α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
KANTHAROS 6 ( Teil2) (735 Aufrufe)
ανδρέας schrieb am 06.10.2009 um 18:40 Uhr (Zitieren)
Ich habe mich am 2.ten Teil des Textes versucht. Es wäre schön, wenn mich ein Gräkophiler korrigieren könnte. Danke schon mal im Voraus.

3.
Καὶ οἱ μὲν νέοι τοῖς τῶν πρεσβυτέρων ἐπαίνοις xχαίρουσιν, οἱ δὲ πρεσβύτεροι ταῖς τῶν
νέων τιμαῖς ἀγάλλονται.

Und die Jungen freuen sich über das Lob der Älteren, aber die Älteren sind stolz auf die Ehrungen (Wertschätzungen) der Jungen. (dass die Jungen sie ehren).

4
Διʹ ἐμὲ φίλοι μὲν θεοῖς εἰσιν, ἀγαπητοὶ δὲ φίλοις, τίμιοι δὲ δήμῳ.

Durch mich (wegen mir) sind sie zwar den Göttern Freunde (mit den Göttern befreundet), aber tüchtig den Freunden, aber Geehrte dem Volke. (den Freunden gut und im Volke geliebt)

5.
Μετὰ δὲ τὴν τοῦ βίου τελευτὴν οὐ μετὰ λήθης ἄτιμοι κεῖνται, ἀλλὰ μετὰ μνήμης
τὸν ἀεὶ χρόνον ὑμνοῦνται.

Mit dem Ende des Lebens aber liegen sie nicht verachtet (ohne Ehre) in der Vergessenheit (μετὰ eigtl. mit >>> Gen. … ?) , sondern sie werden in der Erinnerung in der Zeit (dauernd) immer besungen.
Re: KANTHAROS 6 ( Teil2)
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.10.2009 um 19:35 Uhr (Zitieren)
Hallo ανδρέας:
Du bist ja noch einer der wenigen Aktiven hier, ist aber schön so!

Zu 3. :
die Jungen ist o.k., im Begleitheft steht οἱ νέοι -> die jungen Leute
μὲν......δὲ...... -> zwar....aber...
Zu 4.:
ἀγαπητοὶ (Pl.) von ἀγαπητός -> geliebt (steht als Angabe rechts)
τίμιοι (Pl.) ebenfalls von τίμιος
bezieht sich auf "sie" ...also: geliebt vom.. ...geehrt vom...
Zu 5.:
λήθης ist Genitiv von ἡ λήθη
μετὰ μνήμης -> mit der Erinnerung
τὸν ἀεὶ χρόνον -> vgl. Begleitheft R25 attributiver Gebrauch des Adverbs ἀεί ....auf immerwährende Zeit/in Ewigkeit

Gruß von Βοηθός
Re: KANTHAROS 6 ( Teil2)
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.10.2009 um 19:46 Uhr (Zitieren)
Zu 5.:
μετά mit Akk. heißt "nach" ...
μετὰ τὴν....τελευτὴν...-> nach dem Ende des...
Re: KANTHAROS 6 ( Teil2)
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.10.2009 um 19:49 Uhr (Zitieren)
Übrigens: τὸν ἀεὶ χρόνον....ist Akkusativ der zeitlichen und räumlichen Ausdehnung im Griechischen.
Re: KANTHAROS 6 ( Teil2)
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.10.2009 um 20:05 Uhr (Zitieren)
@ανδρέας:
.....und jetzt kommt dann bald Kapitel 7 , oder ?
:-)
es geht voran.....
Re: KANTHAROS 6 ( Teil2)
ανδρέας schrieb am 06.10.2009 um 20:11 Uhr (Zitieren)
Danke Βοηθὸς Ἑλληνικός

jetzt sind Ferien, da steht vielen der Sinn sicher nach anderen Dingen.

Das ging ja richtig schnell. Ich setze die Übersetzung nochmal korrigiert in den Beitrag.

3) Und die Jungen (Leute) freuen sich zwar über das Lob der Älteren, aber die Älteren sind stolz auf die Ehrungen (Wertschätzungen) der Jungen.

4) Durch mich (wegen mir) sind sie zwar den Göttern Freunde (mit den Göttern befreundet), aber geliebt von den Freunden, (und auch) aber geehrt vom Volke.

5) Nach dem Ende des Lebens aber liegen sie nicht verachtet (ohne Ehre) in der Vergessenheit , sondern sie werden in der Erinnerung in Ewigkeit ( in der Zeit (dauernd) immer) besungen.







Re: KANTHAROS 6 ( Teil2)
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.10.2009 um 20:15 Uhr (Zitieren)
.....so ist´s gut!
In Bayern sind übrigens keine Ferien...;-)
Re: KANTHAROS 6 ( Teil2)
ανδρέας schrieb am 06.10.2009 um 20:21 Uhr (Zitieren)
>>> @ανδρέας:
.....und jetzt kommt dann bald Kapitel 7 , oder ? <<<

Ich gehe besser Stück für Stück vor - bei den klassischen Zitaten komme ich teilweise dermaßen auf Abwege, dass das Publikum sich vor Lachen schüttelt ...

Wäre schön, wenn sich die Gräkophilen wieder einhängen. Jedenfalls finde ich es prima, wie du meine holprigen Versuche eines Unkundigen unterstützt.
Will mich nicht überschlagen und werde das nächste Kapitel bald angehen.
:-)

Re: KANTHAROS 6 ( Teil2)
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.10.2009 um 20:25 Uhr (Zitieren)
Ja, wäre schön, wenn wieder mehr teilnehmen, aber...man kann´s nicht erzwingen....
Aber diese Sprache bietet eigentlich sehr viel...
Re: KANTHAROS 6 ( Teil2)
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 06.10.2009 um 20:27 Uhr (Zitieren)
bei den klassischen Zitaten komme ich teilweise dermaßen auf Abwege, dass das Publikum sich vor Lachen schüttelt ...

Nein, das tut keiner...ich finde es gut, dass sich da jemand dran traut, auch wenn Fehler drin sind....das macht nichts...
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Reiterstatue

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.