α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Griechischkurs - Lektion #1 (1973 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 17:05 Uhr (Zitieren)
Zwei Dinge sollten wir im ersten Schritt klären:
1. Welche Lehrbücher legen wir zugrunde? Beliebig? Einheitlich? Κάνθαρος und Γραμματεῖον werden uns empfohlen (und habe ich jedenfalls mir inzwischen bestellt).
2. Können wir voraussetzen, daß die Fähigkeit, griechische Buchstaben --> Wörter zu lesen, gegeben ist? Andernfalls müßten wir natürlich damit beginnen.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 17:19 Uhr (Zitieren)
Ich stelle mal meine Kenntnisse vor:
Das griechische Alphabet kann ich lesen und auch
"schulmäßig" aussprechen.
d.h.
Anlautende Vokale werden immer aspiriert,
außer es steht der spiritus lenis.
(Die anderen diakritischen Zeichen sind mir nicht bekannt, ich weiß nicht einmal, ob sie bedeutungsrelevant sind.)

Ich kann ein griechisches Wörterbuch nutzen
(es ist ähnlich wie ein lateinisches Wörterbuch,
Verba werden in der Form 1.Person Singular Präsens aufgeführt.)

Einfache Sätze kann ich so übersetzen.
Ich kann bekannte griechische Sentenzen
sinnmäßig erschließen.

Ich weiß, daß das Konjugationssystem nicht einfach ist und viel unregelmäßiger als das Lateinische

Adjektive und Adverbien sind auch nicht einfach

Das Altgriechische gleicht dem Deutschen in einigen Aspekten sehr.
(meine ich jedenfalls)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 17:23 Uhr (Zitieren)
Ja, Bibulus, das ist ja schon was. Nun müssen wir mal bei den weiteren Aspiranten sammeln.

Unser Projekt habe ich auch mal im Lateinforum vorgestellt. Mal sehen, wer noch dazustößt.

Hilde hat sich bisher erst einmal - zustimmend - zu dem Thema geäußert. Da sie ja Kinder hat, befindet sie sich jetzt möglicherweise auf Urlaubsreise.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 17:29 Uhr (Zitieren)
Da wir nicht davon ausgehen können, daß hier jeder Teilnehmer jeden Tag vorbeischaut, müssen wir mit jedem Schritt ein paar Tage warten, oder?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
andreas schrieb am 04.08.2009 um 17:38 Uhr (Zitieren)
@ Γραικίσκος

bei mir sieht es ähnlich aus wie bei Bibulus. Das Alphabet kenne ich, allerdings bin ich in der Verwendung gänzlich ungeübt.

Zuerst mal eine Frage:

εἱμἰ αυδρεας

stimmt das ?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 17:44 Uhr (Zitieren)
ἀνδρεῖος = einem Manne geziemend, einen Mann betreffend
Darauf führe ich Deinen Namen zurück.
Was meinst Du, Βοηθός?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Ἐλευθερωτής schrieb am 04.08.2009 um 17:46 Uhr (Zitieren)
du heißt ανδρεας bzw ανδρηας (da vertue ich mich auch immer - die Betonung weiß ich nicht)

ich bin heißt εἰμί (eimí).
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 04.08.2009 um 17:49 Uhr (Zitieren)
@Γραικίσκος:
Ja,daher kommt der Name , ἀνδρεῖος ist das Adjektiv.
ἡ ἀνδρεία -> die Tapferkeit.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 04.08.2009 um 18:03 Uhr (Zitieren)
Ich würde zu Ανδρέας für Andreas tendieren (wird heute im Neugriechischen auch benutzt)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
αυδρεας schrieb am 04.08.2009 um 18:04 Uhr (Zitieren)

Aus Γραικίσκος Mitteilung schliesse ich, dass das ε
wahrscheinlicher ist als das ἠ.

Also nehmen ich αυδρεας
:-)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 18:15 Uhr (Zitieren)
Aber Du mußt das υ noch durch ein ν ersetzen!
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 04.08.2009 um 18:16 Uhr (Zitieren)
@andreas: Κleine Korrektur...du hast das griechische Ypsilon genommen...
Nicht αυδρεας ...sondern ανδρέας.

Aber macht weiter so, ist ja toll das Interesse!


Re: Griechischkurs - Lektion #1
ανδρἐας schrieb am 04.08.2009 um 18:26 Uhr (Zitieren)
Oh, mir wird eines auch noch nebenbei etwas klarer: ich brauch eine Lesebrille, nunja

also: ανδρἐας

danke
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Στέφαιστος oder so schrieb am 04.08.2009 um 18:35 Uhr (Zitieren)
Also meine Griechischkenntnisse sind gleich null. Ich kann die meisten Buchstaben erkennen und hab eine ungefähre Ahnung, was sie bedeuten, aber das wars dann auch.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Ἐλευθερωτής schrieb am 04.08.2009 um 18:42 Uhr (Zitieren)
Vorsicht! ανδρἐας: das auf dem epsilon ist ein spiritus lenis!
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 18:45 Uhr (Zitieren)
Gut, wir sammeln weiterhin. Στέφαιστος, Du bist also dabei? Willkommen! Für Dich - und eventuell andere, die noch hinzukommen - müssen wir also mit den Buchstaben beginnen.

Aber wie gesagt, da nicht jeder jeden Tag hier vorbeischaut, sollten wir immer eine Frist von mehreren Tagen bzw. einer Woche für den nächsten Schritt einlegen. So ist jedenfalls meine Meinung.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 04.08.2009 um 18:46 Uhr (Zitieren)
@Ἐλευθερωτής:
Ja, Andreas hat da einen Spiritus lenis draufgesetzt. Aber ist am Computer sehr ähnlich:
ἐ ...έ
Αlso Andreas ...so wie ich oben geschrieben habe.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 18:47 Uhr (Zitieren)
Ich würde zu Ανδρέας für Andreas tendieren (wird heute im Neugriechischen auch benutzt)

Im Neugriechischen - das haben mir mal griechische Schüler gesagt - entfallen die Spiritus. Das kann Andreas also so halten, wie er möchte.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ανδρἐας schrieb am 04.08.2009 um 18:50 Uhr (Zitieren)
Ja, den sprirtus lenis habe ich nach dem obigen Ratschlag übernommen.
Ein "leichter Hauch".

Ich will jetzt aber nicht der "(H)Arrius" im Forum werden (Catull, 84)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Στέφαιστος oder so schrieb am 04.08.2009 um 18:55 Uhr (Zitieren)
Da samma dabei, das ist prima... =)
Die Namen der Buchstaben sind mir schon klar, ich weiß eigentlich nur nicht wie man sie ausspricht, wobei mir das ein griechischer Freund sicher erklären würde. Außerdem verwirrt mich die erstaunliche Anzahl an Accents.
Eine Lektion pro Woche scheint mir eine gute Dosis zu sein. Ich mach nächstes Jahr mein Abitur, da ist die Zeit oft knapp.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 19:02 Uhr (Zitieren)
Darf ich nochmal - hüstel! - auf die Frage von Lehrbuch & Grammatik zurückkommen?
Die oben angegebenen Werke sind die, welche uns Βοηθός empfiehlt. Sollen wir uns darauf einigen, oder soll jeder sich etwas nach seinem Gusto besorgen?
Ich bin kein Sprachenlehrer, aber ich glaube, das macht man in aller Regel einheitlich. Vermutlich hat das auch einen Grund.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ανδρέας schrieb am 04.08.2009 um 19:07 Uhr (Zitieren)
Oh, Oh, wenn schon der eigene Name solche Komplikationen verursacht.

Aber, nur nicht bange machen lassen:

ανδρέας

(wenigsten haben die Griechen keine Klick- und Schnalzlaute :-)

Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 19:07 Uhr (Zitieren)
Γραικίσκος,
gebe mir doch bitte die genaue Bezeichnung,
bzw.die ISBN-Nr.
Ich werde mir auch diese Bücher besorgen
Ich denke, es ist sinnvoll, wenn wir die gleichen Bücher verwenden
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 19:12 Uhr (Zitieren)
Die ISBN kenne ich nicht. Ich habe die Bücher bei meinem Buchhändler (in München!) bestellt, und den bekomme ich jetzt nicht an die Strippe, ob er mit meinen Angaben klarkommt. Der könnte mir auch die ISBN dann nennen, falls die hier nicht jemand anderes weiß.
Βοηθός, was steht da bei dir?
Ansonsten versuche ich es morgen nochmal ... in München.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 04.08.2009 um 19:16 Uhr (Zitieren)
Die ISBN ist 3-12-670100-0 für ΚΑΝΘΑΡΟΣ mit Begleitheft.
Für γραμματεῖον ist sie 3-12-670170-1...
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 19:17 Uhr (Zitieren)
aha,
danke!
;-)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Hilde schrieb am 04.08.2009 um 20:46 Uhr (Zitieren)
Jetzt bin ich zum 3. mal rausgeschmissen worden!

also jetzt ganz kurz:
Ich bin nicht in Ferien wie meine Kinder, muss arbeiten.
Meine Kenntnisse und meine verfügbare Zeit sind ähnlich wie bei Stephaistos.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Hilde schrieb am 04.08.2009 um 20:48 Uhr (Zitieren)
Vor einiger Zeit habe ich einen Online-Griechischkurs gefunden
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Hilde schrieb am 04.08.2009 um 20:49 Uhr (Zitieren)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Hilde schrieb am 04.08.2009 um 20:49 Uhr (Zitieren)
Vielleicht ist der brauchbar!
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ανδρέας schrieb am 04.08.2009 um 21:08 Uhr (Zitieren)
@ Hilde

der link ist prima. Habe mir Kantharos bestellt und bin neugierig. Schaun mer mal ...
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 21:17 Uhr (Zitieren)
Habe auch mal reingeschaut...
jetzt bin ich mir im Zweifel,
wie das "Ἔχω" ausgesprochen wird..

Ich habe jahrzehntelang das Omikron und Omega verwechselt....
:-))

Ich denke ungefähr so: "Echo"
das "e" ganz hell und das "o" wie in "Ofen"?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 21:31 Uhr (Zitieren)
Ja!
ω = Ofen-O
ο = offen-O

ε: ganz kurz
η: länger, Richtung ä (obwohl man das sicher nicht so genau weiß)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 21:41 Uhr (Zitieren)
die Nymphe, bzw. die Erscheinung
"᾿Ηχώ"
wird demnach mehr in Richtung "Ächo" ausgesprochen,
mit langem und dunklem "E"
.
Ich meine mich zu erinnern, das der Einfachheithalber
wir in meinem Kurs es so unterschieden haben
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 21:43 Uhr (Zitieren)
hmmm,
der lenis und der asper scheinen sich in meinem Browser zu gleichen...
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ανδρέας schrieb am 04.08.2009 um 21:48 Uhr (Zitieren)

Mal eine infantile Frage: Haben die Griechen die Buchstaben beim Schreiben verbunden (Schreibschrift) oder unverbunden hintereinander gesetzt? Bei antiken Texten sieht das so aus.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 21:52 Uhr (Zitieren)
Schau mal hier:
http://www.albertmartin.de/altgriechisch/forum/?view=232#1
Wir verfügen schließlich schon über ein Archiv!
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 21:52 Uhr (Zitieren)
tja....
es gab wohl keine Regel
es gab wohl eine "Schreibschrift",
aber wenn ein Werk ins "Reine" übertragen wurde,
schrieb man "Blocksatz"
(wenn also das sauteure Pergament verwendet wurde)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 21:53 Uhr (Zitieren)
man stelle sich vor, man fände die Kladde von Platon....
:-))
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 22:02 Uhr (Zitieren)
Übrigens finde ich den Hinweis von Hilde auf den Online-Kurs interessant. Ob wir damit etwas machen können? Zumindest bis Ὑληβάτης in das Geschehen eingreift.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 22:08 Uhr (Zitieren)
Ich denke, wir sollten ganz einfach anfangen:
das Griechische nutzt das Personalpronomen,
ähnlich dem Lateinischen, nur in Fällen, wo sonst Unklarheiten auftauchen würden..
(ich hoffe, ich habe es richtig formuliert.)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 22:10 Uhr (Zitieren)
äh..
Betonung liegt auf "einfach", nicht auf "anfangen".
Ich bin auch dafür, daß wir auf Ὑληβάτης warten.
Die Kapazität sollten wir unbedingt nutzen.
:-)

Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 22:14 Uhr (Zitieren)
Wir warten noch ein bißchen, ob weitere Leute dazustoßen - dann fangen wir mit dem nächsten Schritt an. Von den bisherigen Teilnehmern gibt es anscheinend zwei, welche die Buchstaben noch lernen müssen. Sonst hat ja alles andere keinen Sinn.
Und immer so ein Wöchelchen zwischen den einzelnen Schritten, ja?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 22:17 Uhr (Zitieren)
apropos Grammatik,

ich schlage vor, unser Hauptaugenmerk sollte die Grammatik sein,
weniger das "Vokabelpauken", dafür hat man die Wörterbücher.
;-)
(Vokabeltests wollen wir ja nicht schreiben)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 22:20 Uhr (Zitieren)
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 22:14 Uhr:
Wir warten noch ein bißchen, ob weitere Leute dazustoßen

ja,
aber auch wenn wir nur zu viert, fünft oder sechst sind,
denke ich, so ein "lockerer" Altgriechischkurs bereitet
Spaß und hält das Hirn in Bewegung...
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ανδρέας schrieb am 04.08.2009 um 22:20 Uhr (Zitieren)
Ich finde auch, dass wir uns von Ὑληβάτης fachkundig beraten lassen sollten. Sonst macht jeder irgendwas, verliert den Spaß an der Freude, verirrt und verrennt sich, um aus rettungsloser Verzweiflung der Hoffnungslosigkeit anheim zu fallen. Schafe sollten sich die Weidegründe nicht blind suchen.
Das wäre schade ...
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 22:22 Uhr (Zitieren)
Ja. Letztlich soll das Ὑληβάτης entscheiden, der hat die meiste Erfahrung. Im Moment geht es ja nur darum, die Zeit zu überbrücken, bis seine Ferien vorbei sind.
Falls sie nicht verlängert werden ...
Hier in NRW erwägt man, die Schulferien zu verlängern, wg. ἡ τῶν συῶν νόσος.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 04.08.2009 um 22:25 Uhr (Zitieren)
Ich denke auch Ὑληβάτης ist als Lehrer optimal geeignet, gerade wegen der Didaktik. Ich bin Arzt, kann zwar Griechisch, bin aber kein Lehrer...
Ὑληβάτης wird sich wundern, was sich hier in seiner Abwesenheit alles getan hat ;-)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 22:28 Uhr (Zitieren)
inzwischen verwaist das Lateinforum...
:-))
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ανδρέας schrieb am 04.08.2009 um 22:29 Uhr (Zitieren)
>>> Ὑληβάτης wird sich wundern, was sich hier in seiner Abwesenheit alles getan hat ;-) <<<

Der wird sich wohl auch wundern, wie man hier so einfach über ihn verfügt! Hoffentlich ist er nicht beknirscht, wenn er- kaum erholt- gleich vereinnahmt wird. Man müsste ihn "vorbereiten" können ...
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 04.08.2009 um 22:30 Uhr (Zitieren)
Ich kenne Ὑληβάτης jetzt schon länger hier im Forum, der ist relativ locker :-)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 22:31 Uhr (Zitieren)

Ὑληβάτης wird sich wundern, was sich hier in seiner Abwesenheit alles getan hat ;-)

Er hat schon was geahnt, aber er dachte an 1000 neue Paradoxien ...
Ja, er wird staunen.
Auch hier: Ich wünsche Euch allen eine gute Nacht mit schönen oder gar keinen Träumen.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 04.08.2009 um 22:37 Uhr (Zitieren)
Hoffentlich ist er nicht beknirscht, wenn er - kaum erholt - gleich vereinnahmt wird.

Das glaube ich eigentlich nicht. Erstmal bitten wir ihn ja nur, und natürlich kann er ablehnen. Außerdem erinnere ich mich, daß er einmal geklagt hat, wie lange er schon nicht mehr Griechisch unterrichten konnte.
Und jetzt sind wir da: eine Handvoll lernhungriger, bis in die Haarspitzen motivierter Menschen, die ein Wunsch vereint: "Meister, bitte lehre uns!"
Da schmilzt jedes Lehrerherz dahin. 100 pro!
:-)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ανδρέας schrieb am 04.08.2009 um 22:45 Uhr (Zitieren)

Wir könnten ja mal den zu Guttenberg fragen - der liest ja angeblich Platon im Original (sagt er zumindest der Presse) - nicht, dass er inkommodiert ist

Gute Nacht!
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 22:48 Uhr (Zitieren)
Wir könnten ja mal den zu Guttenberg fragen - der liest ja angeblich Platon im Original


ja, zwei Tage vor der Wahl!
:-)
Aber, ich traue es ihm zu!
Altdeutsche Adelsgeschlechter haben Ausschläge nach allen Seiten...
(von totaldebil bis genial, auf welchen Gebieten auch immer!)
:-))
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 04.08.2009 um 22:54 Uhr (Zitieren)
[qoute]Bibulus schrieb am 04.08.2009 um 22:28 Uhr:
inzwischen verwaist das Lateinforum...[/quote]

Ich finde es toll, wieviel Anklang dieses Forum findet, das vor ein paar Monaten noch tot war. Die griechische Kultur ist einfach interessant....

Gute Nacht!
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ἅκανθος schrieb am 05.08.2009 um 11:04 Uhr (Zitieren)
χαίρετε,

ich bin auf Euer Forum aufmerksam gemacht worden und würde gerne mitmachen und mitlernen.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 05.08.2009 um 13:00 Uhr (Zitieren)
Herzlich willkommen, ἄκανθος! Die zielsichere Wahl eines griechischen Namens läßt mich schließen, daß Dir die griechischen Buchstaben vertraut sind, so daß die allererste Stufe bei Dir als bewältigt gelten kann.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ἅκανθος schrieb am 05.08.2009 um 15:31 Uhr (Zitieren)
Ja, stimmt. Die Buchstaben, das sitzt. Ich brauche aber ein neues Wörterbuch. Ich habe nur das kleine Taschenwörterbuch von Langenscheidt, da kann 'ne alte Frau wie ich oft selbst mit Lupe die Akzente nicht sicher erkennen. Welches Wörterbuch ist auch vom Druck her empfehlenswert?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 05.08.2009 um 15:45 Uhr (Zitieren)
"ἅκανθος" -> das ist doch die Pflanze "Bärenklau"???
:-))
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 05.08.2009 um 15:59 Uhr (Zitieren)
An ἅκανθος:
Die Klassiker sind der Pape ("Griechisch-deutsches Wörterbuch" und der Passow ("Handwörterbuch der griechischen Sprache").
In gedruckter Form gibt es zumindest den Passow definitiv bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft. In ziemlich kleinem Druck, leider.
Der Pape druckt die Stichworte lesefreundlich fett; allerdings weiß ich da nicht, ob es den noch zu kaufen gibt.

Wie stehst Du zu Online-Wörterbüchern?
Da gibt es, glaube ich, sogar beides: den Passow und den Pape.
Möglicherweise gibt es auch CD-ROM-Versionen preiswert zu kaufen. Aber da kenne ich mich nicht gut aus.
Weiß jemand etwas darüber?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 05.08.2009 um 16:01 Uhr (Zitieren)
ja, den Pape gibt es online bei zeno.org
eingescannt, Ausgabe von 1880
http://www.zeno.org/Pape-1880
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 05.08.2009 um 16:03 Uhr (Zitieren)
äh..
1914
was für eine Arbeit....
fleißig, fleißig...
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 05.08.2009 um 16:28 Uhr (Zitieren)
@ἅκανθος:
Pape und Passow sind sehr umfangreich, eher schon was für Fortgeschrittene. Außer dem Langenscheidt ist ein gutes Standardwörterbuch (auch für Griechischschüler und Studenten) der GEMOLL.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ἅκανθος schrieb am 05.08.2009 um 17:02 Uhr (Zitieren)
Danke. Ich werde mir das ansehen.

An Bibulus: Bärenklau, ja, auch; aber eben das Ornament der korinthischen Säulenkapitelle, häufig in der römischen Architektur, aber auch später immer wieder verwendet.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 05.08.2009 um 19:42 Uhr (Zitieren)
Wir müssen da mal was klarstellen: ἄκανθος schreibt immer richtig "ἄκανθος". Aber einige, mich eingeschlossen, haben "ἅκανθος" geschrieben. Das soll nicht wieder vorkommen.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ανδρέας schrieb am 05.08.2009 um 19:43 Uhr (Zitieren)
Ich lese mich gerade mit Hilfliteratur in die Grammatik ein (habe kein Fachbuch):

Aorist: die Handlung liegt in der Vergangenheit und hat nur ein einziges Mal stattgefunden (ein bestimmter Zeitpunkt, einmalig), z.B. die Schlacht von Issos schlug Alexander 333 v.Chr. (unverwechselbar)

Dagegen: Imperfekt, die Handlung geschah in der Vergangenheit mehrfach oder regelmäßig

Mir ist die Notwendigkeit dieser Konjugation etwas unklar.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 05.08.2009 um 19:47 Uhr (Zitieren)
und hat nur ein einziges Mal stattgefunden

Aus Schulzeiten habe ich noch den Ausdruck 'punktuelle Aktionsart' zum Aorist im Kopf.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 05.08.2009 um 19:48 Uhr (Zitieren)
Notwendig ist der Aorist vermutlich nicht, aber ob er in manchen Fällen sinnvoll und ein Stilmittel mit interessanten Möglichkeiten ist, sollten wir einmal abwarten, oder?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 05.08.2009 um 19:55 Uhr (Zitieren)
Γραικίσκος schrieb am 05.08.2009 um 19:42 Uhr:
Wir müssen da mal was klarstellen: ἄκανθος schreibt immer richtig "ἄκανθος". Aber einige, mich eingeschlossen, haben "ἅκανθος" geschrieben. Das soll nicht wieder vorkommen.


äh...
und wo liegt nun der Unterschied?
Mal davon abgesehen, daß der eine "Haken"
gerade, der andere gebogen ist...
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 05.08.2009 um 19:57 Uhr (Zitieren)
Damals, vor ca. 37 Jahren, haben wir uns wg. der wenigen Zeit nicht damit befasst.
Mit den Akzenten, meine ich...
Nur mit dem lenis und dem asper
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 05.08.2009 um 20:00 Uhr (Zitieren)
und wo liegt nun der Unterschied?

Es heißt "ákanthos", nicht "hákanthos" ...
Spiritus lenis, nicht asper.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 05.08.2009 um 20:04 Uhr (Zitieren)
aha!
ich habe das nicht mal als Spiritus erkannt!
es gibt noch viel zu tun....
;-)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 05.08.2009 um 20:18 Uhr (Zitieren)
Man sieht, daß der erste Buchstabe, wenn es sich um einen Vokal handelt, einen Spiritus und einen Akzent tragen kann. Die beiden widersprechen einander ja auch nicht.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Akanthos schrieb am 06.08.2009 um 10:01 Uhr (Zitieren)
Meine Griechischbuchstaben sind irgendwie weg. Hilfe!
Dabei wollte ich gerade deutlich machen, dass ich nämlich auch auf dem Bildschirm bei akanthos den spiritus asper nicht vom lenis unterscheiden kann, sieht beides genau gleich aus.
Auf Anraten von Boetos habe ich mir den Gemoll bestellt.
Die Lektion 1 in dem Internetkurs bei gottwein scheint mir auch für Anfänger als Einstieg gut geeignet. Gottwein kenne ich schon als gute Adresse von seinen vielen Lateinseiten.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Akanthos schrieb am 06.08.2009 um 10:18 Uhr (Zitieren)
Mit den Zeiten geht es ja schon richtig ans Eingemachte:
punktuelle Aktionsart für Aorist, wird im Lateinischen durch das Perfekt abgedeckt, das zum einen die einmalige, abgeschlossene Handlung in der Vergangenheit bezeichnet, zum anderen aber auch die ergebnisorientierte Feststellung. Ob letzteres das ist, was das griechische Perfekt ausdrückt, weiß ich nicht mehr.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.08.2009 um 10:21 Uhr (Zitieren)
@ἄκανθος:
Benutzt du die Tastatur der Seite hier oder hast du einen installierten Font?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.08.2009 um 10:27 Uhr (Zitieren)
@ἄκανθος: Das mit Aorist als punktuelle, abgeschlossene Handlung in der Vergangenheit ist korrekt. Zur weiteren Info über das griechische Zeitensystem:
http://de.wikipedia.org/wiki/Altgriechische_Sprache
ruf mal hier Punkt # 7.2.1 Grammatische Kategorien des Verbsystems auf.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Akanthos schrieb am 06.08.2009 um 10:57 Uhr (Zitieren)
@ Boetos
Ich hatte die Buchstaben hier auf dieser Seite vorgefunden.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.08.2009 um 11:02 Uhr (Zitieren)
Dann hast du wahrscheinlich mal auf Deaktivieren gedrückt. Du mußt deine ganzen Cookies und gespeichterten Sachen des Browsers löschen und dann den Browser nochmal neu starten. Dann müßte die Tastatur wieder da sein...
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.08.2009 um 11:08 Uhr (Zitieren)
Welchen Browser benutzt du?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.08.2009 um 11:11 Uhr (Zitieren)
Unter Firefox muß man einfach Tools/Clear private Data aufrufen, dann kann man die Voreinstellungen löschen und den Browser zurücksetzen...
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Akanthos schrieb am 06.08.2009 um 11:15 Uhr (Zitieren)
@ Boethos
Zu der Übersicht bei Wikipedia: Mir war nie so ganz klar, was der Unterschied zwischen Aspekt und Aktionsart ist: Kann man sagen, dass Aspekt der Oberbegriff ist für verschiedene Aktionsarten?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Akanthos schrieb am 06.08.2009 um 11:23 Uhr (Zitieren)
Habe Cookies und Browserverlauf glöscht, Buchstaben immer noch weg.
Internet Explorer, ist das der Browser? Bin völliger Laie auf dem Gebiet. Gehe jetzt mal ganz raus und starte den Computer neu.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Akanthos schrieb am 06.08.2009 um 11:33 Uhr (Zitieren)
@Boethos: immer noch weg. Ich versuche es später nochmal.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.08.2009 um 11:37 Uhr (Zitieren)
Ja, du mußt die gesamte History löschen, mache einfach mal Neustart.
Zum Aorist:
Der griechische Aorist läßt sich mit dem lat. Perfekt vergleichen. Die Aktionsart ist punktuell, einmalig. Das heißt im Griechischen wird nicht der Tempus alleine ausgedrückt, sondern auch wie lange, einmalig, mehrmalig usw. (Aspekte)
Siehe auch hier: Unterschied Aorist –Imperfekt:
http://docs.google.com/gview?a=v&q=cache:14gxmMmG5VUJ:www.chairete.de/Beitrag/Griechisch/schwacher_aorist.pdf+Aorist+Aspekt&hl=de&gl=de
Aber das sollte man sich in einer griechischen Grammatik (z.B. γραμματεῖον oder Ἑλλας) genau durchlesen, da das Zeitensystem etwas kompliziert ist
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 06.08.2009 um 13:35 Uhr (Zitieren)
Vielleicht, ἄκανθος, könntest Du Dich von Βοηθός auch in die Funktionsweise von MultiKey einführen lassen. Das System hat gewisse Vorteile, und die Nachteile verschwinden wohl, wenn man sich eingearbeitet hat.

Irgendwann habe ich übrigens auch mal versehentlich auf "Deaktivieren" geklickt. Du bist da nicht allein.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.08.2009 um 14:58 Uhr (Zitieren)
Ja, Multikey ist viel flexibler, anfangs vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber man tippt dafür viel schneller.
Hier nochmal der Link für ἄκανθος:
http://www.oeaw.ac.at/kal/multikey/
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Akanthos schrieb am 06.08.2009 um 21:15 Uhr (Zitieren)
Danke für den Link. Aber irgendwas klappt nicht, vielleicht, weil ich kein WORD auf diesem Computer habe. Jedenfalls verabschiedet er sich in den Ruhezustand, wenn ich Multikey aufrufe. Aber ist ja nicht so schlimm. Geht auch erstmal ohne.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 06.08.2009 um 22:04 Uhr (Zitieren)
@Akanthos,
Ich empfehle Dir als Browser den "Firefox"
Ihn gibt es umsonst im Internet zum downladen und installieren.

Er ist
1. viel sicherer als der microsoft Internet Explorer
2. Bietet sogenannte "add-ons" an
(das sind kleine Programme, im im Browser integriert sind,
3. Kann man vieles seinen speziellen Wünschen anpassen

Du mußt als Standard-Zeichensatz den "Unicode (UTF 8)" einstellen.

http://www.mozilla-europe.org/de/firefox/
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ἆκανθος schrieb am 06.08.2009 um 22:30 Uhr (Zitieren)
@ Bibulus
Danke! Hat geklappt mit Firefox.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 06.08.2009 um 22:38 Uhr (Zitieren)
Ορίστε
:-)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ἄκανθος schrieb am 07.08.2009 um 13:11 Uhr (Zitieren)
@Bibulus
Ορίστε habe ich unter "nützliche Wörter für den Urlaub" gefunden. Ist das auch Altgriechisch (mein neues Wörterbuch ist noch nicht da, und im kleinen steht es nicht)?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 07.08.2009 um 14:00 Uhr (Zitieren)
Ορίστε ist neugriechisch für "Bitte sehr"
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ἄκανθος schrieb am 07.08.2009 um 14:02 Uhr (Zitieren)
Gerade wurde der GEMOLL geliefert. Liegt gut in der Hand, ist vom Umfang her, denke ich, für unsere Zwecke völlig ausreichend, spiritus lenis und asper sind auch ohne Lupe zu unterscheiden; etwas ärgerlich dagegen die hellgrau gedruckten Hinweise auf die Formen, aber immerhin sind sie da und sicher hilfreich.
Hat denn nun οριστε vielleicht etwas mit Altgriechisch ἄριστα = "am besten" zu tun?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ἄκανθος schrieb am 08.08.2009 um 12:12 Uhr (Zitieren)
@ Βοηθός
Dein "bitte sehr" hatte sich mit meinem Herleitungsversuch aus "bestens" überschnitten. Ist denn nach den Regeln der Vokalveränderung von Alt- zu Neugriechisch eine solche Herleitung möglich oder abwegig? Also klarer: Wird Altgriechisch α häufiger zu Neugriechisch ο?
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 08.08.2009 um 13:57 Uhr (Zitieren)
Hallo ἄκανθος!
Von ἄριστος (Adj.) stammt´s nicht, da es im Neugriechischen auch άριστος als Wort gibt, das dasselbe bedeutet. Es ist etwas komplizierter, ich habe mal etwas recherchiert. Vgl.hier unter Punkt 3 Neugriechischer Syntax:
http://books.google.com/books?id=xYbH36kuLBoC&pg=PA54&lpg=PA54&dq=οριζω+οριστε&source=bl&ots=oza1c933KE&sig=NJsLhEiY94fniTNXsayvvrWRGzA&hl=de&ei=12N9SuWsDsrFsgbLzcCIAw&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=1#v=onepage&q=&f=false
ορίστε kommt ursprünglich vom Neugriechischen ορίζω und ist Imperativ Aorist 2.Pers.Pl.
Im Altgriechischen gibt´s auch ὀρίζω...Imperativ Aorist 2.Person Pl. ὁρίσατε.

Vergleiche also : ορίστε (neugriechisch) --- ὁρίσατε (altgriechisch)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ἄκανθος schrieb am 08.08.2009 um 20:39 Uhr (Zitieren)
@ Βοηθός
Ja, sehr gut, vielen Dank!
Imperativ Aorist, das musste ich auch erst wieder nachsehen.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Bibulus schrieb am 08.08.2009 um 23:08 Uhr (Zitieren)
ja,
Ich bekenne,
ich habe den Frevel begangen und
einen "neugriechischen" Ausdruck verwendet...
;-)

Ich kenne die altgriechische Floskel für
"Bitte sehr" nicht..
;-)
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Hilde schrieb am 09.08.2009 um 11:01 Uhr (Zitieren)
Ich bin jetzt dabei, die Buchstaben zu lernen und mit dem Gottwein online die ersten Leseübungen zu machen.Da seid ihr anderen offensichtlich schon weiter!
Aber ich bleibe dran!
Re: Griechischkurs - Lektion #1
Γραικίσκος schrieb am 09.08.2009 um 17:28 Uhr (Zitieren)
Das ist schön.

Schau mal, ich habe schon eine Lektion #2 eröffnet, und Βοηθός hat dazu auch bereits einen Rat gegeben.
Re: Griechischkurs - Lektion #1
ἄκανθος schrieb am 09.08.2009 um 20:19 Uhr (Zitieren)
@ Bibulus: Nur zu! Nützliche Wörter kann man immer brauchen!
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Schwert

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.