α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Divide et impera! (915 Aufrufe)
Christopherus schrieb am 30.07.2009 um 17:42 Uhr (Zitieren)
Divide et impera! Teile und herrsche!
Dieses berühmte Zitat kennt wohl jeder, doch mich würde interessieren, wie man das auf Griechisch formulieren könnte. Ich habe versucht, mir mit Hilfe des Wörterbuchs selbst etwas zu basteln, aber alleine für "herrschen" finde ich fünf verschiedene Übersetzungen.
Könnte mir da jemand helfen? Danke schon mal im Voraus!
Re: Divide et impera!
Γραικίσκος schrieb am 30.07.2009 um 18:01 Uhr (Zitieren)
ἄρχειν kann nicht falsch sein; κυριεύειν kommt auch in Frage.
Für "teilen" schlage ich vor: διαχωρίζειν.
Ergibt:
διαχώριζε καὶ κυρίευε.

Aber abwarten, ob eine Korrektur kommt!
Re: Divide et impera!
Γραικίσκος schrieb am 30.07.2009 um 18:22 Uhr (Zitieren)
Ach so. Kannst Du das überhaupt lesen?
diachórize kaí kyríeue.
(mit langem "o": omega)
Re: Divide et impera!
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 30.07.2009 um 18:27 Uhr (Zitieren)
διαχωρίζειν heißt mehr "trennen". Bekannter ist:

διαίρει και κυρίευε !

in großen Buchstaben ohne Akzente:

ΔΙΑΙΡΕΙ ΚΑΙ ΚΥΡΙΕΥΕ
Re: Divide et impera!
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 30.07.2009 um 18:36 Uhr (Zitieren)
kleiner Fehler oben: ...καὶ....
Eine schöne Alternative idt auch:

διαίρει καὶ βασίλευε !
Re: Divide et impera!
Christopherus schrieb am 30.07.2009 um 21:08 Uhr (Zitieren)
Vielen Dank für die Übersetzungen. Mein Graecum liegt zwar schon etwas zurück, aber lesen kann ich das schon noch! ;-)
Re: Divide et impera!
Γραικίσκος schrieb am 30.07.2009 um 21:14 Uhr (Zitieren)
Wie lange ist es denn bei Dir her? Bei mir 42 Jahre. Ich fürchte, wir stehen auf der Roten Liste für bedrohte Arten.
Re: Divide et impera!
Christopherus schrieb am 30.07.2009 um 21:21 Uhr (Zitieren)
Meine Graecumsprüfung liegt etwa 3 Wochen zurück. Ich habe in einem knapp 40 Stunden umfassenden Kurs ausreichend übersetzerische Fähigkeiten angeeignet, um eine 2 in der Prüfung zu schaffen...aber für Rückübersetzungen brauche ich doch (noch!) professionelle Hilfe... ;-)
Re: Divide et impera!
Γραικίσκος schrieb am 30.07.2009 um 21:51 Uhr (Zitieren)
40 Stunden! Das klingt nach einem Semester mit drei SWS?
Wenn ich da an meine sechs Jahre mit vier bis fünf Wochenstunden denke ... Aber dafür ist es auch ein bißchen länger her als drei Wochen.
Brauchst Du's fürs Lateinstudium?
Re: Divide et impera!
Bibulus schrieb am 30.07.2009 um 23:25 Uhr (Zitieren)
Respekt!
Mein Altgriechischkurs ( ein Jahr lang ) liegt auch,
Moment!,
37 Jahre zurück...
(und ich bin dahin wg. der Mädchen, die vom Lyzeum teilgenommen haben)

:-))
Re: Divide et impera!
Γραικίσκος schrieb am 30.07.2009 um 23:34 Uhr (Zitieren)
Ich sag's doch, ich bin der senex hier. Und von Mädchen - im Unterricht oder wenigstens in Kursen - haben wir nur geträumt.
-
Kennst Du die Definition von "Mädchen" bei Ambrose Bierce in seinem "Wörterbuch des Teufels"?
Mädchen, subst. neutr.
Eine junge Person des schöntuenden Geschlechts (a young person of the unfair sex) mit einer Neigung zu unergründlichem Benehmen und Ansichten, die einen bis zum Verbrechen rasend machen. Die Art ist geographisch weit verbreitet - wo immer man sucht, trifft man sie an, und wo immer man sie antrifft, bereut man es. Das Mädchen ist dem Auge nicht eigentlich unangenehm und (ohne sein Klavier und seine Ansichten) dem Ohr nicht unerträglich, doch ist es an Anmut dem Regenbogen deutlich unterlegen, und seine hörbare Komponente wird vom Kanarienvogel übertroffen, der auch leichter zu transportieren ist.
Re: Divide et impera!
Bibulus schrieb am 30.07.2009 um 23:45 Uhr (Zitieren)
Fortsetzung:
... aber die Wirkung ihrer Anwesenheit auf das vegetative und hormonelle System ist einfach nicht zu beherrschen...


B-)
Re: Divide et impera!
Γραικίσκος schrieb am 30.07.2009 um 23:48 Uhr (Zitieren)
Da ist es ja gut - oder schlecht -, daß die Art "geographisch weit verbreitet ist".
Re: Divide et impera!
Γραικίσκος schrieb am 30.07.2009 um 23:55 Uhr (Zitieren)
Da paßt ja auch noch:
Belladonna, subst. neutr.
Im Italienischen eine schöne Frau, in unserer Sprache ein tödliches Gift. Ein schlagendes Beispiel dafür, daß die beiden Sprachen im wesentlichen übereinstimmen.

Ein empfehlenswertes Buch ... für Kyniker.
Re: Divide et impera!
Bibulus schrieb am 31.07.2009 um 00:00 Uhr (Zitieren)
ach komm!
WIR (masculin) haben doch den Schöpfer auf Knien darum gebettelt...
Re: Divide et impera!
Γραικίσκος schrieb am 31.07.2009 um 00:01 Uhr (Zitieren)
Eins noch, und dann ins Bett:
Liebe, subst. fem.
Eine vorübergehende Geisteskrankheit, die entweder durch Heirat heilbar ist oder durch die Entfernung des Patienten von den Einflüssen, unter denen er sich die Krankheit zugezogen hat. Wie Karies und viele andere Leiden befällt auch sie vornehmlich zivilisierte Rassen, die unter künstlichen Bedingungen leben; barbarische Völker, die reine Luft atmen und einfache Nahrung zu sich nehmen, sind gegen ihr Wüten immun. Sie geht manchmal tödlich aus, aber häufiger für den Arzt als für den Patienten.
Re: Divide et impera!
Christopherus schrieb am 31.07.2009 um 12:38 Uhr (Zitieren)
@ Γραικίσκος: Ich hatte Privatunterricht bei einem Griechisch-Lehrer an einem Gymnasium in meiner Nähe und konnte dort die Graecums-Prüfung ablegen. Und vor der Prüfung hatte ich etwas um die 40 Unterrichtsstunden bei diesem Lehrer. Der ist jetzt dementsprechend stolz, einen Schüler von 0 auf 2 in nur 40 Stunden gebracht zu haben ;-)

Und ja, ich brauchs fürs Lateinstudium und wollte nicht durch einen Uni-Graecumskurs gepresst werden. ;-)
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Sonnenuntergang

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.