α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Platon (740 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 19.08.2009 um 22:10 Uhr (Zitieren)
Τὰ τοῦ Πλάτωνος ἐξερευνήσας βάθη
τὰ τῶν λογισμῶν ἐξερίζωσας πάθη.

(Anthologia Graeca XV 39b)

Eine schöne Hoffnung!
In diesem Falle hoffe ich auf einer etwas niedrigeren Ebene, daß der Satz nicht zu schwer ist.
Re: Platon
Γραικίσκος schrieb am 20.08.2009 um 16:22 Uhr (Zitieren)
Der Verfasser ist unbekannt; die Übersetzung lautet:
Wenn du die Tiefen Platons endlich ausgeforscht,
hast du die Leiden alles Grübelns ausgelöscht.

Die Philosophie, zumal die griechische, hilft schon.
Re: Platon
Alexander schrieb am 20.08.2009 um 16:53 Uhr (Zitieren)
Lustig, hört sich nach einem Weg zum Eintritt ins Nirvana an :)

Oder liegt es an der Hitze, dass mir so was dabei in den Sinn kommt?
Re: Platon
Γραικίσκος schrieb am 20.08.2009 um 17:00 Uhr (Zitieren)
Das Nirvana soll ja wohl alle Leiden beenden, nicht nur dieses spezielle.
Es ist wirklich unerträglich heiß.
Re: Platon
Alexander schrieb am 20.08.2009 um 17:17 Uhr (Zitieren)
Ich glaube, ich bin derzeit nicht wirklich imstande, einen klaren Gedanken zu formulieren...

Ich versuch´s nochmal. Ich meinte eigentlich die Parallelität des Gedankenganges - das Streben nach Erkenntnis zur Erlangung eines höheren Ziels, der Erlösung.
Re: Platon
Γραικίσκος schrieb am 20.08.2009 um 17:21 Uhr (Zitieren)
Daß Philosophie dem Ziel dient, das Leiden zu beenden (~ Erlösung), kommt sicher in der Antike ebenso vor (Epikur, Stoa usw.) wie in Indien. Das Problem ist ja universell.
Re: Platon
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 20.08.2009 um 17:27 Uhr (Zitieren)
Grade mal etwas Ruhepause in der Praxis, vielleicht ist es den Leuten zu heiß ;-)
Ich kann´s nicht lassen, bin halt einfach ein Altgriechisch Liebhaber:
Kleines Bestimmungsrätsel:
ἐξερευνήσας
ἐξερίζωσας
Was sind das für Formen?
(Kleiner Tipp, die Form gibts im Lateinischen nicht!!)

Re: Platon
Γραικίσκος schrieb am 20.08.2009 um 17:34 Uhr (Zitieren)
(Kleiner Tipp, die Form gibts im Lateinischen nicht!!)

Dann muß es ja ein Aorist sein (zumal ein Optativ nicht in Frage kommt)! :-)
Versuch:
2. Person Singular Indikativ Aorist Aktiv
(Muster: ἐπαίδευσας)
Ich müßte nur den Infinitiv Präsens Aktiv zu den Verben noch suchen.
Re: Platon
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 20.08.2009 um 17:39 Uhr (Zitieren)
Nicht ganz....
Aorist stimmt schon, aber....
Re: Platon
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 20.08.2009 um 17:48 Uhr (Zitieren)
Tipp:
ἐξερευνήσας
das ἐ ist hier kein Augment....
Re: Platon
Bibulus schrieb am 20.08.2009 um 19:10 Uhr (Zitieren)
ἐξερευνήσας
Partizip?
Re: Platon
διψαλέος schrieb am 20.08.2009 um 19:14 Uhr (Zitieren)
nanü?
wieso "Bibulus"?
Re: Platon
διψαλέος schrieb am 20.08.2009 um 20:51 Uhr (Zitieren)
Partizip Aorist Aktiv
aber die Bedeutung ist mir völlig unklar....
Re: Platon
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 20.08.2009 um 20:53 Uhr (Zitieren)
Gut, διψαλέος!
Denkt an Bildungsprinzip des Partizip Aorist Aktiv παιδεύ-σας usw. -> γραμματεῖον Seite 12

ἐξερευνήσας ist Partizip Aorist Aktiv mask. Sg. Nom. von ἐξερευνάω -> ausforschen
Re: Platon
διψαλέος schrieb am 20.08.2009 um 20:55 Uhr (Zitieren)
ah!
einer, der erforscht hat?
Re: Platon
διψαλέος schrieb am 20.08.2009 um 20:57 Uhr (Zitieren)
hmmm
ἐξερευνσας ???

wird ά zu ή ?
Re: Platon
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 20.08.2009 um 20:58 Uhr (Zitieren)
Ja, genau...
Re: Platon
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 20.08.2009 um 21:08 Uhr (Zitieren)
Beispiel auch bei Verben auf -άω:
τιμάω (verehren) ----> enstprechend Partizip Aorist Aktiv wie oben: τιμήσας....
Re: Platon
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 20.08.2009 um 21:16 Uhr (Zitieren)
Die zweite oben gesuchte Form ἐξερίζωσας ist etwas schwieriger....kommt von ἐκριζόω --> ausrotten..und ist 2. Person Singular Indikativ Aorist Aktiv
Re: Platon
διψαλέος schrieb am 20.08.2009 um 22:09 Uhr (Zitieren)
von "ἐξερίζωσας" auf "ἐκριζόω" zu kommen ist fast unmöglich,
übrigens, in meinem WB "ἐκριζόω" -> "entwurzeln"

aber...
2. Person Singular Indikativ Aorist Aktiv?
ist das ein Spezialfall?
Wegen dem anlautenden "ἐ"?
Re: Platon
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 20.08.2009 um 22:49 Uhr (Zitieren)
ἐκριζόω kann auch entwurzeln und ausrotten heißen (GEMOLL).
Das mit den Lautveränderungen bei den Augmenten ist schon etwas komplizert, führt fast schon zu weit:
ἐκ-ριζόω Das Augement tritt manchmal zwischen Präfix und Grundwort: ἐκ-ε...wird dann zu ἐξε....

Re: Platon
Γραικίσκος schrieb am 21.08.2009 um 13:39 Uhr (Zitieren)
Das Augment tritt manchmal zwischen Präfix und Grundwort.

Ja, daran erinnere ich mich jetzt wieder.
Aber darauf
ἐκ-ε ...wird dann zu ἐξε ...

muß man dann doch erstmal kommen!
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Wasserfall

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.