α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Ein Ideen-Witz (759 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 03.09.2009 um 16:50 Uhr (Zitieren)
Rekrut Müller ist mit seiner Einheit angetreten. Der Feldwebel bleibt vor ihm stehen und fragt: "Müller, was sind Sie eigentlich im Zivilleben?"
"Ich studiere Philosophie, Herr Feldwebel!"
"Philosophie? Dann wissen Sie ja sicher, was eine Idee ist?"
"O ja, Herr Feldwebel", erwidert Müller eifrig. "Platon sagt ... Kant sagt ... Hegel sagt ..."
"Schon gut, Müller. Dann halten Sie Ihr Gewehr mal 'ne Idee höher."
Re: Ein Ideen-Witz
ανδρέας schrieb am 03.09.2009 um 18:54 Uhr (Zitieren)

Persönlich erlebt:

Unteroffizier zu Rekruten: " ... ja , Mann, wieso vergessen. Man kann nichts vergessen. Wenn Sie so blöd sind und sich das nicht merken können, dann schreiben Sie sich das gefälligst auf. ICH SCHREIB MIR AUCH ALLES AUF."

:-)
Re: Ein Ideen-Witz
Γραικίσκος schrieb am 03.09.2009 um 19:05 Uhr (Zitieren)
:-)
Re: Ein Ideen-Witz
Γραικίσκος schrieb am 05.09.2009 um 18:09 Uhr (Zitieren)
Hängen die platonische Bedeutung von "Idee" und unsere "Idee" als "Einfall", gar als "ein kleines Bißchen" irgendwie zusammen, oder ist hier einfach der Gebrauch des Wortes äquivok?
Re: Ein Ideen-Witz
ανδρέας schrieb am 05.09.2009 um 18:27 Uhr (Zitieren)

Greift der Idealismus den griechischen Aspekt der "Idee" nicht wieder auf? (vgl. Schelling, Natur als Idee)
Re: Ein Ideen-Witz
Γραικίσκος schrieb am 05.09.2009 um 18:29 Uhr (Zitieren)
Ja klar. Aber da ist durchgängig der antike Begriff der Idee leitend, auch wenn Platon sich über Hegels Begriff der 'absoluten Idee' nur die Augen (Ohren?) gerieben hätte.
Re: Ein Ideen-Witz
ανδρέας schrieb am 05.09.2009 um 18:48 Uhr (Zitieren)

Ich denke, da haben die alten Griechen unser Denken zu sehr beeinflusst, als dass man das trennen kann.
Man könnte Idee als Einfall/Vorstellung auch mit Cartesius in Verbindung bringen: ich denke, also bin ich und woher kommt dieses Denken, Von wem. Wer gibt die Ideen vor, wer gibt sie ein?

Re: Ein Ideen-Witz
Γραικίσκος schrieb am 05.09.2009 um 18:50 Uhr (Zitieren)
Aber "Mir kommt da gerade eine Idee." und "Geh' mal eine Idee weiter nach rechts!" - wie mag es zu diesen Bedeutungen dieses Wortes gekommen sein?
Re: Ein Ideen-Witz
ανδρέας schrieb am 05.09.2009 um 19:00 Uhr (Zitieren)

Dazu habe ich zurzeit keine Idee.
Re: Ein Ideen-Witz
Ὑληβάτης schrieb am 06.09.2009 um 12:57 Uhr (Zitieren)
Eine Lösung habe ich dazu nicht, aber einen Gedanken: "Eine Idee weiter nach rechts" heißt: nach rechts, aber gerade nur so weit, dass man es sieht. Dieses "Idee" bedeutet "nur eine Kleinigkeit, selbst ein Zentimeter ist zuviel; die Bewegung muss da, darf aber nicht messbar sein." Also Platons "Rechtigheit", die "Idee der Rechtsbewegung".
Ich glaube nicht, dass es eine philosophisch zufriedenstellende Erklärung gibt.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Löwe

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.