α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Epigramm und Grabinschrift (591 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 09.09.2009 um 20:41 Uhr (Zitieren)
Ἀυδήσει τὸ γράμμα, τί σᾶμά τε καὶ τίς ὑπ' αὐτῷ.
Γλαύκης εἰμὶ τάφος τῆς ὀνομαζομένης.

(Theokrit: Gedichte. Herausgegeben von F. P. Fritz. München 1970, S. 218)
Re: Epigramm und Grabinschrift
Γραικίσκος schrieb am 09.09.2009 um 22:19 Uhr (Zitieren)
Auch hier eine merkwürdige Lautumwandlung: σᾶμα statt σῆμα. Wie bei ἀλάθεα statt ἀλήθεια im anderen Text.
Re: Epigramm und Grabinschrift
διψαλέος schrieb am 10.09.2009 um 00:34 Uhr (Zitieren)
die einen sprachen bayrisches, die anderen ostfriesisches Griechisch...
;-)
Re: Epigramm und Grabinschrift
διψαλέος schrieb am 10.09.2009 um 00:35 Uhr (Zitieren)
ach ja,
die sächsisch-griechisch Sprechenden wollen wir natürlich nicht vergessen...
Re: Epigramm und Grabinschrift
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 10.09.2009 um 09:05 Uhr (Zitieren)
Γραικίσκος schrieb am 09.09.2009 um 22:19 Uhr:
Auch hier eine merkwürdige Lautumwandlung: σᾶμα statt σῆμα. Wie bei ἀλάθεα statt ἀλήθεια im anderen Text.


Hier gilt das Gleiche wie im anderen Thread:
(sicilisches) Dorisch mit Beibehaltung des (langen) a als Eigenart des dorischen Dialekts:

GEMOLL entsprechend: σῆμα, τό, dor. σᾶμα....
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Helm

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.