α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Übersetzung Phrase bei Aristoteles (242 Aufrufe)
Sasha Ritter schrieb am 26.03.2020 um 11:43 Uhr (Zitieren)
Hallo, ich habe in der Aristoteles-Übersetzung von Hans Strohm 1984 für die Phrase ἀναθυμιάσεως τῆς ἀτμιδώδους die Übersetzung "wasserfapfartige Ausscheidung" gefunden, das Englische gibt jedoch "vaporous exhalation". Was meint ihr hierzu? Aus der Meteorologica.
Ganz herzlichen Dank!
Sasha
Re: Übersetzung Phrase bei Aristoteles
Sasha Ritter schrieb am 26.03.2020 um 11:54 Uhr (Zitieren)
Biite entschuldigt, ich meinte natürlich "wasserdampfartig"! S.
Re: Übersetzung Phrase bei Aristoteles
Γραικύλος schrieb am 26.03.2020 um 13:43 Uhr (Zitieren)
- ἀναθυμία, ἠ: aufsteigender Dampf
- ἀναθυμίασις, ἡ [das ist das hier verwendete Wort]: 1) das Aufdampfenlassen, Räuchern, 2) Ausdünstung, aufsteigender Dunst
- ἀτμιδόω: in Dampf verwandeln
- ἀτμιδώδης, ες [das ist das hier verwendete Wort]: dampfig, dunstig, voll Dampf

Wörterbuchangaben: Passow

Weil "Dampf" zum Bedeutungsspektrum beider Wörter gehört, ist das nicht leicht zu übersetzen.

Als Fundstelle vermute ich Meteorologica I 9 f.; jedoch finde ich dort in Strohms Übersetzung "wasserdampfartige Ausscheidung" nicht.
Oder meinst Du eine andere Stelle?

Bei Anfragen bitte möglichst die genaue Fundstelle angeben, damit man sich über den Kontext informieren kann.

Re: Übersetzung Phrase bei Aristoteles
Γραικύλος schrieb am 26.03.2020 um 13:51 Uhr (Zitieren)
Bei "exhalation" denkt man an Ausatmen; aber lt. OED gibt es auch die Bedeutung: "an amount of vapour or fumes given off by something".
Re: Übersetzung Phrase bei Aristoteles
SR schrieb am 28.03.2020 um 17:45 Uhr (Zitieren)
Vielen Dank!

Das hat mir sehr geholfen. Bitte entschuldige, dass ich in meiner Angabe so knapp war: Der Abschnitt findet sich in Buch 3, Kap. 6 der Meteorologica, bei Strohm ist das S. 89.

Wäre das denn tatsächlich die aktuellste Übersetung des Textes?

Mir geht es ansonsten tatsächlich um die Frage, ob und wenn ja inwiefern eine Konnotation des Ausatmens bei Aristoteles hier mitgedacht wird, wie das Exhalieren implizieren würde, aber ich konnte das leider selbst im Original nicht wirklich erkennen bzw. ausreichend beurteilen.
Re: Übersetzung Phrase bei Aristoteles
SR schrieb am 28.03.2020 um 18:02 Uhr (Zitieren)
P.S. Für mein Argument wäre es ein Traum, wenn ich von einer „wasserdampfartigen Ausatmung“ ausgehen könnte, aber das geht wohl nicht, oder?
Re: Übersetzung Phrase bei Aristoteles
Γραικύλος schrieb am 28.03.2020 um 18:51 Uhr (Zitieren)
Jetzt habe ich's gefunden. Nein, ich sehe keine Grundlage für eine 'Ausatmung', bezogen auf die dort verwendeten griechischen Wörter.
Was mit Atmen zusammenhängt, müßte irgendwie mit πνεῦμα bzw. ἀναπνοή zusammenhängen. Ausatmen: ἐκπνεῖν.

Die Übersetzung mit "exhalation" führt einen da in die Irre; aber das hat eben auch die von mir angegebene unverfängliche, 'atemlose' Bedeutung.
Re: Übersetzung Phrase bei Aristoteles
SR schrieb am 28.03.2020 um 19:08 Uhr (Zitieren)
Trotzdem bleibt doch spannend, dass Guillelmus de Morbeka zwischen 1260 und 1280 mit "exalatio vaporosa" übersetzt!

Gerade gefunden, in der ADL von Brepols.
Re: Übersetzung Phrase bei Aristoteles
Γραικύλος schrieb am 28.03.2020 um 22:49 Uhr (Zitieren)
Das wußte ich nicht.
Allerdings steht es beim lat. "exhalatio" nicht anders: 1. das Aushauchen, 2. die Ausdünstung.
Also wie im Englischen.

Vgl. Isidor von Sevilla XIII 7:
"[...] iste vero turbulentior, qui exhalationibus humidis corporescit, terrae deputatur [...]
Jener mehr aufgewühlte, der in feuchten Ausdünstungen Körper bildet, wird der Erde zugerechnet."

In der zweiten Bedeutung findet sich "exhalatio" sogar bei Cicero, Tusc. disp. I 43: "propter exhalationes terrae - infolge der Ausdünstungen der Erde".
(Ich gebe jeweils die mir vorliegenden Übersetzungen an.)

Es gibt m.E. keinen plausiblen Hinweis, das mit dem Ausatmen in Verbindung zu bringen.
Re: Übersetzung Phrase bei Aristoteles
SR schrieb am 29.03.2020 um 12:55 Uhr (Zitieren)
Danke! Das sind sehr wertvolle Kontexte.

Dann würde mich aber noch interessieren, ab wann "exhalare" übersetzt doch "ausatmen" bedeutet. Denn das Englische "to exhale" bezeichnet ja doch "to breathe out", das scheint mir ein anderer Zusammenhang zu sein als im Lateinischen.

Kann dies vielleicht daran liegen, dass "exhalatio" zunächst auf Gegenstände Bezug nahm (wie terra), und erst ab Zeitpunkt x auf Organismen wie Menschen und Tiere? Oder ist das wissenschaftshistorisch betrachtet gar nicht haltbar?
Re: Übersetzung Phrase bei Aristoteles
Γραικύλος schrieb am 29.03.2020 um 16:38 Uhr (Zitieren)
Das weiß ich nicht. Ich finde nur immer beide Bedeutungen nebeneinander, im Lateinischen wie im Englischen. So heißt es ja im Englischen neben "breathe out" auch "give off (vapour or fumes): the jungle exhaled mists of early morning".
Ein Hinweis könnte die Angabe des OED sein: "Origin late Middle English (in the sense 'be given off as vapour')". Es folgt der Hinweis auf die Herkunft des Wortes aus dem Französischen und Lateinischen.

Allerdings bezog sich Deine ursprüngliche Frage ja auf einen griechischen Text, und da bewegen sich die Wörter fürs Aushauchen immer um πνεῦμα herum.
Re: Übersetzung Phrase bei Aristoteles
SR schrieb am 30.03.2020 um 14:08 Uhr (Zitieren)
Also nochmal ganz herzlichen Dank, das hat Spaß gemacht! Und war sehr hilfreich :-)

Alles Gute!
Re: Übersetzung Phrase bei Aristoteles
Γραικύλος schrieb am 30.03.2020 um 16:38 Uhr (Zitieren)
Gern geschehen. Das hat auch mir Freude gemacht.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Helm

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.