α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Mensch und Tier nach Aristoteles (91 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 30.11.2019 um 16:19 Uhr (Zitieren)
Denn auch bei den meisten Tieren gibt es Spuren von Eigenschaften, die mit der Seele zu tun haben; bei den Menschen tragen diese (nur) deutlicher ausgeprägte Merkmale. Denn Zahmheit und Wildheit, Freundlichkeit und Aggressivität, Tapferkeit und Feigheit, Anwandlungen von Furcht und Verwegenheit, von Mut und Verschlagenheit liegen bei vielen von ihnen vor und Ähnlichkeiten einer Verstandestätigkeit, die in den Bereich des Denkens gehört.

(Aristoteles: Historia animalium VIII, 1 / 588a)

Zugleich Anzeige einer Neuerscheinung:
Aristoteles
HISTORIA ANIMALIUM
Buch VIII und IX

Übersetzt und erläutert von Stefan Schnieders
Berlin/Boston 2019
(Verlag Walter de Gruyter)


Es handelt sich um den Band 16/V der deutschen Aristoteles-Ausgabe.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Speerspitzen

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.