitieren)
Na hoffentlich an Hesiod (und nicht an das letzte Pilzrisotto).
Re: Mythen der Hethiter #3
Γραικύλος schrieb am 03.04.2024 um 15:07 Uhr (Zitieren)
Durchaus Hesiod. Und ich frage mich, ob es da einen Zusammenhang gibt.
Re: Mythen der Hethiter #3
Bukolos schrieb am 04.04.2024 um 14:31 Uhr (Zitieren)
Um es mit Martin L. West zu sagen: "The striking similarities of this Hurrian narrative [den Kumarbi-Mythos] to the Hesiodic myth were recognized as soon as the text was read." (The East Face of Helicon, Oxford 1997, S. 279). Die Rolle des Ersten, der auf die Parallelen aufmerksam gemacht hat, kommt hierbei Emil O(rgetorix) Forrer mit seiner 1936 veröffentlichten Arbeit Eine Geschichte des Götterkönigtums aus dem Hatti-Reiche zu.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Wasserfall

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.