α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Pankrates über Hadrian und Antinoos (1211 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 01.10.2009 um 16:39 Uhr (Zitieren)
Ein kürzlich entdecktes Papyrusfragment enthält ein griechisches Gedicht des Alexandriners Pankrates auf eine Löwenjagd des Hadrian mit Antinoos:
Und schneller als das Pferd des Adrastos,
der einst den König rettete, als er ... im Schlachgetümmel floh,
war das Ross, auf dem Antinoos in Erwartung des todbringenden Löwen saß;
in der linken Hand hielt er dem Zaumzügel
und in der rechten einen Speer, besetzt mit Adamant.
Zuerst verwundete Hadrian mit seinem kupfernen Speer die Bestie,
traf sie indes nicht tödlich, denn absichtlich verfehlte er das Ziel
in dem Wunsch, vollständig die Zielsicherheit
seines schönen Antinoos zu prüfen, des Sohns des Argos-Töters.
Verwundet war das Tier noch erregter
und riss in seinem Zorn den Boden mit seinen Pfoten auf,
Staub, der sich zur Wolke erhob, verdüsterte das Sonnenlicht.
Er tobte wie die Woge der brandenden See,
wenn Zephyros nach dem Wind vom Strymon aufgewühlt wird.
Geradewegs sürzte er auf sie beide zu,
mit seinem Schwanz peitschend, seinen Flanken und seinem Hinterteil,
dieweil seine Augen unter den Brauen in furchtbarem Feuer aufblitzten;
von seinen lechzenden Kiefern floss der Schaum zur Erde,
während seine Zähne knirschend hineinbissen.
Auf seinem mächtigen Haupt und struppigen Nacken stand sich sträubend das Haar.
Auf seinen Gliedern war es buschig wie Bäume,
und auf seinem Rücken ... war es wie gewetzte Speerspitzen.
Auf solche Weise stürzte er auf den ruhmreichen Gott, auf Antinoos,
wie Typhoeus einst auf Zeus, den Gigantentöter ...

(Thorsten Opper: Hadrian. Machtmensch und Mäzen. Darmstadt 2009, S. 173)

Auch wenn der Text hier abbricht, wissen wir, daß Antinoos sich irgendwie aus der Affäre gezogen haben muß, denn gestorben ist er ja auf andere Weise.

Kann jemand was mit dieser Art von Lyrik anfangen?
Re: Pankrates über Hadrian und Antinoos
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 01.10.2009 um 18:10 Uhr (Zitieren)
Aha....da wäre das griechische Original interessant....
Das Buch über Hadrian ist bestellt. Natürlich über WBG, ὦ Γραικίσκε!
Re: Pankrates über Hadrian und Antinoos
Γραικίσκος schrieb am 01.10.2009 um 18:25 Uhr (Zitieren)
Der Papyrus ist abgebildet. Aber den zu entziffern bin ich außerstande. Du kannst es dann ja bald selber einmal versuchen.
Willkommen in der WBG. Ich bin da seit über 40 Jahren Mitglied.
Re: Pankrates über Hadrian und Antinoos
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 01.10.2009 um 18:31 Uhr (Zitieren)
Ja, ich habe meine Bücher über die Antike häufig über Amazon/buch.de bestellt....die WBG habe ich bisher nicht beachtet. Aber mal sehen....preislich auch interessant.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Küste

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.