α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Eine geheimnisvolle Tafel (660 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 19.10.2009 um 14:52 Uhr (Zitieren)
Die folgende Tafel ist in Rom im Kapitolinischen Museum ausgestellt. Die Inschrift ist griechisch. Erkennt jemand, worum es sich handelt?
http://www.bilder-hochladen.net/files/cp3o-5-jpg.html
Re: Eine geheimnisvolle Tafel
ανδρέας schrieb am 19.10.2009 um 18:25 Uhr (Zitieren)

Vermutlich der Untergang Troia`s. Unten wird ein Pferd in die Stadt gezogen, im Zentrum eine befestigte Stadt geplündert, ober scheinen einige auszuziehen - vielleicht Aeneas und die letzten Überlebenden (bis sie nach Italien fliehen?), rechts einige Schlachtszenen.
Re: Eine geheimnisvolle Tafel
Γραικίσκος schrieb am 19.10.2009 um 19:43 Uhr (Zitieren)
Es steht sogar auf griechisch da, worum es sich handelt. Da dies zugleich der Titel eines literarischen Werkes (Epos) ist, habe ich den Verdacht, daß auf dem hohen Turm/der hohen Säule Teile dieses Werkes stehen - was ziemlich interessant wäre, weil das Werk als Ganzes nicht erhalten ist. Lesen kann ich das freilich nicht.
Re: Eine geheimnisvolle Tafel
ανδρέας schrieb am 19.10.2009 um 20:06 Uhr (Zitieren)

Also ich habe versucht, mit der Lupe in der hohen Säule Buchstaben zu entziffern - ging nicht. Ich sehe da nur ein gleichförmiges Muster/Verzierung.
TPΩΙΟΣ ... Troia ?
ΜΙΑΣ (ΜΑ) ... Verbrechen, Greuel, Schuld, Schmutz ?
Re: Eine geheimnisvolle Tafel
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 20.10.2009 um 08:17 Uhr (Zitieren)
Das ist die Tabula Iliaca Capitolina im Kapitolinischen Museum in Rom.
Gut kann man auf dem obigen Bild z.B. noch lesen:
ΙΛΙΟΥ ΠΕΡΣΙΣ -> wörtl.: Zerstörung Trojas.
Wikipedia:
Der hohe Wert der Tabulae Iliacae beruht darin, dass sie der Literaturgeschichte einen sicheren Anhalt gibt für Untersuchungen über die meist völlig verlorenen pseudohomerischen Gedichte, die Ilias und Odyssee fortsetzten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Tabulae_Iliacae
Es gibt auch ein ausführliches Buch über die Tabulae Iliacae auch mit philologischer Betrachtung der Inschriften:
http://www.amazon.de/Die-Tabulae-Iliacae-fr%C3%BChkaiserzeitlicher-Miniaturreliefs/dp/3898259021/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1256019348&sr=8-2

Re: Eine geheimnisvolle Tafel
Γραικίσκος schrieb am 20.10.2009 um 10:28 Uhr (Zitieren)
Daß auf der Säule Text steht, und zwar eine Inhaltsübersicht, konnte ich nur vermuten. Da ΙΛΙΟΥ ΠΕΡΣΙΣ gut zu entziffern ist, habe ich das vermutet, was Wikipedia bestätigt. Daß es sich um Texte für Schulzwecke handelt, ist mir neu. Ich grüße die Kollegen über die Jahrtausende hinweg.
Re: Eine geheimnisvolle Tafel
Γραικίσκος schrieb am 20.10.2009 um 10:32 Uhr (Zitieren)
Danke für den Hinweis auf das Buch. Das werde ich mir bestellen.
Re: Eine geheimnisvolle Tafel
Γραικίσκος schrieb am 20.10.2009 um 13:19 Uhr (Zitieren)
Die relativ große Inschrift kündigt ΙΛΙΟΥ ΠΕΡΣΙΣ ΚΑΤΑ ΣΤΗΣΙΧΟΡΟΝ an; die Forschung hat aber herausgefunden, daß der lange, sehr klein geschriebene Text auf dem Turm in etwa der Tradition von Proklos und Apollodor folgt.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Speerspitzen

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.