α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
ἡ τοῦ Γραικίσκου γνῶσις (584 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 28.08.2009 um 13:29 Uhr (Zitieren)
Achtung! Gnosis-Satire!
Am Anfang war der Ganz Große Eine Geist (GGEG), und er hatte die Idee, es sei gut, einem Sonnenuntergang zuzuschauen und dabei eine Pfeife zu rauchen. Damit war die Idee des Guten (ἡ τοῦ ἀγαθοῦ ἰδέα) entstanden. Zusätzlich mußte der GGEG aber auch noch den Sonnenuntergang, also die Sonne, und obendrein die Pfeife erschaffen. Als er dann in den Sonnenuntergang schaute und die Pfeife rauchen wollte, merkte der GGEG, daß er das mit dem Pfeiferauchen mißverstanden hatte, weshalb er auch noch den Tabak dazu erschaffen mußte. Bei dem Versuch, diesen Tabak an der Sonne zu entzünden, verbrannte sich der GGEG ganz entsetzlich die Finger, so daß er gezwungen war, auch noch die Streichhölzer dazu zu erfinden.
Schließlich saß der GGEG ermattet vom vielen Erschaffen im Angesichte des Sonnenuntergangs und rauchte seine Pfeife.
Und er sah, daß die Schöpfung vollkommen war.

(Alle Rechte einschließlich Verfilmung vorbehalten!)
Re: ἡ τοῦ Γραικίσκου γνῶσις
Γραικίσκος schrieb am 29.08.2009 um 11:52 Uhr (Zitieren)
Kein Verteidiger der Γνῶσις erhebt seine Stimme wider meinen Spott.
Je nun, mir scheint, daß man nach deren 'Prinzip' Beliebiges behaupten kann - es gibt nichtmal im Ansatz sowas wie ein Argument oder einen Beweis. Und mit dieser Behauptung ist es mir ernst.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Helm

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.