α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
ῥαμάδανος (679 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 26.09.2009 um 13:00 Uhr (Zitieren)
Gibt es eigentlich eine Regel dafür, wie man anderssprachige Begriffe 'eingriechischt' (Neologismus analog zu 'eindeutscht')?
Ich bin in diesem Falle vom maskulinen Geschlecht ausgegangen und habe deshalb -ος angehängt. Das ρ habe ich aspiriert, weil das ja mit dem anlautenden ρ meistens geschieht. Der Akzent kam auf die Antepaenultima, weil die letzte Silbe kurz ist.

Also auch ὁ Ἴσλαμος?

Falls ich mich nach meiner Pensionierung an die Erstellung eines Lexikons des neuen Altgriechischen (eine meiner geliebten Paradxodien!) machen sollte, wäre das schon ein Einstieg.
Re: ῥαμάδανος
ανδρέας schrieb am 26.09.2009 um 13:16 Uhr (Zitieren)

Ramadan ist der 9. Monat des Isl. Kalenders und bedeutet eigentlich Sommerhitze. Vielleicht wäre es gut, dies inhaltlich zu berücksichtigen ...
Wie lautet es im Neugriechischen ?
Re: ῥαμάδανος
Γραικίσκος schrieb am 26.09.2009 um 13:17 Uhr (Zitieren)
Ah, man kann natürlich auch von der Bedeutung ausgehen --> "Monat der Sommerhitze". Dann weiß man allerdings noch nichts von dem islamischen Kontext.
Re: ῥαμάδανος
ανδρέας schrieb am 26.09.2009 um 13:19 Uhr (Zitieren)

Neugriechisch: Ραμαζἀνι
Re: ῥαμάδανος
Γραικίσκος schrieb am 26.09.2009 um 13:30 Uhr (Zitieren)
Die gehen also nicht von der Bedeutung aus.
Re: ῥαμάδανος
ανδρέας schrieb am 26.09.2009 um 13:34 Uhr (Zitieren)

Offenbar nicht. Es ist ja ein feststehender Ausdruck (wie Demokratie ...). Außerdem sprichtb Gott aus islamischer Sicht ja arabisch. Da kann man nicht einfach abweichen und womöglich eine eigene Interpretation einbringen ...
Re: ῥαμάδανος
Γραικίσκος schrieb am 26.09.2009 um 13:42 Uhr (Zitieren)
Zum Glück gibt's für "fasten" schon ein reichhaltiges Angebot im Altgriechischen: νηστεύειν, ἀσιτεῖν, σίτου ἀπέχεσθαι (Infinitiv Präsens Medium!)
Re: ῥαμάδανος
ανδρέας schrieb am 26.09.2009 um 14:02 Uhr (Zitieren)
ginge das ?

μήν νηστείας = Monat der Fastenzeit
Re: ῥαμάδανος
Γραικίσκος schrieb am 26.09.2009 um 14:15 Uhr (Zitieren)
ὁ τῆς νηστείας μήν (meine Vermutung)

Genitive werden gern eingeschoben.
Re: ῥαμάδανος
ανδρέας schrieb am 26.09.2009 um 14:21 Uhr (Zitieren)

Immerhin dürften die griechischen Christen von Byzanz genug Berührungspunkte mit dem Islam gehabt haben. Die Stadt wurde erst 1453 erobert und hielt sich bis dahin als Bollwerk. Die islamische Kultur müssen die ja wenigstens grob gekannt haben. Bis wann gilt das Altgriechisch eigentlich als Altgriechisch i.S. der Schulliteratur? Welches Griechisch sprachen die Komnenen?
Re: ῥαμάδανος
Γραικίσκος schrieb am 26.09.2009 um 14:34 Uhr (Zitieren)
Das Byzantinische ist, meine ich, eine Art Mittelgriechisch - wie bei uns das Mittelhochdeutsche. Ob die Grenze exakt angegeben werden kann, bezweifle ich. Die Realität ist ja meistens fließend, und scharfe Grenzen entstehen erst durch Begrifflichkeit.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Wasserfall

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.