α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Abchasisch (1277 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 02.08.2009 um 16:35 Uhr (Zitieren)
Unter dem Titel "Deutsch geht ja noch. Aber Abchasisch?" bringt die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung heute einen Artikel über vergleichende Sprachwissenschaft.
Hier sind einige interessante Details:
- Von 256 untersuchten Sprachen kennen die meisten (144) überhaupt keine Genera und 24 fünf oder mehr, wobei das westafrikanische Fula mit - je nach Dialekt - bis zu zwanzig Genera den Rekord hält. Das Deutsche und das Griechische mit ihren drei Genera liegen in der Mitte (26 Sprachen).
- Eine in Europa sehr seltene, sonst aber weit verbreitete grammatische Eigentümlichkeit ist der assoziative Plural, bei dem ein Name mit einem Suffix versehen wird, das für "Gruppe" steht. So wird eine Gruppe durch ihr hervorragendes Mitglied (+ Suffix) bezeichnet.
- Die meisten Sprachen gibt es in Afrika.
- Am schwersten zu lernen für uns Deutsche sind die 'Klicksprachen' in Südwestafrika sowie das Abchasische, das kaum Vokale kennt.
Re: Abchasisch
Bibulus schrieb am 02.08.2009 um 18:19 Uhr (Zitieren)
Re: Abchasisch
Γραικίσκος schrieb am 02.08.2009 um 18:21 Uhr (Zitieren)
Ah! Bibulus! Willkommen!
Schau doch mal unter Griechischlernen - ein Vorschlag. Was hältst Du davon?
Re: Abchasisch
Γραικίσκος schrieb am 02.08.2009 um 18:48 Uhr (Zitieren)
Komisch. Nach dem Alphabet, das man hier
www.omniglot.com/writing/abkhaz.htm
findet, haben die doch alle Vokale, die man sich wünschen kann. Und auch der Beispielsatz ist voll davon. Es riecht allerdings ziemlich kyrillisch.
Re: Abchasisch
Bibulus schrieb am 02.08.2009 um 18:54 Uhr (Zitieren)
hmmm

http://de.wikipedia.org/wiki/Abchasisch

"Die abchasische Sprache ist durch einen ungewöhnlich großen Konsonantenbestand und einen ungewöhnlich kleinen Vokalbestand gekennzeichnet. Sie hat zwei phonologisch distinktive Vokale: einen offenen Vokal a und einen geschlossenen Vokal ə. Abhängig von der Wortumgebung können diese Vokale als e, i, o oder u ausgesprochen werden. Der Abshuj-Dialekt hat 58 Konsonanten, der Bsyp-Dialekt sogar 67.

Das Abchasische ist eine agglutinierende Ergativsprache. Bei den Personalpronomen werden Genera unterschieden. Während die Morphologie des Nomens relativ einfach ist (es gibt nur wenige Kasus), ist die des Verbs sehr komplex (sie beruht vorwiegend auf Präfigierung)."


nun, bei 100.000 Muttersprachlern...
ob sich da das Lernen dieser Sprache lohnt?

Ich schätze mal, man trifft eher auf einen Chinesen als
auf einen Abchasen....
Re: Abchasisch
Γραικίσκος schrieb am 02.08.2009 um 19:03 Uhr (Zitieren)
Aber die armen UN- und EU-Beobachter dort, die sich mal ein Gläschen Rotwein im Restaurant (oder Rtwn m Rstrnt) bestellen wollen ...
:-)
Re: Abchasisch
akosba schrieb am 07.09.2009 um 22:28 Uhr (Zitieren)
immerhin ist abchasisch eine staatssprache eines subtropischen reiselandes, das in zuzkunft eines der wohlständigsten staaten der welt sein wird;-)

infos über die abchasische sprache und geschichte wie auch über das land und vieles mehr, findet man hier:

www.abchasien-aktuell.com
Re: Abchasisch
διψαλέος schrieb am 07.09.2009 um 22:46 Uhr (Zitieren)
@akosba!
Willkommen!
Niemand will die abchasische Sprache diskerditieren!
;-)
Ich interessiere mich sehr für Sprachen,
besonders für aus "mitteleuropäischer" Sicht exotische.
Der Kaukasus und seine Völker gehören ja zu den ältesten Kulturen der Menschen.
(Armenien war z.B. der erste christliche Staat,
am Ararat strandete die Arche Noah,
die meisten unserer Obstbäume und Gartennutzpflanzen kommen vom Kaukasus,
usw...)
;-)
Re: Abchasisch
διψαλέος schrieb am 07.09.2009 um 22:49 Uhr (Zitieren)
äh..
diskreditieren...
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Küste

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.